Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Pseudosphromenus und Stroemung?!


Biulu
(@biulu)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 6 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Ich bin die stolze Besitzerin von einigen dayi und bin dabei ein Becken fuer sie einzurichten fuer die Zucht. Ich habe soviel wie moeglich Informationen aus dem Netz geholt. Dabei habe ich folgendes gefunden worueber ich mich gewundert habe:

Prefers a spacious tank without a strong current and plenty of places to hide. Will show their best colours in acidic to neutral water.

Ich habe noch nie gehoert dass ein Schaumnestbauer gerne Stroemung mag! Ich hatte wie immer vor ein Schwammfilter zu nutzen. Was habt ihr gemacht fuer euren Pseudosphromenus: Stroemung oder nicht?


Zitat
Stefan_L
(@stefan_l)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 71
 

Meine P. dayi meiden die Strömung und haben das Schaumnest in einer Beckenecke ohne Strömung unter einem großen Walnussblatt gebaut.
Im Gesellschaftsbecken bauen sie das Nest im Javamoos in einer leeren Filmdose. Auch dort meiden sie die Strömung am Filterauslass.

Viele Grüße
Stefan IGL 163
Trichogaster chuna, Betta simplex, Pseudospromenus dayi im Juwel Vision 260
Macropodus ocellatus "Shin Hi" im Gartenteich, Macropodus opercularis in Mörtelwanne


AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 2012
 

Hallo,

Prefers a spacious tank without a strong current

Ist mein Englisch so schlecht? Ich lese da "ohne einen starken Fluss".

Gruß, Klaus


AntwortZitat
Biulu
(@biulu)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 6 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hallo,

Prefers a spacious tank without a strong current

Ist mein Englisch so schlecht? Ich lese da "ohne einen starken Fluss".

Gruß, Klaus

Hahaha! Stimmt, Klaus! Ich habe das komplett falsch gelesen....


AntwortZitat
Biulu
(@biulu)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 6 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Meine P. dayi meiden die Strömung und haben das Schaumnest in einer Beckenecke ohne Strömung unter einem großen Walnussblatt gebaut.
Im Gesellschaftsbecken bauen sie das Nest im Javamoos in einer leeren Filmdose. Auch dort meiden sie die Strömung am Filterauslass.

Ich habe mal gelesen dass die Schaumneste einigermassen rudimentaer sind und das es besser waere um einen Ueberhang oder Pflanzentopf oder aehnliches zu nutzen damit es sie leichter gemacht wird. Einige Erfahrungen damit?

Eine leeren Filmdose scheint mir sehr klein, oder....?


AntwortZitat
Stefan_L
(@stefan_l)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 71
 

Die Fische bauen das Nest in der Dose, wenn sie Dir zu klein ist bau Dein Schaumnest halt woanders... :bier:

Viele Grüße
Stefan IGL 163
Trichogaster chuna, Betta simplex, Pseudospromenus dayi im Juwel Vision 260
Macropodus ocellatus "Shin Hi" im Gartenteich, Macropodus opercularis in Mörtelwanne


AntwortZitat
Biulu
(@biulu)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 6 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Also es gibt en Nest (im Pflanzentopf) und schon einige freischwimmende Fische. Ich habe das Weibchen entfernt, das Maennchen ist noch dabei das Nest zu bewachen und pflegen.

Wann soll ich ihn heraus holen? Bei Betta lasse ich den Vater meistens 2 Wochen im Becken....


AntwortZitat
Constantin
(@constantin)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 581
 

Hallo!

Da dir nun schon so lange niemand geantwortet hat, schreibe ich etwas dazu.
Mit der Nachzucht von Pseudosphromenus habe ich allerdings keine eigene Erfahrung. Ich habe lediglich gehört und gelesen, dass die Männchen die Weibchen nicht scheuchen und sie daher auch in kleineren Becken zusammenbleiben können.
Wie sieht es mit den Jungfischen aus?

IGL 049


AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 2012
 

Hallo,

Wie sieht es mit den Jungfischen aus?

Ich habe die Jungen nie separiert, da immer einige aufwuchsen

Gruß, Klaus


AntwortZitat
elSadistico
(@elsadistico)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 29
 

Hallo!

Also meine sind in der Zeit seit ich sie habe (seit 24. März 2019) permanent am Nachwuchs machen und der Bestand hat sich von 6 adulten Tieren um mindestens 10 Nachwuchsfische erhöht. Vermutlich sogar mehr. Es sind noch 2 Honigguramis im Becken und 8 braune Dornaugen, die vermutlich ab und an mal zuschlagen. Ebenso wie die Eltern denke ich. Trotzdem werden es immer mehr.

Ich habe in dem Becken immer viel Laub drin für die Schnecken und Garnelen. Das lasse ich einen Tag vorher einweichen damit es gut absinkt. Irgendwann hab ich aus Jux das braune Wasser mit ins Becken gegeben. Es gab einen richtigen Schub in der Färbung, die wurde richtig intensiv. Seitdem mach ich es immer so.

Strömung ist bei mir fast nicht vorhanden. Viel Dickicht und sie lieben Unterstände. Ich hatte erst noch Reisfische mit drin aber die habe ich dann rausgenommen. Seitdem sind die Dayis die Kings im Becken und richtig aufgeblüht.

Beste Grüße und viel Spass mit deinen Dayi! Sind echt coole Tiere :)


AntwortZitat
Biulu
(@biulu)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 6 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Weil ich mir nicht sicher war, habe ich die Eltern nach ein paar Tagen in einem anderen Becken gesetzt wo das Maennchen innerhalb von 24 Stunden wieder ein Nest gebaut hat.
Ganz interessant: ich hatte einen halben Kokosnuss als Versteck hereingetan, aber er hat direkt ein Nest gebaut. Nach 2 Tage fand ich den Kokosnuss umgekehrt (!) im Becken und das Maennchen hat ein neues Nest am Rande gebaut mit schon wieder Jungen drin!

Ich habe das Paar denn getrennt und Vater bei seinem Nachwuchs gelassen. Es gibt weniger als im ersten Becken aber sicherlich ja noch 15 die alleine gelassen werden vom Vater.

Mitterweile hat er den Kokosnuss nochmal umgestossen; unglaublich dass eine so kleinen Fisch dies gelingt! Ich bin wie Harald komplett begeistert von diesen Fischen. Mittlerweile habe ich hier in Kanada auch schon einigen Interessierten fuer die Nachwuchs und das ist ja toll weil ich angeblich die einzige bin zurzeit die diese Fische haelt.

Eleonore


AntwortZitat
Constantin
(@constantin)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 581
 

Hallo Eleonore,

ich freue mich, dass es mit deinen P. dayi so gut klappt und hoffe, du kannst einige Fische abgeben und deine Bgegeisterung verbreiten.

IGL 049


AntwortZitat
Biulu
(@biulu)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 6 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hallo Eleonore,

ich freue mich, dass es mit deinen P. dayi so gut klappt und hoffe, du kannst einige Fische abgeben und deine Bgegeisterung verbreiten.

Danke! Das ist ja die Idee!


AntwortZitat
Teilen: