[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '$this->ed2k_pass( $bbcode_id, '$1', '' )', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '$this->ed2k_pass( $bbcode_id, '$1', '$5' )', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<a href="$1" class="postlink">$2</a>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<a href="$1" class="postlink">$2</a>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<img src="$1" alt="Bild" class="resize_me" />', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<div class="inline-attachment">', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '$this->ed2k_pass( $bbcode_id, '$1', '' )', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '$this->ed2k_pass( $bbcode_id, '$1', '$5' )', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<a href="$1" class="postlink">$2</a>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<a href="$1" class="postlink">$2</a>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<img src="$1" alt="Bild" class="resize_me" />', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4783: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4785: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4786: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4787: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
IGL-Forum • Thema anzeigen - Trichopsis schalleri

Trichopsis schalleri

Trichopsis

Moderator: Team

Trichopsis schalleri

Beitragvon chidrup » 04.08.2014 - 12:05

Hallo,
der Name fällt hier oft, aber so wirklich greifbar ist mir dieser Fisch noch nicht. Nach Frank Schäfer Aquarium Glaser werden zwei Importe angegeben, einmal aus Thailand und zum anderen aus Vietnam. Beide sollen sich äusserlich gut unterscheiden.
Seit wenigen Wochen habe ich nun T. schalleri "Thailand" von Tropicwater.eu bezogen. Leider starben nach kurzer Zeit von den 6 Tieren die Hälfte und so blieb mir ein Zuchtpaar und ein kleiner "Weißnochnicht", den ich vor den Attacken des Paares retten musste.
Das Paar hat sich in einem 60er Becken bereits heimlich fortgepflanzt. Da ich meine Fische meißt in Gruppen halte, bin ich mit der Situation nicht ganz zufrieden.
Ein 80er Becken ist gerade bezugsfertig, aber wie Charly weiter unten sinn gemäß schreibt:
für 2 Paar Knurrer muß es schon ein 80er Becken sein
das ist doch leer. Was kann man vergesellschaften, oder kann man doch die Gruppe doch größer halten?
Was meint Ihr?

Herzlichst
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 844
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Trichopsis schalleri

Beitragvon Charlyroßmann » 04.08.2014 - 13:19

;-)
Zuletzt geändert von Charlyroßmann am 07.08.2014 - 14:04, insgesamt 2-mal geändert.
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Trichopsis schalleri

Beitragvon chidrup » 04.08.2014 - 14:39

Hallo Charly,

meinst Du jetzt 2 Paare im 60er oder im 80er? Vier so kleine im 80er kommt mir leer vor. Oder hängen dann mehrere Generationen Jufis mit drin?
P.S. Hast Du auch noch welche?

Herzliche Grüße
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 844
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Trichopsis schalleri

Beitragvon Charlyroßmann » 04.08.2014 - 15:01

;-)
Zuletzt geändert von Charlyroßmann am 07.08.2014 - 14:04, insgesamt 3-mal geändert.
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Trichopsis schalleri

Beitragvon chidrup » 04.08.2014 - 16:18

Hallo Charly,

danke, jetzt hab ich nur noch eine Sorge, fressen sie ihre Jungen oder nicht? Manchmal hab ich den Eindruck sie jagen.

Herzliche Grüße
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 844
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Trichopsis schalleri

Beitragvon Charlyroßmann » 05.08.2014 - 08:44

;-)
Zuletzt geändert von Charlyroßmann am 07.08.2014 - 14:04, insgesamt 2-mal geändert.
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Trichopsis schalleri

Beitragvon ThomasG » 07.08.2014 - 10:47

chidrup hat geschrieben:Hallo Charly,

danke, jetzt hab ich nur noch eine Sorge, fressen sie ihre Jungen oder nicht? Manchmal hab ich den Eindruck sie jagen.

Herzliche Grüße


Hallo Rolf,
zu schalleri kann ich zwar nichts sagen, da ich diese noch nicht hatte, aber bei den vittata habe ich die Jungen zusammen mit beiden Elternteilen im 60er gelassen. Es sind genügend Jungfische groß geworden - soll ja nur zur Erhaltung dienen. Separate Aufzucht ist sicher ertragreicher und die Fütterung der Jungen auch einfacher, da in einem kleinen Becken und somit die Futterdichte höher. Bei mir sind auf diese Weise rd. 40 Fische groß geworden. Das Elternpaar am Anfang raus zu fangen ist auch nicht sinnvoll, weil die mehrmals hintereinander ablaichen. Ich hatte den Eindruck, das die Eltern erst aufhören, wenn die ersten Jungen so groß sind, das diese bereits die frisch geschlüpften Larven fressen. Ähnliches Verhalten, wie bei vielen Bettas.
Grüßle aus Stuttgart
Thomas G

IGL 259
ThomasG
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 505
Bilder: 0
Registriert: 28.02.2008 - 22:46
Wohnort: Stuttgart

Re: Trichopsis schalleri

Beitragvon chidrup » 07.08.2014 - 16:04

Hallo Thomas,

danke für den Beitrag. Wie gings dann bei Dir weiter? Die Jungen wuchsen heran und dann ging die Klopperei los? Die Frage ist wie kommt man zu stabilen Verhältnissen.

Herzliche Grüße
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 844
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Trichopsis schalleri

Beitragvon ThomasG » 07.08.2014 - 18:40

Hallo Rolf,

momentan schwimmen noch ca. 15 erwachsene Tiere in dem Becken. Keine Kloppereien.
Da zuviel Tiere im Becken sind kann kein Männchen ein Revier bilden, geschweige denn ein Schaumnest. Dann sind die untereinander friedlich.
Ein Paar in 50 Liter geht nur wenn sehr viel Sichtschutz und Pflanzendickicht vorhanden ist. So sah das Becken am Anfang eher aus. Das Weibchen wurde massiv durch das Männchen gejagt.
Nun ist es eine friedliche Gruppe.
Ich denke, ähnlich wie bei vielen Bettas, sobald ein Männchen ein Revier behaupten kann, wird es problematisch. Also im konkreten Fall würde ich sagen, 2 Männchen und ein Weibchen bei einem 60er wäre für ein Männchen tödlich. Wie gesagt, ähnliche Erfahrungen habe ich mit diversen Bettas gemacht. Volles Aufzuchtbecken - kein Problem. Wenn Du dann genügend Tiere abgeben kannst und nur noch einige wenige übrig sind, gibt es Raufereien.
Grüßle aus Stuttgart
Thomas G

IGL 259
ThomasG
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 505
Bilder: 0
Registriert: 28.02.2008 - 22:46
Wohnort: Stuttgart

Re: Trichopsis schalleri

Beitragvon chidrup » 26.09.2014 - 16:53

Hallo,
nachdem ich die Eltern entfernt hatte zeigten sich drei Jufis, die vorher nicht mehr zu sehen waren. Die Eltern haben im nächsten 60er wieder einen ganzen Schwung produziert. Die Mutter jagd eindeutig nach der Brut, die allerdings sehr flink reagiert. Der Vater duldet daher das W nicht beim Fressen an der Oberfläche. Nach einer Weile leben die Jufis so versteckt, dass man sie nur noch zufällig zu Gesicht bekommt. Mir reicht diese extensive Zuchtmethode völlig aus. Will man mehr, so kann man im rechten Moment das ganze Gewimmel aus dem Nest abschöpfen.

Schöne Grüße
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 844
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Trichopsis schalleri

Beitragvon chidrup » 17.12.2014 - 17:19

Hallo,

mittlerweile bin ich ein begeisterter Fan von den "Knurrern". Insbesondere nachdem im aktuellen Mak., von Jens Kühne die Vielfalt der drei Arten darstellt wird. Ich frage mich wo die ganzen schönen Fundortvarianten geblieben sind, und ob man davon Tiere bekommen kann.
Bei meinen T. schalleri hab ich festgestellt, dass die Beckengestaltung viel zur Farbigkeit und Lebendigkeit der "Knurrer" beiträgt. Gemeint ist ein auf jeder Ebene gut strukturiertes Becken, dunkler Hintergrund und Licht von vorne.
[attachment=0]DSC08750.jpg

Auch aufgefallen ist mir die Ähnlichkeit zu Parosphromenos. Man kann sie gut vergesellschaften. Allerdings stören die Knurrer die Paros beim balzen. Auch Gesellschaft mit Zwerggarnelen ist problematisch, da sie leidenschaftlich gejagt werden. Sie können zwar den größeren nichts anhaben, aber diese lassen sich kaum noch sehen weil sie sofort attackiert werden.

Schöne Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 844
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Trichopsis schalleri

Beitragvon chidrup » 18.12.2014 - 09:05

Guten Morgen,

Auch Gesellschaft mit Zwerggarnelen ist problematisch, da sie leidenschaftlich gejagt werden. Sie können zwar den größeren nichts anhaben, aber...


soeben sehe ich die T. schalleri beim Frühstück einer frisch erlegten erwachsenen "White Pearl".
Na dieser Versuch der Gesellschaft war ein Irrtum.

schöne Grüße
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 844
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Trichopsis schalleri

Beitragvon chidrup » 10.07.2015 - 08:12

Moin,

ganz so einfach scheint die Nachzucht von T. schalleri nicht zu sein. Die Larven sind trotz gutem Lebendfutter in passender Größe etwas empfindlich und verschwinden, selbst wenn man die Alten entfernt.
Bisher ist nur einer herangewachsen. Wie Charly bereits erwähnte laichen die Fische in der Winterzeit meisst nicht. Erst jetzt konnte ich wieder Laichaktivitäten beobachten. Mal sehen ob es diesmal etwas ergiebiger wird.

Schöne Grüße
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 844
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Trichopsis schalleri

Beitragvon Constantin » 10.07.2015 - 19:02

Hallo Rolf!

So richtig verstehe ich nicht was nun Sache ist. Im September letzten Jahrs schriebst du, dass du mit der extensiven Methode zufrieden bist und heute sagst du, es ist nur ein Jungfisch groß geworden. Erkläre es doch bitte genauer.
IGL 049
Constantin
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 585
Registriert: 29.04.2011 - 11:01
Wohnort: Friesland

Re: Trichopsis schalleri

Beitragvon chidrup » 12.07.2015 - 18:46

Hallo Constantin,

im ersten Fall blieben die Larven bei den Eltern, das ergab 3 Jufis, wovon nur einer heranwuchs. Die anderen waren irgendwie verschwunden. Beim 2.mal wurden alle Larven vom W erbeutet; so hab ich beim 3. laichen die Alten rechtzeitig entfernt, davon ist trotzdem nichts geblieben.
Jetzt sind wieder Larven da, in einem stark verkrauteten 60er, bei einere Vierergruppe. Mal sehen!
Jedenfalls sind die Larven ziemlich anfällig und leben sehr versteckt, so dass man sie schlecht begutachten kann.
Aber einmal wird es klappen :zwinker: !

Schöne Grüße
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 844
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Nächste

Zurück zu Knurrende Guramis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast