Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Welche Badis habe ich?


Purple Bike
(@purple-bike)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 30
Themenstarter  

Hallo Ihr Lieben,

nach langer Abstinenz melde ich mich nun aus dem Oberbergischen bei Euch zurück. Wir sind vom Rhein-Sieg-Kreis ins Oberbergische gezogen. Mein Aquarienbestand ist um die Hälfte geschrumpft.

Im Juni und gestern habe ich beim Händler meines Vertrauens Badis erworben, da mein vorheriger Bestand überaltert und ohne Nachzuchten verstorben war.

Mir sind die Badis als Badis ruber verkauft worden, aber ich denke es sind keine ruber.

Habe von den eingewöhnten Badis Bilder machen können und füge sie bei. Ein Männchen bewacht eine Höhle mit Gelege, noch ist nichts geschlüpft,

Würde mich freuen wenn Ihr mir sagen könntet, welche Badis es sind.

Lieben Gruß
Erika

Man kann ohne Tiere leben, aber es lohnt sich nicht.


Zitat
emha
 emha
(@emha)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 686
 

Ich bin leider kein großer Experte, aber es sind keine ruber (burmanicus). Tippe auf einen Badis badis

Martin


AntwortZitat
Purple Bike
(@purple-bike)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 30
Themenstarter  

Hallo,

danke für die Antwort.

Aber aufgrund der anderen Färbung zum meinen früheren Badis glaube ich nicht das es die Nominatform ist. Es sei denn, sie unterscheiden sich in der Färbung je nach Fundort und der ist mir von den früheren und jetzigen Tieren nicht bekannt. Anbei Bilder von meinen Badis , die ich 2013 hatte.

Lieben Gruß
Erika

Man kann ohne Tiere leben, aber es lohnt sich nicht.


AntwortZitat
chidrup
(@chidrup)
Prominent Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 764
 

Hallo Erika,

es ist immer sehr schwierig heraus zu finden welche Art vorliegt. Das M hat drei Punkte (Flecken). Beim W sind zwei Punkte zu erkennen. Wenn auch der erste Flossenstrahl der Rückenflosse einen oder zwei Punkte hätte, würde ich sagen B. spec. kanabos. Dafür spräche auch die auberginfarbige Brutfärbung des männlichen Fisches. Auch eine Ähnlichkeit zu B. tuivaiei ist vorhanden, wobei ich davon die Brutfärbung nicht kenne..
Dazu kommt, dass immer mal wieder neue Arten beschrieben werden, und die Unterschiede sind gering. Sicher sein kann man nur wenn der Fundort bekannt ist.
Beim Händler werden solche Fische meist als B.badis verkauft.

Schöne Grüße

Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti


AntwortZitat
Purple Bike
(@purple-bike)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 30
Themenstarter  

Hallo,

danke für die Antwort. Habe heute mal beim Händler angerufen und gefragt ob ein Fundort bekannt ist und wenn ja ob er ihn mir nennt. Auch ob die 5 Badis, die ich vor einigen Tagen noch mitgenommen habe aus dem gleichen Transport stammen. So lange ich nicht weiß ob alle aus einer Quelle und Transport stammen setzte ich die Gruppen nicht zusammen.

Melde mich wenn es was Neues gibt.

Lieben Gruß
Erika

Man kann ohne Tiere leben, aber es lohnt sich nicht.


AntwortZitat
Teilen: