Ctenops Nobilis "schwanger" ?

Für bisher nicht gelistete Arten wie Hechtköpfe (Luciocephalus), Nanderbarsche (Nandus, Pristolepis, Afronandus, Polycentropsis)

Moderator: Team

Ctenops Nobilis "schwanger" ?

Beitragvon sir_rath » 05.06.2007 - 20:43

Hi,
Ich habe gerade eine Beobachtung gemacht: Einer meiner Ctenops macht die typischen "Umwälzbewegungen" mit dem Maul, wie ich sie von meinen Bettas kenne. Außerdem frisst er nicht mehr. Die Tage davor habe ich bemerkt, daß ein anderer Ctenops extrem "vollgefuttert" aussah. Seit heute nicht mehr.
Jetzt meine Frage: Wer brütet bei den Ctenops Nobilis? Das Männchen, oder das Weibchen? Nach meinen Beobachtungen müßte es das Männchen sein. Der Kehlsack ist aber nicht wirklich "prall".
Hat jemand eine Idee?
Benutzeravatar
sir_rath
Kenne das Forum
 
Beiträge: 42
Registriert: 25.04.2007 - 08:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon chk » 05.06.2007 - 21:37

Das hört sich viel versprechend an. Und das so schnell!!
o=C

Kann die Frage zwar nicht beantworten, aber Du findest hier die Informationen:


Bemerkungen zur Pflege und Zucht von Ctenops nobilis
Pflege/Zucht
Britz Ralf, Kokoscha Michael; Ausgabe:1992/11; Seite: 692

Ctenops nobilis
Pflege/Zucht
Britz Ralf, Kokoscha Michael; Ausgabe:1993/3; Seite: 148

BTW: das sind auch die Artikel, die ich in einem anderen Thread meinte?

Gruss, chk
>===:{ } >=:]
IGL 103
Benutzeravatar
chk
Fachmoderator
 
Beiträge: 2143
Registriert: 05.05.2002 - 10:39
Wohnort: Zürich

Beitragvon sir_rath » 05.06.2007 - 21:42

Danke für die Tips -

ich habe schon im Netz danach gesucht!
Bin leider nicht fündig geworden.

Bist du im Besitz von den Puplikationen?
Benutzeravatar
sir_rath
Kenne das Forum
 
Beiträge: 42
Registriert: 25.04.2007 - 08:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon chk » 05.06.2007 - 21:48

Ja ich habe sie. Aber eben im Saustall, im Bermudadreieck, auf der dunklen Seite des Mondes, auf dem Boden des St. Andreasgraben, bei den Yrr! ... If you know what I mean.
Hast Du gesehen, dass Du die Artikel online bei der Datz im Archiv bestellen kannst?
http://www.ulmer.de/scripts/UlmerBuchDB.dll?SearchTPL=Datz.htm
Gruss, chk
Zuletzt geändert von chk am 05.06.2007 - 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
>===:{ } >=:]
IGL 103
Benutzeravatar
chk
Fachmoderator
 
Beiträge: 2143
Registriert: 05.05.2002 - 10:39
Wohnort: Zürich

Beitragvon sir_rath » 05.06.2007 - 22:02

Nein, aber das ist ein sehr guter Tip!!!!!

Vielen Dank!
Benutzeravatar
sir_rath
Kenne das Forum
 
Beiträge: 42
Registriert: 25.04.2007 - 08:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon sir_rath » 05.06.2007 - 22:40

So, ich hab mir die Magazine mal bestellt. Mal sehen, ob sie mir weiterhelfen ;-)
Zumindest denke ich, das ich einen Geschlechtsunterschied von Männlein und Weiblein feststellen konnte. Fragt sich nur, was nun das Männchen und was das Weibchen ist :-D
Benutzeravatar
sir_rath
Kenne das Forum
 
Beiträge: 42
Registriert: 25.04.2007 - 08:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon chk » 06.06.2007 - 08:51

Na jedenfalls kannst Du Dir auf die Schultern klopfen, kommt dabei was raus.
:bier: :bier:

Gruss, chk
>===:{ } >=:]
IGL 103
Benutzeravatar
chk
Fachmoderator
 
Beiträge: 2143
Registriert: 05.05.2002 - 10:39
Wohnort: Zürich

Beitragvon sig11 » 06.06.2007 - 10:19

Hi,

Also laut Olaf Deters brueten die Maennchen:
http://www.aquaristikimdetail.de/thread ... ht=ctenops

Es gibt in dem Forum noch mehr threads, in dem Ctenops nobilis erwaehnt werden, ich hab aber nicht alles durchgesehen.

Cheers,
Andreas
sig11
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 203
Registriert: 03.03.2007 - 23:07
Wohnort: Hamburg

Beitragvon sir_rath » 06.06.2007 - 11:50

Prima! Danke für den Tip! :lol:

Das geht auch mit meinen Beobachtungen einher. Demnach habe ich folgende Theorie zur Unterscheidung der Geschlechter: 1stens: Das Männchen hat ein längeres Maul 2tens: Die Unterlippe des Männchens hat einen kleinen Schwung nach unten (Als würde es eine "Flunsch" ziehen, wie man hier so sagt :wink: ), die des Weibchens läuft relativ gerade nach vorne. Diesen Unterschied konnte ich bei mehreren Tieren feststellen, wonach zwei meiner fünf Tiere Weibchen und drei Männchen wären.
Jedenfalls habe ich das brütende Tier jetzt in ein extra Becken gesetzt und schau mal, was da so rauskommt.
Benutzeravatar
sir_rath
Kenne das Forum
 
Beiträge: 42
Registriert: 25.04.2007 - 08:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon chk » 06.06.2007 - 13:22

Coole News O- %-O

Gruss, chk
>===:{ } >=:]
IGL 103
Benutzeravatar
chk
Fachmoderator
 
Beiträge: 2143
Registriert: 05.05.2002 - 10:39
Wohnort: Zürich

Beitragvon tony40 » 23.07.2007 - 20:11

Guten Abend sehe ich, daß Sie Ctenops nobilis haben, ich komme d, ctenops 5 davon zu bekommen(empfangen), k Sie Sie mir das sagen, was Sie ihnen geben, hat und der parametres Ihres Wassers zu essen, um Ihnen danach aber c bitten, verzweifelt, ist tres schwer, Nachrichten hier daher Vielen Dank Ihrer Hilfe(Gehilfen) tony40 france zu finden



Et les voici lachés dans le bac
Bild
Shot with Canon PowerShot A80 at 2007-07-22

Bild
Shot with Canon PowerShot A80 at 2007-07-22



Bild
Shot with Canon PowerShot A80 at 2007-07-22
Benutzeravatar
tony40
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.06.2007 - 22:19

Beitragvon sir_rath » 24.07.2007 - 09:11

Hi there,
I guess I guess, I will try writing in english. This is propably the easiest way for us both :)
So, my Ctenops Nobilis are living in a 400 liter tank with a lot of plants on the surface and under water for the fishes to hide, because they are very aggressive, even though there are only five of them in the tank. The water has a ph value around 6, a carbon hardness (?) around 10 and the water is around 23 to 26 degrees, depending on the room temperature, because there is no heater in the tank.
The love to eat Gammarus pulex, alive or dried and any other living food. They also take frozen food, but only as long, as it is on the surface.
I hope this information can help you a bit and good like with your new fishes ;)
Labyrinther die ich halte:

Betta Albimarginata
Benutzeravatar
sir_rath
Kenne das Forum
 
Beiträge: 42
Registriert: 25.04.2007 - 08:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon tony40 » 24.07.2007 - 09:29

Hello thank you for your fast answer, j uses a translator, My parametres is pres little the memes that your my water is has 276 Ums temperature 24 ° Month so many plants j water of the house j espere use l rainwater and l that we shall stay in contact because we are not numerous has to maintain the ctenops have Them you for a long time has bientot
Benutzeravatar
tony40
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.06.2007 - 22:19

Beitragvon sir_rath » 24.07.2007 - 21:12

tu peux repondre en francais, parce que ma femme parle bien le francais.

amities!

Florian
Labyrinther die ich halte:

Betta Albimarginata
Benutzeravatar
sir_rath
Kenne das Forum
 
Beiträge: 42
Registriert: 25.04.2007 - 08:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon tony40 » 24.07.2007 - 22:16

:D d accord florian , j espere que les autres ne vont pas se vexer , je disais donc que je te remerciais de ta réponse rapide , que j utilisais un traducteur pour te répondre ( c est pour ça que tu ne devais pas comprendre grand chose a ce que je disais )
j ai a peu pres les memes parametres que toi , meme température et que je souhaitais qu on reste en contacte car on est pas nombreux a avoir le ctenops
pour l instant je les nourris de larves de moustiques vivantes et congelées qu ils adorent , mais je ne sais pas comment les nourrire autrement et je ne sais pas pour l instant comment reconnaitre les males des femelles

est ce que ça fait longtemps que tu les maintient , as tu éssayé de les reproduire

Voila ça me fait tres plaisir qu on puisse communiquer grace a ton épouse que je remercie beaucoup pour la traduction
a bientot et si tu as besoin de renseignements ou de me contacter tu peux me trouver sur mon site ici aussi , j ai réussi a récuperer quelques vieux documents sur le ctenops édités par la cil france dont je suis membre
http://aquapassionsudouest.nice-board.com/
Benutzeravatar
tony40
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.06.2007 - 22:19


Zurück zu Andere Arten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron