Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Trichogaster (ehemals Colisa) und Trichopodus (ehemals Trichogaster)

Moderator: Team

Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon Blubb999 » 26.10.2013 - 18:43

Hallo liebe Forengemeinde,

ich bin neu hier im Forum und wollte mich kurz vorstellen:

Ich heiße Benjamin, bin 14 Jahre alt und pflege 4 Aquarien, darunter ein Zuchtaquarium für Trichogaster lalia seit mehr als 5 Jahren.
Andere Aquarien dienen als Gesellschaftsbecken und zur Zucht von Chromaphyosemion bivittatum "Ikang".

Nun kommen ich mit einer Frage, dem Grund warum ich hierher gekommen bin:

Ich suche ein Männchen der oben genannten Art als Naturform (muss nicht ausgefärbt sein) am besten von Privat.
Meine vorher gegangenen Zuchtversuche sind leider nicht sehr erfolgreich gewesen.
Im Handel scheinen die Männchen schon ziemlich alt zu sein. Nester wurden zwar gebaut aber meist sind die Männchen so schwach geworden, dass sie gestorben sind.

Gefüttert wird mit Lebendfutter und Tümpelfutter (Rote- / Schwarze- / Weiße Mückenlarven, Tubifex, Daphnia etc...
Gehalten werde die Colisa als Paar bei 27°C und für die Paarung bei 28/29°C in einem 60l Becken.
Es sieht so aus: Bild

Das Foto ist schon etwas älter. Die Guppys sind nicht mehr im Becken...
Auch ist das Becken zugewachsener.
Ich werde bald ein besseres Bild einstellen.

Wie gesagt... Ich hoffe jmd. züchtet diese Art nach und kann mir ein Männchen/Paar abtreten.
Gerne können es auch Wildfangnachzuchten sein.

Vielen Dank!
Mit besten Grüßen
Blubb999 (Benjamin)
Viele Grüße von Benjamin
Blubb999
Kenne das Forum
 
Beiträge: 11
Bilder: 0
Registriert: 26.10.2013 - 17:37
Wohnort: Eichardt bei Döbeln/ Sachsen

Re: Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon chidrup » 27.10.2013 - 15:07

Hallo Benjamin,

ein schön gestaltetes Aquarium hast Du.
Allerdings ist, wie schon an anderen Stellen im Forum beschrieben, die normale Hälterungstemperatur für Zwergfadenfische zu hoch. Siehe weiter unten "was ist los mit dem Fadenfisch".
Auch wird bei "Fadenfische im Handel" eine aktuelle Bezugsquelle bei Heidelberg angegeben.
Für Deine Suche wäre es auch hilfreich, wenn Du den Wohnort angibst.

Viel Erfolg und schönen Sonntag
Gruß
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 820
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon sonja » 27.10.2013 - 16:24

Hallo Benjamin,
von mir erstmal ein herzliches Willkommen im Forum!
Ich denke, es wird sich schon ein Fisch oder Paar von lalia asuf diesem Wege für Dich finden, denn die Tiere müssten eigentlich gut vertreten sein innerhalb der IGL.
Schick mal Deinen Wohnort, entweder als PN oder stell ihn hier in den Beitrag, dann kann man sehen, ob Züchter in Deiner Nähe sind.
Lieben Gruß,

Sonja
sonja
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 555
Registriert: 08.03.2008 - 21:04

Re: Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon Blubb999 » 27.10.2013 - 18:56

Hallo chidrup und sonja,

danke für eure Hinweise zur Haltung!

Ich habe jetzt in meinem Profil meinen Wohnort angegeben...
Hier nochmal:
Eichardt bei Döbeln/ Sachsen

Zwei Weibchen leben noch im Becken...

Am meisten wäre ich an einer Wildfangnachzucht interessiert.

Viele Grüße und vielen Dank für eure Bemühungen! :grin:
Euer Benjamin
Viele Grüße von Benjamin
Blubb999
Kenne das Forum
 
Beiträge: 11
Bilder: 0
Registriert: 26.10.2013 - 17:37
Wohnort: Eichardt bei Döbeln/ Sachsen

Re: Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon Charlyroßmann » 28.10.2013 - 10:28

Hallo, Benjamin!
Ich habe Nachzucht, die sind aber zum Geschlechter unterscheiden noch viel zu klein.
So zwei, drei Monate wirds noch dauern.
Und wie Rolf schon geschrieben hat: du hältst deine lalius viel zu warm.
Man kann die Tiere auch buchstäblich "verheizen".
Gruß
Charly
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon Blubb999 » 28.10.2013 - 12:43

Hallo Charly,

ich würde ein Pärchen nehmen, wenn sie groß genug sind... o=C
Sind das Wildfangnachzuchten oder Nachzuchten der Fische, die man im Handel erhält?
Aus welcher Region kommst du? Ich würde die Fische ggf. abholen.

Die Temperatur ist jetzt auf 26°C gedrosselt und sie sollte bis 25°C absinken, so ists eingestellt...
Wie warm hältst du deine Colisa?
Viele Grüße von Benjamin
Blubb999
Kenne das Forum
 
Beiträge: 11
Bilder: 0
Registriert: 26.10.2013 - 17:37
Wohnort: Eichardt bei Döbeln/ Sachsen

Re: Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon Charlyroßmann » 28.10.2013 - 14:32

Hallo, Benjamin!
25°C sind immer noch zu viel. Meine Fische sitzen bei 20 bis 23 °C, das schwankt, weil die Aquarien ungeheizt sind. Die besten Erfolge hatte ich im Gartenteich. Die Eltern meiner Fische sind aus dem Handel, keine Ahnung, ob das Wildfänge oder Nachzuchten waren.
Gruß
Charly
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon Blubb999 » 28.10.2013 - 17:23

Hallo Charly,

oh, 23°C...
Mal sehen, ob ich so weit runter komme im geheizten Zimmer.

Wie hoch ist die Temperatur, wenn deine Fische beginnen zu laichen?
Sollte man die da nicht anheben?
Viele Grüße von Benjamin
Blubb999
Kenne das Forum
 
Beiträge: 11
Bilder: 0
Registriert: 26.10.2013 - 17:37
Wohnort: Eichardt bei Döbeln/ Sachsen

Re: Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon Charlyroßmann » 29.10.2013 - 09:42

Hallo, Benjamin!
Ja, das mit der Temperaturerhöhung zum Laichen schreibt schön immer einer vom anderen ab.
Trichogaster lalius laicht in Nordindien und Nepal am Beginn der Regenzeit. Das ist im Juni. Normalerweise sind da die heißestesten Monate grade rum. Vor allem die Wassertemperatur geht wegen des Wassers aus dem Himalaya in manchen Gebieten heftig runter. Zur Zucht meiner Fische kümmere ich mich nicht um die Temperatur. Wenn sie so weit sind, fangen sie auch im Hälterungsbecken an Nester zu bauen, wenn nicht, kannst du eh nix machen.
Gruß
Charly
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon Blubb999 » 29.10.2013 - 14:38

Hallo Charly,

danke für deine tollen Tipps!
Da sieht man doch gleich mal, wie die Fehler weiter gegeben werden - wie auch z.T. bei den Diskus.

Die Temperatur ist jetzt bei 23°C. Ich hoffe, die 2 verbliebenen Weibchen fühlen sich jetzt wohler.

Ich würde mir dann 1 Paar "reservieren".
Wie ist das mit dem Versand? Oder muss ich die selbst abholen?
Viele Grüße von Benjamin
Blubb999
Kenne das Forum
 
Beiträge: 11
Bilder: 0
Registriert: 26.10.2013 - 17:37
Wohnort: Eichardt bei Döbeln/ Sachsen

Re: Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon Charlyroßmann » 29.10.2013 - 16:02

Hallo, Benjamin!
Im Januar Fische verschicken?
Gruß
Charly
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon Blubb999 » 29.10.2013 - 20:05

Hallo Charly,

vllt. geht es ja auch mit einem Heatpack?

Ich kenne mich mit dem Verschicken echt nicht so gut aus...Tut mir leid...
Viele Grüße von Benjamin
Blubb999
Kenne das Forum
 
Beiträge: 11
Bilder: 0
Registriert: 26.10.2013 - 17:37
Wohnort: Eichardt bei Döbeln/ Sachsen

Re: Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon Charlyroßmann » 30.10.2013 - 09:49

Hallo, Benjamin!
Wir warten mal in aller Ruhe ab, bis die Fische soweit sind, dann sehen wir weiter.
Okay?
Gruß
Charly
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon Blubb999 » 30.10.2013 - 13:51

Hallo Charly,

klar, danke! :grin:

Könntest du mich dann bitte unter meiner E-Mail benachrichtigen?

Vielen Dank!!!
Viele Grüße von Benjamin
Blubb999
Kenne das Forum
 
Beiträge: 11
Bilder: 0
Registriert: 26.10.2013 - 17:37
Wohnort: Eichardt bei Döbeln/ Sachsen

Re: Vorstellung + Suche von Trichogaster (Colisa) lalia

Beitragvon Blubb999 » 08.02.2014 - 09:19

Hallo Charly,

nach einiger Zeit möchte ich mich nun mal erkundigen, wie weit die Nachzuchten sich schon entwickelt haben...?

Da momentan ja die Temperaturen eher wieder frühlingshaft werden, könnte ich mir ggf. vorstellen, nun ein Pärchen zu nehmen...
Viele Grüße von Benjamin
Blubb999
Kenne das Forum
 
Beiträge: 11
Bilder: 0
Registriert: 26.10.2013 - 17:37
Wohnort: Eichardt bei Döbeln/ Sachsen

Nächste

Zurück zu Fadenfische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron