Fressen Blattfische lebende Insekten

Für bisher nicht gelistete Arten wie Hechtköpfe (Luciocephalus), Nanderbarsche (Nandus, Pristolepis, Afronandus, Polycentropsis)

Moderator: Team

Beitragvon walley » 20.01.2010 - 11:42

Ein guter Freund von mir wollte auch einmal Blattfische haben, aber als er dann erfahren hat, dass das sicherlich nicht die leichtesten Fische sind die man haben kann hat er sich dann doch umentschieden. Er hat sich dann doch für Guppys entschieden und damit ist er super zufrieden. Letzten ist er auch in eine neue Mietwohnung nach Freiburg gezogen und die Fische haben den Umzug auch super überstanden und haben jetzt einen wunderschönen Platz im der neuen Wohnung.
walley
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2010 - 11:53

Beitragvon emha » 20.01.2010 - 14:19

Blattfische und dann doch lieber Guppys. Na das ist schon ein Unterschied! Wollte er das Leid mit dem Verfüttern nicht aushalten müssen und hat sich deshalb für seine Futterfische entschieden oder wonach sucht man denn so die Fische aus, an die man sein Herz verliert. Oder ist das einfach noch die Rumprobierphase?
Man sollte dann grundsätzlich zu Guppys raten. Sie sind dankbare Pfleglinge und schön.

Martin Hallmann
emha
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 737
Bilder: 15
Registriert: 30.05.2005 - 18:53
Wohnort: Weinheim

Vorherige

Zurück zu Andere Arten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron