[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '$this->ed2k_pass( $bbcode_id, '$1', '' )', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '$this->ed2k_pass( $bbcode_id, '$1', '$5' )', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<a href="$1" class="postlink">$2</a>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<a href="$1" class="postlink">$2</a>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<img src="$1" alt="Bild" class="resize_me" />', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<img src="$1" alt="Bild" class="resize_me" />', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '$this->ed2k_pass( $bbcode_id, '$1', '' )', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '$this->ed2k_pass( $bbcode_id, '$1', '$5' )', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<a href="$1" class="postlink">$2</a>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<a href="$1" class="postlink">$2</a>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4783: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4785: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4786: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4787: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
IGL-Forum • Thema anzeigen - Channa-Nachwuchs

Channa-Nachwuchs

Die Gattungen Asiens und Afrikas

Moderator: Team

Re: Channa-Nachwuchs

Beitragvon reduksor » 18.06.2016 - 21:48

Hallo,

kann ich, aber ich muss mich auch gleich dafür entschuldigen. Leider bin ich kein geübter Fotograph und die sind winzig und wuselig, da hab ich sie nicht scharf bekommen.


Viele Grüße
Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn die Wurst so dick wie 's Brot is, is es wurst wie dick das Brot is!
reduksor
Forumsfreund
 
Beiträge: 63
Bilder: 0
Registriert: 15.09.2009 - 10:17
Wohnort: Regen

Re: Channa-Nachwuchs

Beitragvon Flussmonster » 19.06.2016 - 07:43

Morgen Florian,
bei den ersten NZ meiner TH´s haben die Eltern sie sehr sehr gut betreut !
Bis nach 8 wochen der Bock anfing die Jungen zu jagen , also schnell raus ...
Beim zweiten mal gab es wohl einen Zwischenfall was ich nicht nach voll ziehen konnte und da waren dann nur noch 20 :fisch: übrig von ca. 60-80 !

Ich kann auf jeden Fall sagen und anraten nicht zu vorzeitig die Jungen den Eltern zu entziehen !!!!
Das gibt so zusagen einen Ehekrach :argue: .
Es ist immer gut wenn man einige bei den Eltern verweilen lässt .

PS: Meine Blue Bengalen haben sich sogar gepaart und Jungfische entlassen ob wohl sie noch einige Jung:fisch:
der letzten Brut im Becken hatten :grins:

Und da schließe ich mich an : Das Channa-Jahr bleibt spannend!!! :cool:
Grüße Maik
Flussmonster
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.05.2013 - 11:00

Re: Channa-Nachwuchs

Beitragvon FloKri » 19.06.2016 - 08:35

@ Michael: Trotz der etwas schlechteren Qualität, danke für das Bild! Ich glaube, dass dies das erste eines so jungen Channa punctata im ganzen Internet ist - hab zumindest noch keins gefunden. Kannst ja gerne wieder zum Üben vorbeikommen ;-)

@ Maik: Bei den Maulbrütern ist es sicher so, dass man die Jungtiere monatelang bei den Eltern lassen kann. Die Punctata als Produzenten von sehr großzügig bemessenen frei treibenden Gelegen (4000 Stk. und evtl. mehr) fahren da ein etwas anderes Systhem. Die setzen auf Masse statt Klasse bei der Jungfischbetreuung. Im Zuchtbericht in der DATZ steht, dass sie bis in den Herbst hinein ein paar mal ablaichten und die Jungfische jedes Mal nach ca. vier Wochen auffraßen. Da keine Nähreifütterung stattfindet ist auch das Trennen der Larven von den Eltern kein Problem - außer für den Halter der früh mit der regelmäßigen Versorgung mit frisch geschlüpften Artemien und anderem "Kleinzeug" beginnen muss. Ein Fressen an der Schleimhaut der Eltern konnte ich kein einziges Mal auch nur ansatzweise beobachten. Und da keiner 4000 junge Puctatas braucht, ist es eher unwarscheinlich, dass man in diesem Fall den Eltern alle Jungfische wegnimmt. Später sind sowieso immer ein paar dabei, die man nicht mehr herausfangen kann, weil sie zu vorsichtig sind.
Im Gegensatz zu manch anderen Quellen bin ich aber der Meinung, dass die Wasserparameter eben nicht egal sind, und, dass die Pilzinfektion am Anfang von zu weichem Wasser ausgelöst wurde. Deshalb würde ich dazu raten nicht nur den halbwüchsigen, sondern auch den Jungfischen etwas Salz im Wasser zu spendieren (außer vielleicht bei sehr hartem Leitungswasser). Ich glaube, dass dies einer der Schlüssel ist, wie man die Punctatas zum Wachsen kriegt (auch über 12 cm hinaus). Aber das könnt ihr alles demnächst im Makropoden nachlesen!
Jeder soll glauben, was er glaubt, das er glauben soll. Nur soll er nicht glauben, dass die Anderen das auch glauben müssen. Dann haben wir kein Problem (Klaus Eberhartinger, EAV).
FloKri
Kenne das Forum
 
Beiträge: 44
Registriert: 29.05.2012 - 18:02
Wohnort: Zwiesel

Re: Channa-Nachwuchs

Beitragvon K. de Leuw » 19.06.2016 - 11:30

Hallo Michael,

die Scheibe ist fast sauber, es gibt keine Reflexionen, die Belichtung ist richtig, die Flossenstrahlen sind schön scharf geworden.

Übung kommt halt nur durch Üben, und das ist ja zumindest sehr preiswert geworden, d.h. es kostet im Wesentlichen Zeit. Ich habe beim Üben noch Dutzende Kleinbildfilme verbraten, mit Glück gab es ein brauchbares Bild pro 36er-Film! Und einfacher ist es auch, weil es nicht mehrere Tage dauert, bis man das Ergebnis seiner Fehler (und kein brauchbares bild von dem Entwicklungsstatium, das nun längst vorbei ist) in den Händen hält.

Hier ein paar Tipps:
1. Kameralinse parallel zur Aquarienscheibe, sonst gibt es Unschärfen.
2. Ist das Auge scharf, muss man sich des Bildes nicht schämen.
3. Der Autofokus versagt oft, wenn es duch eine Scheibe geht.
4. Auf manuell fokussieren stellen, in den richtigen Bereich fokussieren, dann Fischauge scharf stellen durch Vor- und Zurückbewegen der Kamera, dabei so viele Bilder wie möglich machen.

Gruß, Klaus

PS: Deine Objekte sind nicht wirklich klein, der dunkle Strich hinter dieser Schlangenkopflarve ist die Wasseroberfläche, aufgenommen mi einem 100er Makro, und trotz 30 Jahren Übung (und eines Seminars "Aquarienfotografie") nicht ganz scharf.
[img]http://www.klausdeleuw.de/Fische/Bangka87.jpg[/img]
Benutzeravatar
K. de Leuw
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2120
Registriert: 11.03.2006 - 18:20
Wohnort: Hilden

Re: Channa-Nachwuchs

Beitragvon reduksor » 19.06.2016 - 12:09

Hallo,

danke für die Tipps Klaus. Mit Autofokus hat da eh nichts funktioniert. Ich bin immer etwas vor- oder zurückgerutscht, nur leider waren sie nicht sehr standorttreu. Ich hab schon überlegt, ob man da nicht wie bei Pantoffeltierchen unterm Mikroskop Leim oder Geliermittel... :) aber wäre ja schade um die Fische.

Darf ich fragen von welcher Art deine Larve stammt?

Viele Grüße
Michael
Wenn die Wurst so dick wie 's Brot is, is es wurst wie dick das Brot is!
reduksor
Forumsfreund
 
Beiträge: 63
Bilder: 0
Registriert: 15.09.2009 - 10:17
Wohnort: Regen

Re: Channa-Nachwuchs

Beitragvon reduksor » 19.06.2016 - 12:12

Hallo,

ach, habs in der Bilddatei gelesen. Bankanensis also. Hast du noch welche?

Viele Grüße
Michael
Wenn die Wurst so dick wie 's Brot is, is es wurst wie dick das Brot is!
reduksor
Forumsfreund
 
Beiträge: 63
Bilder: 0
Registriert: 15.09.2009 - 10:17
Wohnort: Regen

Re: Channa-Nachwuchs

Beitragvon K. de Leuw » 19.06.2016 - 12:16

Hallo Michael,

reduksor hat geschrieben:Hast du noch welche?


Fische oder Fotos? Egal, ich habe beides:
[url=http://www.klausdeleuw.de/Fische/Bangka.html]Bankanensisfotos[/url]

Gruß, Klaus
Benutzeravatar
K. de Leuw
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2120
Registriert: 11.03.2006 - 18:20
Wohnort: Hilden

Re: Channa-Nachwuchs

Beitragvon reduksor » 19.06.2016 - 12:21

Hallo Klaus,

Fische, aber Fotos schau ich auch ganz gerne.

Viele Grüße
Michael
Wenn die Wurst so dick wie 's Brot is, is es wurst wie dick das Brot is!
reduksor
Forumsfreund
 
Beiträge: 63
Bilder: 0
Registriert: 15.09.2009 - 10:17
Wohnort: Regen

Re: Channa-Nachwuchs

Beitragvon K. de Leuw » 19.06.2016 - 12:56

Hallo Michael,

ich bereite gerade ein Becken vor, um erneut die Nachzucht zu versuchen. Aber ich versende keine Fische, wenn Du also welche haben möchtest, musst du 650 km auf Dich nehmen oder Glück haben, dass wir uns (z.B. auf einer Tagung, aber Deggendorf ist mir wahrscheinlich zu weit) treffen.

Gruß, Klaus
Benutzeravatar
K. de Leuw
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2120
Registriert: 11.03.2006 - 18:20
Wohnort: Hilden

Re: Channa-Nachwuchs

Beitragvon reduksor » 19.06.2016 - 13:10

Hallo,

Bankanensis gefallen mir gut, aber ich hab bisher immer wenn sie angeboten wurden einen Rückzieher gemacht. Vielleicht irgendwann mal.
Du hast also den Thread zur Herbsttagung schon gefunden. Ich denke bzw. hoffe, das auch Leute aus NRW kommen werden. Vielleicht ergibt sich ja eine Mitfahrgelegenheit.

Viele Grüße
Michael
Wenn die Wurst so dick wie 's Brot is, is es wurst wie dick das Brot is!
reduksor
Forumsfreund
 
Beiträge: 63
Bilder: 0
Registriert: 15.09.2009 - 10:17
Wohnort: Regen

Vorherige

Zurück zu Schlangenkopffische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron