Channa für 700 Liter Tank

Die Gattungen Asiens und Afrikas

Moderator: Team

Channa für 700 Liter Tank

Beitragvon Feini » 07.06.2017 - 20:12

Hallo zusammen,

Ich bin mittlerweile am überlegen ob ich mich von meinen Frontsa trenne da die 700 Liter langsam zu klein werden für die Gruppe und was größeres momentan leider nicht drin ist.

Als Alternativen neubesatz habe ich Channa Fire and ICE ins Auge gefasst, welche Alternativen Channa Arten die auch ein wenig Farbe haben kämen denn bei der Becken ügröße in frage?
Bin dankbar über Tipps! Hatte vor Jahren schon mal Channa (weiß leider nicht mehr welche Art) bin daher nicht komplett unerfahren auf dem Gebiet.
Danke euch schon mal für Anregungen.
Feini
Kenne das Forum
 
Beiträge: 13
Registriert: 28.12.2016 - 23:39

Re: Channa für 700 Liter Tank

Beitragvon Dirk64 » 20.06.2017 - 20:27

Hallo
Die Ice & Fire sind für das Becken zu klein. Mag sein das sich das komisch anhört, aber zum Schluss bleiben, nach der Paarfindung, nur ein Paar! wie fast bei jeder Channa Art.
Du wirst an denen keinen Spaß haben.... zwei Tiere von ca. 20 - 25 cm auf 700 Liter.... das ist Perlen vor die Säue werfen :grin:
Das sind wirklich sehr aggressive Tiere und sind für einen Anfänger nicht geeignet!
Wenn dein Becken die Grundfläche 200 x 60 cm hat würde ich dir Parachanna Obscura (die kann man sogar noch mit Buschfischen vergesellschaften, was bei anderen Channa nicht möglich ist) empfehlen. Die sind tropisch und somit sehr unproblematisch mit Heizer zu halten.
Hättest du mehr Erfahrung, würde ich dir bei der Beckengröße auch Channa Aurantimaculata empfehlen, sind aber auch die absoluten Klotzköppe, wunderschön, aber subtropisch... soll heißen! eine Winterruhe wird benötigt mit Temperaturabsenkung auf min. 18°C, besser etwas kühler, mit einhergehender Futterpause für drei Monate. Die tropischen Channa, z.B. Parachanna sind leichter zu halten, da sie ganzjährig bei konstanter Temperatur gehalten werden können. Parachanna Africana kämen auch noch in Frage, werden ca. 30 - 35 cm groß.
Kläre am besten erst mal ob subtropische Channa in deinem Becken gehen, sonst bleiben dir nur die größeren Parachanna. Gibt auch noch tropische Channa, die bleiben aber wieder zu klein und sieht man nie (und wie geschrieben, es geht zum Schuß immer nur ein Paar). Außer vielleicht Channa Lucia. Halte 2 Tiere auf 200 x 80 cm Grundfläche, schon einige Jahre. Erst war es für ca. 3 Jahre eine 5 er Gruppe, aber nach 3 Jahren gab es doch reichlich Stress und jetzt schwimmt da nur ein Paar. Meiner Meinung nach ist dein Becken für die zu klein. Werden zwar auch nur zwischen 40 und 45 cm.... selten 50 cm schwimmen aber doch recht gerne. Parachanna Obscura werden ca. gleichgroß, leben aber ein wenig versteckter und schwimmen nicht so viel wie die Channa Lucia....
Wobei in der Größenlage die Farbe schon auf der Strecke bleibt. Die Tiere überzeugen durch ihr auftreten :grin: :grin:
Channa Aurantimaculata würden wahrscheinlich deiner Vorstellung in Bezug auf Farbe zuspielen.... denke aber das wird nicht klappen, wenn man nicht im Thema ist!
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Dirk64
Kenne das Forum
 
Beiträge: 33
Registriert: 11.05.2011 - 13:27
Wohnort: NRW / Ruhrpott / Oberhausen


Zurück zu Schlangenkopffische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast