Trichopsis

Trichopsis

Moderator: Team

Re: Trichopsis

Beitragvon Jan » 29.03.2015 - 13:33

Hallo Jörg,

ich habe meine in Tümpeln gefangen bzw. Wasserlöchern gefangen. Es war sehr weiches Wasser und der pH etwa unter 7.
Angeblich kommen sie aber auch mit härterem Wasser gut klar. Ich glaube aber, dass sie den pH auch dann gerne zwischen 6.5 und 7 haben.

Viele Grüsse,
Jan
IGL 159 Bestand: Arnoldichthys spilopterus WF; Betta bellica "Malaysia" F1; Channa ornatipinnis WF, Ch. pulchra; Ctenopoma acutirostre WF, Ct. weeksii; Macropodus concolor "Hue", M. concolor "Lang Co", M. erythroptherus "Dong Hoi", M. hongkongensis "Tai Po", M. opercularis “Cuc Phuong”; Phenacogrammus interruptus; Toxotes blythii WF; Trichogaster microlepis.
Jan
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 365
Registriert: 23.06.2005 - 14:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Trichopsis

Beitragvon Parofriend » 03.04.2015 - 12:46

Hallo Jan,

vielen Dank für die Rückantwort.

Hast du die Tiere auch schon nachgezüchtet ?
Muss ich was bestimmtes beachten ? Tiere paarweise in sauberem Regenwasser halten und
Lebendfutter verfüttern bei schwacher Strömung vermute ich?

Viele Grüße und Frohe Ostern!!

Jörg
Parofriend
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.03.2015 - 13:34

Vorherige

Zurück zu Knurrende Guramis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast