Aufzuchtfutter


Moderator: Team

Re: Aufzuchtfutter

Beitragvon ThomasG » 14.12.2014 - 14:47

Hallo Stefanie,

diese Methode wende ich auch schon ab und an an. Interessant ist, dass man das Reagenzglas auch mehrere Tage stehen lassen kann und es sammeln sich immer noch im sauberen Wasser Essigählchen - also sofort fütterbar.
Grüßle aus Stuttgart
Thomas G

IGL 259
ThomasG
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 494
Bilder: 0
Registriert: 28.02.2008 - 22:46
Wohnort: Stuttgart

Re: Aufzuchtfutter

Beitragvon Windsbraut » 14.12.2014 - 18:01

ThomasG hat geschrieben:Hallo Stefanie,

diese Methode wende ich auch schon ab und an an. Interessant ist, dass man das Reagenzglas auch mehrere Tage stehen lassen kann und es sammeln sich immer noch im sauberen Wasser Essigählchen - also sofort fütterbar.


Ja, genau, die arbeiten sich nicht alle auf einmal durch den Wattebausch, man kann mehrfach "ernten".
Herzlichst,
Stefanie


Wenn ein Fiss zuende geschwommen hat und so daliegt und schon tot ist -
dann kann man ihn essen.

Emil, 3 Jahre
Benutzeravatar
Windsbraut
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 313
Bilder: 31
Registriert: 18.12.2011 - 21:21
Wohnort: NRW, Rhein-Sieg-Kreis

Vorherige

Zurück zu Prachtguramis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron