S. selatanensis geschlechtsunterschiede

Sphaerichthys, Parasphaerichthys, Ctenops

Moderator: Team

S. selatanensis geschlechtsunterschiede

Beitragvon PatrickG » 20.01.2014 - 07:58

Hallo,

bei meinen Schokos (S. selatanensis) gibt es Tiere mit transparenten aber rauchigen Schwanzflossen. Desweiteren Tiere mit Tüpfeln in der Schwanzflosse. Diese sind auch insgesamt bunter, zeigen insbesondere bei der Balz einen rot gefärbten Kehlsack und rote Afterflossen. Die Schwanzflossen schimmer dazu bläulich. Ich würde gerne BIlder zeigen, aber leider habe ich kein Photo.
Das Ablaichen selbst konnte ich nicht beobachten, ich habe nur "Übungsgänge beobachtet, gelaicht wird dann ohne mich...

Die bunten Exemplare tragen dann aus. Leider kann ich bei keinem Tier ein Abnehmen des Körperumfangs nach dem Laichen feststellen und um ehrlich zu sein, auch ein Laichansatz ist vorher nicht zu sehen. Was ist nun Weibchen was Männchen. Laut Literatur und Internet gibt es Berichte von Weibchen und Männchen, welche tragen. Wie sind eure Erfahrungen.

Dann noch eine Frage zur Aufzucht der Jungen. In den ersten drei Wochen verlief das Wachstum sehr schnell (im Vergleich zu Paros), wie lange würdet ihr etwa 50 Stück (2 Bruten) in einem 50x30x30 Aufzuchtbecken belassen? Derzeit 5l Wasserwechsel alle zwei Tage, Filterung über Tetra-Schwammfilter (Luftheber). Geplant ist zur weiteren Aufzucht ein Pott mit 720l (2m). Das Becken muss ich noch bestellen, Schrank und Abdeckung ist vorhanden. Mit dem Aufstellen würde ich am liebsten noch 6 Wochen warten. Das Becken soll ein Raumteiler in meinem neuen Büro werden, der Raum muss vorher aber erst renoviert werden. Zwichenzeitlich könnte ich die Tiere noch auf 2 weitere 40l Becken aufteilen und/oder einen Teil zu den Alten (8 adulte auf 180l) setzen.

Viele Grüße
Patrick
PatrickG
Forumsfreund
 
Beiträge: 87
Registriert: 15.01.2014 - 07:23

Zurück zu Schokoladenguramis, Spitzkopfguramis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron