Geschlechtsunterschied bei Parasphaerichthy ocellatus

Sphaerichthys, Parasphaerichthys, Ctenops

Moderator: Team

Geschlechtsunterschied bei Parasphaerichthy ocellatus

Beitragvon Axelot » 08.06.2014 - 07:42

Hi,
ich bin neu hier im Forum und habe mal direkt 2 Fragen.
Ich pflege seit ca. 2 Wochen 4 dieser Zwergguramis in einem Becken mit der Größe 80 x 35 x 40.
Das Becken ist dicht Bepflanzt mit Asiatische Pflanzen und außer den 4 Zwergen leben noch eine Gruppe Zwerggarnelen in dem Becken.
Jetzt meine Fragen.
1. Wie unterscheide ich die Geschlechter, ich habe schon beobachtet das sich die Tiere gegenseitig imponiert/gebalzt? haben, aber ich sehe ingendwie keinen Unterschied. Den Beitrag aus 2012 habe ich auch schon gelesen und bei den Bildern sehe ich auch keinen Unterschied.
2. Kann ich die Gruppe noch vergrößern? Oder gibt es noch andere kleinere Fische aus der Region die sich zur vergesellschaftung eignen?

Meine Tiere fressen sehr gut, sie fressen sogar Trockenfutter was ich nicht gedacht hätte aber natürlich auch Wasserflöhe, Weiße Mückenlarven und die ein oder andere jungen Garnele.
Falls ich sonst noch Tipps für die Pflege dieser tollen Tiere habt, bin ich euch sehr dankbar.

MFG
Axelot
Axelot
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.06.2014 - 07:30

Re: Geschlechtsunterschied bei Parasphaerichthy ocellatus

Beitragvon ziggi » 08.06.2014 - 09:29

Hi,
GUs sind nur bei mehr oder weniger adulten und geschlechtsreifen Tieren auszumachen. Die Weibchen sind kräftiger, "bauchbetont" (eher wie ein Gurami) und bei laichansatz natürlich deutlich dicker. Die Männchen sind insgesamt schlanker und kantiger. Andere Unterschiede sind so nicht zu erkennen.

Weibchen hinten:
Bild

Laichvolles Weibchen:
Bild

Männchen:
Bild


Die Gruppe kann auf der Beckengröße bis auf 10 Tiere aufgestockt werden. Sollten sich Paare bilden, besetzen diese Reviere und drängen die restliche Gruppe ab. Selbst in einem 80er stehten die dann in der Ecke. Das macht aber nix.
Bitte nicht vergesellschaften und so Pflegen, dass die Tiere eine chance auf Vermehrung bekommen. Es gehen jährlich genug der Tiere (ausschließlich WF) ungezüchtet das Klo runter.

Ich habe im MAK letztes Jahr mal die wesentliche Punkte der Haltung zusammen gefasst. Kannst du da nachlesen.
Gruß
Frank
Benutzeravatar
ziggi
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 278
Registriert: 19.05.2006 - 23:08

Re: Geschlechtsunterschied bei Parasphaerichthy ocellatus

Beitragvon Axelot » 08.06.2014 - 11:58

Hi,
danke für die Antwort, die hat mir sehr weitergeholfen.
Dann bleibt es ein Artenbecken und die Gruppe wird auch insgesamt 8 Tiere aufgestockt.
Die sind echt interessant verlieren die denn mit der Zeit etwas von ihrer Scheu.
Wenn ich es schaffe, stelle ich demnächst mal ein paar Bilder hier rein.
Danke noch mal für die Antwort.

MFG
Axel
Axelot
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.06.2014 - 07:30

Re: Geschlechtsunterschied bei Parasphaerichthy ocellatus

Beitragvon ziggi » 08.06.2014 - 12:40

Axelot hat geschrieben:Die sind echt interessant verlieren die denn mit der Zeit etwas von ihrer Scheu.

im Vergleich zu vielen anderen Fischen: nein. Die bleiben relativ dezent und lieber im Hintergrund.
Gruß
Frank
Benutzeravatar
ziggi
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 278
Registriert: 19.05.2006 - 23:08

Re: Geschlechtsunterschied bei Parasphaerichthy ocellatus

Beitragvon Axelot » 12.06.2014 - 14:29

Hi,
danke noch mal für eure Tipps!
Ich habe nachgeschaut und meine 3.1 zu haben, also bin ich gestern los und habe mir noch 0.2 (ich hoffe das stimmt) gekauft. Jetzt schwimmen 6 von den Zwergen in meinem Becken und die machen sich echt gut.
Seit dem die Zwerge im Becken sind, sind die jungen Garnelen sehr scheu geworden, ich glaube die wissen warum! :zwinker:
Aber es werden noch genug durchkommen um den Bestand mindestens zu halten.
Ich werde demnächst mal versuchen hier ein paar gute Bilder hereinzustellen, aber bis jetzt ist es mir nicht gelungen vorzeigbare Bilder zu machen.
Auch werde ich mir die Tage Filmdosen und Kork besorgen und dann mal schauen was passiert.
Ich werde euch berichten.

MFG
Axelot
Axelot
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.06.2014 - 07:30


Zurück zu Schokoladenguramis, Spitzkopfguramis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron