Polypterushalter

Erpetoichthys, Polypterus und die Lungenfischgattungen aus Afrika, Australien und Südamerika

Moderator: Team

Polypterushalter

Beitragvon Bettina » 29.01.2004 - 08:22

Hi!

Endlich ist die lang (von mir) ersehnte Rubrik da :bounce:

Gleich mal:
Wer hat denn noch Polypterusarten schwimmen?

Ich habe (bis jetzt) 2 Polypterus senegalus, der Bestand soll aber noch aufgestockt werden.

LG
Betti
Zuletzt geändert von Bettina am 29.07.2004 - 09:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bettina
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 435
Registriert: 08.01.2003 - 15:35
Wohnort: Ennsdorf/Österreich

Habe auch Polypterus

Beitragvon chk » 29.01.2004 - 10:21

Ich habe drei 9 Jahre alte geschlechtsreife P. ornatipinnis.

o=C chk

Komisch nicht?! chk und andere Fische als Channa!
:lol:
Benutzeravatar
chk
Fachmoderator
 
Beiträge: 2143
Registriert: 05.05.2002 - 10:39
Wohnort: Zürich

Beitragvon Bettina » 29.01.2004 - 16:24

Hallo!

Absolut nicht komisch o=C

Sag mal - ist da mal nachwuchs geplant?
Da hätt ich dann nämlich sehr starkes Interesse dran :D
Sind wunderschöne Tiere!!!

LG
Betti
Zuletzt geändert von Bettina am 29.07.2004 - 09:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bettina
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 435
Registriert: 08.01.2003 - 15:35
Wohnort: Ennsdorf/Österreich

Beitragvon chk » 29.01.2004 - 16:31

Habe leider nicht die Zeit dazu.
Wie gesagt: Channa.
Und nun hat Matthias C. burmanica nachgezüchtet 8)
Da muss ich doch hinterher!
o=C chk
Benutzeravatar
chk
Fachmoderator
 
Beiträge: 2143
Registriert: 05.05.2002 - 10:39
Wohnort: Zürich

Beitragvon Bettina » 29.01.2004 - 19:41

Hallo!

Dann kann ich nur hoffen, dass du entweder bald mal mehr Zeit hast oder, dass jemand anderes mal Nachwuchs hat.
Obwohl ich ja nicht wählerisch bei den Arten bin - die sind ja alle toll o=C

LG
Betti
Zuletzt geändert von Bettina am 29.07.2004 - 09:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bettina
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 435
Registriert: 08.01.2003 - 15:35
Wohnort: Ennsdorf/Österreich

Beitragvon michelchen » 29.01.2004 - 22:25

Hallo Bettina,

ich habe zurzeit "nur" noch eine Polypterus bichir-Dame bei mir im Becken. Hatte zuletzt zwei P. orantipinnis-Damen bei mir, die ich aber aus Platzgründen abgegeben habe! Mein älteres Weibchen (vermutlich 4-5 Jahre alt) maß zum Schluss 43 cm! Da musste man schon arg aufpassen, mit welchen Fischen man die vergesellschaftet. In früheren Zeiten hatte ich P. senegalus, P. delhezi und P. palmas, den man heute fast nirgens mehr sieht. Wer mehr wissen möchte: http://www.polypterus.de.vu
Möchte nur darauf hinweisen, dass die Angaben zu "mein Aquarium" nicht mehr ganz aktuell sind. Soll aber bald aktualisiert werden!

Viele Grüße

Michael
michelchen
Forumsfreund
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.01.2004 - 17:04
Wohnort: Ubstadt-Weiher

Re: Habe auch Polypterus

Beitragvon michelchen » 29.01.2004 - 22:27

chk hat geschrieben:Ich habe drei 9 Jahre alte geschlechtsreife P. ornatipinnis..


Hi chk,

hast Du ein Paar? Männliche P. orantipinnis sind ehr selten zu erhalten!

Gruß

Michael
michelchen
Forumsfreund
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.01.2004 - 17:04
Wohnort: Ubstadt-Weiher

Beitragvon chk » 29.01.2004 - 22:50

Bist Du interessiert an den Fischen?
Würde sie in echt gute Hände abgeben.
Bei Dir wüsste ich sie glaube ich gut aufgehoben.
Gruss, chk
Benutzeravatar
chk
Fachmoderator
 
Beiträge: 2143
Registriert: 05.05.2002 - 10:39
Wohnort: Zürich

Beitragvon michelchen » 30.01.2004 - 09:00

Hi CHK,

wie groß sind den die Tiere bei diesem Alter, und sind es definitiv beide Geschlechter?
Grundsätzlich hätte ich schon Interesse. :alien: :bounce:
Allerdings muss ich erst sehen, dass ich meine Cichliden an die Frau/den Mann bringe. Eigentlich stamme ich nämlich aus dieser Ecke der Aquaristik und bin, wie wohl viele Andere auch, derzeit überbesetzt. Trotz 25 Jahren Aquaristik habe ich es noch immer nicht geschafft mich in Enthaltsamkeit zu üben. :oops:

Gruß

Michael
michelchen
Forumsfreund
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.01.2004 - 17:04
Wohnort: Ubstadt-Weiher

Beitragvon michelchen » 30.01.2004 - 12:41

Hi chk,

hier noch kurz eine Hilfe zur Geschlechterbestimmung, sofern diese Kenntnis nicht vorhanden sein sollte:

Bild

Ich muss dazu sagen, dass man das bei den zurzeit in vielen Geschäften angebotenen "Fingerlingen", also Jungfischen zwischen 10cm und 15 cm noch nicht erkennen kann!

Gruß

michael
michelchen
Forumsfreund
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.01.2004 - 17:04
Wohnort: Ubstadt-Weiher

Beitragvon chk » 30.01.2004 - 15:36

Die Tiere haben so 35-40 cm Länge.
Es sind definitiv beide Geschlechter.
Habe nur keine Zeit sie anzusetzen.
Ich kenne R. Britz persönlich (er hat Polypterus das erste Mal gezüchtet und von ihm stammt das Merkmal, das Du da angegeben hast - es stimmt für alle anderen Flösselxy) , habe mit ihm schon über die Zucht gesprochen.
Leider fehlt die Zeit.

"Ars longa Vita brevis"

:cry:
o=C chk


PS: Ich muss sie nicht loswerden. Aber wenn sie jmd. züchten will und kann, gebe ich sie gerne ab. Überlege es Dir. Du müsstest sie jedoch abholen, da Transport sonst unmöglich.
Benutzeravatar
chk
Fachmoderator
 
Beiträge: 2143
Registriert: 05.05.2002 - 10:39
Wohnort: Zürich

Re: Polypterushalter

Beitragvon Klaus de Leuw » 09.04.2004 - 16:52

Hallo zusammen,

ich habe 1,3 delhezi von ca. 20 cm Länge und einen kleinen ornatipinnis unbekannten Geschlechts. Die delhezi haben mal im Wurzelgeflecht von Efeutute ("Scindapsus") so getan, als würden sie laichen (ich habe es auf Video), aber Eier habe ich keine zu Gesicht bekommen. Ab und zu füttere ich überschüssige Fische, einmal habe ich zwei greise, vermeintlich männliche Spitzschwanzmakropoden hinzugesetzt, die haben noch wochenlang gelebt und sogar gelaicht! Dann hatte ich mir so schön ausgedacht, die Futterfische direkt im Becken zu produzieren. Ich setzte also 9 große, ausgewachsene Schwerträger hinein - und am nächsten Morgen waren alle (!) weg! Gut vertragen haben sie sich mit Channa gachua - nur die Brut kam nie hoch: Einer griff an und zog die Aufmerksamkeit der Eltern auf sich, war aber schnell genug weg, um nicht verletzt zu werden. Derweil räuberten die anderen drei die Brut. Zur Zeit leisten ihnen zwei Channa bleheri und vier Schwimmwühlen (schwarze, gut 30 cm lange, aalartig aussehende Amphibien) Gesellschaft.

Gruß, Klaus
Klaus de Leuw
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 203
Registriert: 29.06.2002 - 17:00
Wohnort: Hilden

Re: Polypterushalter

Beitragvon Bettina » 09.04.2004 - 17:25

Hallo!

Klaus de Leuw hat geschrieben: habe 1,3 delhezi von ca. 20 cm Länge


Oh ich will mal ein Foto von einem 0,3 delhezi sehen :lol: - bitte nicht böse sein :wink:

Wow, da gibts ja ganz schön Action in deinem Becken.
Kann es sein, dass die Spitzschwanzmakros überlebt haben, weil sie nicht so auffällig gefärbt sind und sich auch eher verstecken?
Schwertträger stehen ja glaub ich mehr im freien Wasser.

LG
Betti
Zuletzt geändert von Bettina am 29.07.2004 - 09:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bettina
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 435
Registriert: 08.01.2003 - 15:35
Wohnort: Ennsdorf/Österreich

Re: Polypterushalter

Beitragvon Klaus de Leuw » 09.04.2004 - 18:33

Hallo Betti,

1,3 ist eine internationale Schreibweise für 1 Männchen, drei Weibchen.
Action ist vor allem bei der Fütterung und am Abend.
Da die Schwerträger nachts gefressen wurde, kann die Färbung keine Rolle gespielt haben, zudem waren es wildfarbene grüne Schwerträger. Da die Polypterus nach Geruch jagen, hätten sie auch die Spitzschwanzmakropoden finden müssen, es sei denn, sie tarnen sich diesbezüglich. Aus potentiellen Verstecken von denen es nur wenige gibt (z. B. hinter dem Filter) hätten sie eigentlich die auch nach Geruch jagenden Wühlen zumindest vertreiben müssen.

Gruß, Klaus
Klaus de Leuw
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 203
Registriert: 29.06.2002 - 17:00
Wohnort: Hilden

Beitragvon MikeS » 09.04.2004 - 19:05

Hallo!
Oh, habe auch noch gar nicht geschrieben, was ich so herrumschwimmen habe O-
Also... schon etwas länger habe ich einen 21cm P. ornatipinnis.
Und dank Pascals Lünen Tipp nun 2 Polypterus endlicheri endlicheri :bier: , die mit ihrem Becken mitwachsen werden :wink:
Dazu gibts bereits auch einen Erfahrungsbericht, den ich für mein Forum geschrieben habe und biotop-forum.at zur Verfügung gestellt habe...

Früher hatte ich mal ein Trio senegalus...


Schönen Gruß, Mike
RaubfischWiki
alles andere ist nur Futter...
IGL relevanter Bestand:
0/1/0 Polypterus weeksii
1/0/8 Polypterus bichir lapradei
0/0/2 Polypterus bichir cf. lapradei
0/1/1 Polypterus palmas buettikoferi
1/1/0 Polypterus palmas palmas
0/0/1 Polypterus delhezi
0/1/0 Erpetoichthys calabaricus
Benutzeravatar
MikeS
Forumsfreund
 
Beiträge: 61
Registriert: 01.03.2004 - 19:06
Wohnort: Bochum

Nächste

Zurück zu Flösselaale, Flösselhechte, Lungenfische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron