Unbekannte Guramis

Trichopsis

Moderator: Team

Unbekannte Guramis

Beitragvon Purple Bike » 09.05.2011 - 11:38

Hallo Foris,

habe vor einiger Zeit von einem Importeur 2 unbekannte Fische bekommen. Der Händler sagte mir, es waren Beifänge zu Trichopsis pumilla aus Thailand.

Als ich nach einigen Tagen beim Händler telefonisch nachfragte, ob es sich um 2 Trichopsis vittata handeln könnte, meinte er es wären keine Trichopsis vittata.

Einige Zeit später habe ich noch 2 fast indentisch aussehende Fische (ohne schwarzen Punkt auf der Schulter) in einem Aquaristikladen hinzugekauft, diese allerdings als Trichopsis vittata.

Nun meine Frage, kann es sein, daß es noch andere Guramis gibt, die den Trichopsis vittata ähnlich sind?

Konnte bisher leider nur ein mittelmäßiges Boild von einem der beiden unbekannten Guramis machen:

Bild

Zum Vergleich habe ich noch ein paar Bilder von den als Trichopsis vittata gekauften Guramis Bilder gemacht:

Bild

Bild

Bild

Würde mich über Eure Hilfe bei der Bestimmung der Fische freuen.

Lieben Gruß
Erika
Man kann ohne Tiere leben, aber es lohnt sich nicht.
Purple Bike
Kenne das Forum
 
Beiträge: 36
Registriert: 08.04.2010 - 16:47
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Beitragvon Charlyroßmann » 09.05.2011 - 14:05

Hallo!
Das sind vittata, eindeutig.
Gruß
Charly
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Purple Bike » 09.05.2011 - 21:12

Hallo,

danke, Charly für Deine Bestätigung. Was mich aber wundert, wieso der Händler dann sagt, daß es keine Trichopsis vittata sein könnten.

Lieben Gruß
Erika
Man kann ohne Tiere leben, aber es lohnt sich nicht.
Purple Bike
Kenne das Forum
 
Beiträge: 36
Registriert: 08.04.2010 - 16:47
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Beitragvon Phillip » 10.05.2011 - 07:17

Hallo Charly,

ich kenn mich ja nicht aus, aber das Tier auf dem obersten Foto auch?
Sofern überhaupt erkennbar schaut die Zeichnung in meinen Augen anders als bei den anderen aus.
Liegt das noch innerhalb der "Toleranz"?

Gruß,
Phillip
Benutzeravatar
Phillip
Forumsfreund
 
Beiträge: 90
Registriert: 26.01.2005 - 14:45
Wohnort: Wien

Beitragvon Charlyroßmann » 10.05.2011 - 09:15

Hallo, Erika!
Zoohändler erzählen viel, wenn der Tag lang ist. Oft sogar ohne böse Absicht, aus reiner Unkenntnis. Und vittata werden wegen ihrer großen Häufigkeit immer mal wieder mit schalleri oder pumila mitimportiert.
Und in pumila-Importen können eigentlich keine schalleri sein, weil die nicht zusammen vorkommen.
@Phillip: T. vittata können in ihrem Riesenverbreitungsgebiet sehr unterschiedlich aussehen. Jörg Vierke(er nun wieder) hat in "Labyrinthfische und verwandte Arten" einen guten Überblick über die verschiedenen Zeichnungsvarianten gegeben. Wenn Trichopsis Betta wären, hätten die Kottelats dieser Welt schon siebenunddreißig Arten draus gemacht, mindestens.
Gruß
Charly
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg


Zurück zu Knurrende Guramis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron