Alle Jahre wieder...Fütterung während des Urlaubs

Gattungsunabhängige Themen.

Moderator: Team

Alle Jahre wieder...Fütterung während des Urlaubs

Beitragvon Anke » 22.07.2009 - 10:43

Hallo,

jaaa, ich weiss .. das leidige Thema, vieldiskutiert und beschrieben...

...aber ich bin trotzdem mal wieder unsicher.

Nach langer Abstinenz verreisen wir für 10 Tage ... und meine Urlaubsvertretung hat jetzt schon schlaflose Nächte.

Wie handhabt Ihr das??

Gruss
Anke
Benutzeravatar
Anke
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 729
Bilder: 1
Registriert: 14.01.2006 - 21:36
Wohnort: Mönsheim

Beitragvon GaNjA » 22.07.2009 - 11:58

Hi Anke!
Kauf erstmal gaaanz viele Kinderüberraschungen für dein Kind! :P
Pro Becken so 5 Stück bei 10 Tagen (es reicht natürlich auch weniger).
Fülle dann einfach die gelben Eier mit dem Futter deiner Wahl - nur soviel wie du auch füttern würdest pro Becken oder weniger - und stelle sie direkt vor oder über das Becken...
So muss deine Urlaubsvertretung nur noch die Eier aufmachen und reinschütten - alle zwei Tage reicht ja locker, oder alle drei...

So habe ich es auch gemacht und klappt wunderbar...

oder mal 10 Tage Ruhepause...

MfG
Marco
MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090
GaNjA
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 642
Registriert: 12.03.2009 - 16:35
Wohnort: Ludwigshafen

Beitragvon sig11 » 22.07.2009 - 12:12

Hallo Anke,

was hast Du denn fuer Sonderlinge, die es nicht 10 Tage ohne Futter aushalten?

Ansonsten mach ich mir eigentlich nur Sorgen um meine Moinas. Da versuch ich mal die Methode:
http://www.igl-home.de/forum/phpBB2/vie ... =135#21669
Ich hab schon 2 Poette mit Algen bereitstehen. Mindestens einer sollte durchkommen.

Gruss,
Andreas
sig11
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 203
Registriert: 03.03.2007 - 23:07
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Anke » 22.07.2009 - 12:13

Hallo Marco,

ich weiss nur nicht, ob sich die Grindal, Moina, Artemia..etc..in den Döschen so wohl fühlen würden :wink:

Meine Fische sind verwöhnte Lebendfutterfresser..

Anke
Benutzeravatar
Anke
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 729
Bilder: 1
Registriert: 14.01.2006 - 21:36
Wohnort: Mönsheim

Beitragvon malawisee.net » 22.07.2009 - 14:19

Hallo
kommt wohl sehr auf die Fische an.
Meine halten auch mal 14 Tage ohne Futter aus. Wenn sie danach etwas abgemagert sind, schadet das ja auch nicht.
Schoen nach soner Fastenzeit: Die Raeuber funktionieren wieder. Keine Jungfische oder Halbwuechsige mehr in den Aqs.
Durch das Bequeme Futter werden die ja immer so faul, dass sie irgendwann gar nicht mehr jagen.
Bild
Aus dem Maul schauen noch etwa 2cm eines 5-6cm langen Jungfischs :D
Benutzeravatar
malawisee.net
Kenne das Forum
 
Beiträge: 28
Registriert: 27.06.2009 - 16:13
Wohnort: 26721 Emden

Beitragvon GaNjA » 22.07.2009 - 20:06

Anke hat geschrieben:Hallo Marco,

ich weiss nur nicht, ob sich die Grindal, Moina, Artemia..etc..in den Döschen so wohl fühlen würden :wink:

Meine Fische sind verwöhnte Lebendfutterfresser..

Anke


Hehe!
Anke habe ich mir fast gedacht, aber füll sie doch trotzdem in eier, nummeriere sie für die Becken und ab damit ins eisfach... :P
die werden doch wohl wenigstens an gefrostetes gehen, oder sind die soo verwöhnt?

PS: soll ich noch ein paar Ansorgii abholen, nicht das sie dir eingehen 8)
... hab grad noch ein freies AQ...
MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090
GaNjA
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 642
Registriert: 12.03.2009 - 16:35
Wohnort: Ludwigshafen

Beitragvon Cartman » 22.07.2009 - 20:30

Hallo

Habe eine Arbeitskollegin die Meerwasseraquaristik im großen Stil betreibt sie kommt alle zwei Tage vorbei und Füttert die Vieher ....Die hat auch kein Problem mit Heuschrecken,Heimchen,Krebsen oder irgendwelchem Zappelkleinvieh...hätte ich Sie nicht würde ich auf den Urlaub verzichten..mehr als 3 Tage ohne Futter geht nicht...Und Frost oder sogar Trockenfutter ? Neeee

Gruss Tom
Cartman
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 174
Registriert: 06.05.2008 - 10:34

Beitragvon GaNjA » 22.07.2009 - 20:41

Hi Thomas!
Die Anke hat aber auch nen tollen Garten, und ich habe leider nen Ghetto um mich rum...
Jemand auf Grindal, Moina und co. zu trainieren erfordert schon wirklich einen der das aushält.
Frag mal meine Freundin was Sie von meinen Futtertierzuchten hält :P vorallem als ich mal Grillen mit nach Haus nahm.... 8)
MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090
GaNjA
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 642
Registriert: 12.03.2009 - 16:35
Wohnort: Ludwigshafen

Beitragvon Anke » 22.07.2009 - 21:10

Hallo Andreas,

was hast Du denn fuer Sonderlinge, die es nicht 10 Tage ohne Futter aushalten?


genau das wollte ich ja wissen :wink:

wie es denn mit den Malpulutta, Schokos, Betta etc...aussieht..können die 10 Tage ohne Futter ?

gruss
Anke
Benutzeravatar
Anke
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 729
Bilder: 1
Registriert: 14.01.2006 - 21:36
Wohnort: Mönsheim

Beitragvon ThomasG » 22.07.2009 - 21:19

Hallo Anke,
wegen 10 Tage würde ich mir bei Jungfischen Gedanken machen, die erwachsenen Tiere halten, wenn sie gesund sind locker 10 Tage ohne Futter durch.
Ich mache das immer (die letzten 2 Jhare) so wenn ich in den Urlaub fahre:
Vor dem Urlaub gut füttern, direkt vor der Abreise nochmals füttern mit einem Futter das die Fische gerne fressen (z.B. Mückenlarven), dann wenn das weggeputzt ist kommen noch reichlich Wasserflöhe in die Becken. Damit sind dann schon die ersten Tage überbrückt.
Bei den Jungfischen ist es deutlich schwieriger. Ich habe ähnlich verfahren, d.h. zuerst kräftig Artemia oder Mühla, dann gesiebte Wasserflöhe und noch ein paar Mückenschiffchen auf die Wasseroberfläche.
Sehr kleine Jungfische haben keine Chance, aber die etwas größeren halten nach meinen bisherigen Erfahrungen dann auch durch.
Tja bei den Moinas etc. wird es noch schwieriger. Ich habe es bisher nicht geschafft. Im Regelfall bricht die Population zusammen und du musst dann nach dem Urlaub versuchen die verbliebenen Flöhe zu päppeln.
Grüßle aus Stuttgart
Thomas G

IGL 259
ThomasG
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 462
Bilder: 0
Registriert: 28.02.2008 - 22:46
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Anke » 22.07.2009 - 21:24

Hallo Thomas,

ja, genauso habe ich mir das vorgestellt.
Die adulten Tiere werden es aushalten, und die Jungfische und meine Nadeln bekommen Artemia...

gruss
Anke
Benutzeravatar
Anke
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 729
Bilder: 1
Registriert: 14.01.2006 - 21:36
Wohnort: Mönsheim

Beitragvon K. de Leuw » 22.07.2009 - 23:14

Hallo zusammen,

zumindest beim Autourlaub kann man die Moina doch mitnehmen und im Hotel weiter päppeln.
Mikro halten monatelang im Substrat im Kühlschrank aus.

Gruß, Klaus
Benutzeravatar
K. de Leuw
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2047
Registriert: 11.03.2006 - 18:20
Wohnort: Hilden

Beitragvon sig11 » 23.07.2009 - 10:10

Hallo,

Anke hat geschrieben:
wie es denn mit den Malpulutta, Schokos, Betta etc...aussieht..können die 10 Tage ohne Futter ?



Malpuluttas hab ich schon mehrfach 2 Wochen "hungern" lassen. Wobei ja immer behauptet wird, Fische wuerden ihren Stoffwechsel runterfahren, wenn das Futterangebot knapp wird, und dadurch wuerden sie traeger. Entweder haben meine das noch nie gehoert, oder sie vergreifen sich an Schnecken oder was weiss ich an was ... (Garnelen waeren drin, aber gross ist deren Population eh nicht). Ich hab auch schon ein Becken junger bis halbwuechsiger Malpuluttas so ca. 10 Tage alleingelassen. Bei Bettas und Schokos wuerd ich das auch nicht anders machen. Das einzige, was ich mach, ist ein Tag vor Abreise noch ueberall Wasserwechsel.

Bei Jungfischen, die noch etwas mehr "Aufsicht" brauchen, mach ich bei langen Wochenenden vielleicht noch extra Floehe oder Protogen rein (da aber mit der Dosierung aufpassen). Bei laengeren Zeitraeumen, hab ich da aber auch schon Vertretung mit Artemia angeheuert.

Bei Nadeln hingegen, da wuerd ich mich noch mal extra informieren.

K. de Leuw hat geschrieben:zumindest beim Autourlaub kann man die Moina doch mitnehmen und im Hotel weiter päppeln.


Also rein prinzipiell waer das bei mir ja moeglich ... aaaaber, mir klingelt da folgendes Zitat im Kopf "Jetzt nehmen wir auch noch Floehe mit in den Urlaub !?!?!" ;-)

Gruss,
Andreas
sig11
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 203
Registriert: 03.03.2007 - 23:07
Wohnort: Hamburg

Beitragvon ThomasG » 23.07.2009 - 21:41

Also rein prinzipiell waer das bei mir ja moeglich ... aaaaber, mir klingelt da folgendes Zitat im Kopf "Jetzt nehmen wir auch noch Floehe mit in den Urlaub !?!?!"

Das kommt mir doch sehr bekannt vor :???: . Wer braucht schon Stress gleich zu Beginn des Urlaubs? 8)
Grüßle aus Stuttgart
Thomas G

IGL 259
ThomasG
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 462
Bilder: 0
Registriert: 28.02.2008 - 22:46
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Anke » 23.07.2009 - 22:40

Naja..
... aber Ihr müsst zugeben, für jemanden, der mit der Materie nichts zu tun hat hört sich das schon recht skurril an.... :P

Anke
Benutzeravatar
Anke
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 729
Bilder: 1
Registriert: 14.01.2006 - 21:36
Wohnort: Mönsheim

Nächste

Zurück zu Labyrinther allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast