Wo tauchen Paros im Zoohandel auf?


Moderator: Team

Beitragvon Peter Finke » 26.05.2011 - 09:42

Unmöglich das genauer zu sagen, da
1. alle gezeigten Tiere Weibchen zu sein scheinen (bei Bild 3 nicht ganz sicher zu sagen) und
2. auch schon unter dem Handelsnamen "Blue line" verschiedene Formen angeboten worden sind.
Auffällig sind zum Beispiel die sehr kurzen Bauchflossen. Alle "Blue line", die ich hatte oder kannte, besaßen wesentlich längere Ventralen.
Die ebenfalls ziemlich strahlenarme Rückenflosse deutet trotzdem auf einen Fisch aus der enegeren bintan-Verwandtschaft hin.
Ist denn gar kein Männchen dabei?
Peter Finke, Bielefeld
Peter Finke
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 1369
Registriert: 02.12.2003 - 08:47
Wohnort: Bielefeld (Germany)

Beitragvon flosse » 26.05.2011 - 09:59

...ich hatte bisher nur sehr kurz Gelegenheit die Tiere zu beobachten. In der Gruppe sind ein oder zwei mit auffällig hoher, langausgezogener Rückenflosse, aber die wollten sich nun gar nicht fotografieren lassen.
Ich hoffe dass nach dem Umzug in das grössere und reicher strukturierte "Hälterungsbecken" auch ein paar Farben gezeigt werden. Vielleicht kann ich dann ein sicheres Männchen fotografieren.

Christian
flosse
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.03.2011 - 17:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon Mathias K. » 27.05.2011 - 07:23

Hallo Christian

Hier mal ein Foto eines Männchens der sp. blue line in Schreckfärbung ,um zu verdeutlichen worauf du achten musst .

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Die wichtigen geschlechtsspezifischen Merkmale lassen sich auch bei Tieren in relativer Schreckfärbung beobachten . Es kann helfen bei der Auswahl eine Taschenlampe zu benutzen , habe ich auch so getan , als ich mir die Tiere im Geschäft aussuchte . So lassen sich nämlich die reflektierenden Färbungselemente der Männchen besser herausarbeiten .

Kurze Erklärung zum Foto:
Die Bauchflossen weisen beim Männchen einen leicht bläulichen Schimmer auf ,das kann bei den Weibchen nicht beobachtete werden. Beim Männchen kann man ,wenn man die Schwanzflosse durchleuchtet ,ein z.t. nur leicht angedeutetes Band erkennen , beim W. sind die Flossen farblos bis leicht bräunlich schwärzlich ,aber ohne dieses Zeichnungsmerkmal . Am schwierigsten wird es mit dem die unpaarigen Flossen abschließend umfassenden Leuchtstreifen , dieser kann auch bei den Weibchen schwach vorhanden sein ,ist aber niemals so aus geprägt wie beim M vorhanden (vor allem auf der Schwanzflosse) , genauso verhält es sich mit der Färbung der Rückenflosse ,diese ist in Schreckfärbung nur sehr schwer zu erkennen.

Das Foto zeigt eines der Tiere ,das ich vor kurzem bei AM gekauft habe .... Ich kann es nur noch einmal betonen : wer noch schöne und vitale Tiere sucht sollte jetzt zugreifen . Die Tiere werden im Laden bestimmt nicht besser , und jeden Tag sterben einige weg.
Viele Grüsse
Mathias

IGL 282
Mathias K.
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 164
Registriert: 27.06.2005 - 21:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Peter Finke » 27.05.2011 - 09:08

Der Vergleich der Fotos von Christian und Mathias zeigt vor allem den sehr klaren Unterschied zwischen extrem kurzen (Christian) und ziemlich langen Ventralen/Bauchflossen (Mathias). Ich habe in meinem Beitrag schon gesagt, dass ich unter dem Namen "Blue line" mit Sicherheit bereits verschiedene Fische/Varietäten gesehen habe. Meist aber waren die Bauchflossen relativ lang.
Der hier zu sehende sehr auffällige Unterschied ist kein Geschlechtsmerkmal! Beide Geschlechter unterscheiden sich nie in der Länge oder Kürze der Ventralstrahlen.
Hier werden verschiedene Fische gezeigt. Welche, das müssen wir einstweilen offen lassen. Vielleicht können wir es auch nie klären.
Noch eins zu Christian: Ich habe gesagt, dass ich auf Deinen Fotos vor allem Weibchen an ihrer kurzen Dorsalen erkenne. Du hast geantwortet, es gäbe unter Deinen Tieren aber auch solche mit einer sehr lang ausgezogenen Rückenflosse. Das sind dann definitiv Männchen.
Peter Finke, Bielefeld
Peter Finke
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 1369
Registriert: 02.12.2003 - 08:47
Wohnort: Bielefeld (Germany)

Beitragvon Mathias K. » 27.05.2011 - 10:09

Hallo Peter

Meine Tiere haben alle längere Ventralstrahlen , der Unterschied zu Christians Fischen ist deutlich !
Viele Grüsse
Mathias

IGL 282
Mathias K.
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 164
Registriert: 27.06.2005 - 21:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon ziggi » 27.05.2011 - 18:19

Hallo,
die von Matthias gezeigten Tiere sind aber auch noch jung. Die zeigen noch keine verlängerten Ventralstrahlen. Hier zu vergleichen/abzugleichen funktioniert nicht.
Gruß
Frank
Benutzeravatar
ziggi
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 278
Registriert: 19.05.2006 - 23:08

Beitragvon Mathias K. » 27.05.2011 - 19:07

Hi Frank

Du meinst warscheinlich Christians Fische, meine sind definitiv nahezu ausgewachsen.
Genaues zum Zustand der Fische werde ich spätestens am Mo. erfahren, wenn ich Fische aus der selben Quelle, wie Christians, live bei einem anderen Berliner Aquarianer anschauen kann.
Viele Grüsse
Mathias

IGL 282
Mathias K.
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 164
Registriert: 27.06.2005 - 21:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon ziggi » 27.05.2011 - 22:17

Mathias K. hat geschrieben:Du meinst warscheinlich Christians Fische, meine sind definitiv nahezu ausgewachsen. .

ja, natürlich. Sorry.
Gruß
Frank
Benutzeravatar
ziggi
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 278
Registriert: 19.05.2006 - 23:08

Beitragvon flosse » 28.05.2011 - 20:32

Hallo,

ich konnte heute endlich mal eines der Männchen in Imponierfärbung sehen. Die unpaaren Flossen und die Bauchflossen waren nahezu schwarz (!).
Mathias, schau doch mal bei Deinem Bekannten, ob das bei diesen Fischen evtl. auch so ist.

Christian
flosse
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.03.2011 - 17:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon Mathias K. » 30.05.2011 - 22:09

Hallo

Ich war heute mal die Tiere bei anschauen (Danke Heiko) ,habe auch Fotos gemacht ,die ich aber unglücklicherweise zu Hause alle gelöscht habe. Ev. lassen sich einige wieder herstellen . Wenn nicht muss ich noch mal hin.

Einiges kann ich aber ganz klar vorab sagen , es sind def. ausgewachsene Tiere , es sind def. keine spec. blue line ,nicht einmal ein bintan Typ.
Am nächsten kommen die Tiere wahrscheinlich P.sumatranus . Dafür sprechen die kurzen Ventralen ,Habitus und auch Flossenzeichnung .
Fotos folgen.
Viele Grüsse
Mathias

IGL 282
Mathias K.
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 164
Registriert: 27.06.2005 - 21:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon flosse » 31.05.2011 - 07:27

...Berufe, die einen zur Verzweiflung bringen: "Parofotograf".

Nach 1 Stunde und 2 leeren Akkus hier nun das kümmerliche Ergebnis.

Wenn die Tiere gefärbt sind, zeigen die unpaaren Flossen eine einheitliche schwarze Fläche mit einem sehr schmalen weissen Saum. Die Schwanzflosse blieb bisher transparent oder zeigte einige flächige unregelmässige schwarze Flecken. Ein Saum ist hier kaum zu erkennen. Die Bauchflossen sind auffällig kurz, auch schwarz, wobei der erste Strahl leuchtend weiss oder hellblau wird. (Fotos 4+5 ohne Blitz)

Das Blitzlicht (Foto 1-3) macht die Flossen rötlich/braun und lässt schwache Muster erkennen (erstes Foto, Pfeil). Dieser dunkle Punkt sitzt bei unterschiedlichen Tieren an unterschiedlichen Orten der Rückenflosse.
Verhalten: nicht übermässig scheu, immer hungrig.

Jetzt bin ich auf Mathias´Fotos gespannt...

Christian



Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
flosse
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.03.2011 - 17:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon Mathias K. » 31.05.2011 - 14:36

Moin

Ich konnte doch ein paar Fotos retten ,nach dem ich die Speicherkarte defragmentiert ,und ein Recovery-Programm 2 mal drüber gejagt habe (hat insg. 16h gedauert) . Leider fehlen doch einige Bilder ,wo man gut die Flossenzeichnung der Männchen sieht.
Ich konnte kein Tier mit schwarzem Punkt in der Rückenflosse fotografieren ,aber Heiko sagte mir das er dieses Zeichnungsmuster bei seinen Tieren auch gesehen hat.
Christian's Fotos sind da sehr aussagekräftig !

Bild

Uploaded with ImageShack.us


Bild

Uploaded with ImageShack.us

Bild

Uploaded with ImageShack.us
Viele Grüsse
Mathias

IGL 282
Mathias K.
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 164
Registriert: 27.06.2005 - 21:18
Wohnort: Berlin

re

Beitragvon heiko22091971 » 01.06.2011 - 11:54

Mahlzeit,

gestern habe ich mal ne email an Aqua-Tropica geschickt mit dem Hinweis, das die angebotenen Fische keine "blue line" sind und um Info (wenn möglich ) zum Fundort gebeten.

Siehe da, nu sind`s keine "blue line" mehr, jedenfalls nicht in der Überschrift.

http://www.aqua-tropica.de/onlineshop-z ... 50778b7fc3
Heiko

"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut."
Klaus Kinski
In diesem Sinne...
Benutzeravatar
heiko22091971
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 264
Registriert: 23.07.2010 - 15:05
Wohnort: Berlin

Beitragvon flosse » 01.06.2011 - 13:32

Hallo Heiko,

war der Hinweis zur Herkunft "Süd/West-Borneo" schon vor Deiner Nachfrage in der Anzeige? Das würde ja weder zur ursprünglichen Auszeichnung noch zu Mathias´Vermutung passen...

Christian
flosse
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.03.2011 - 17:33
Wohnort: Berlin

re

Beitragvon heiko22091971 » 01.06.2011 - 14:28

Hi,

kann mich nicht entsinnen diebezüglich Angaben gelesen zu haben.
Heiko

"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut."
Klaus Kinski
In diesem Sinne...
Benutzeravatar
heiko22091971
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 264
Registriert: 23.07.2010 - 15:05
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Prachtguramis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste