Einzeltiere

Erpetoichthys, Polypterus und die Lungenfischgattungen aus Afrika, Australien und Südamerika

Moderator: Team

Einzeltiere

Beitragvon Bettina » 06.03.2004 - 08:53

Hi!

So ich hab wiedermal mein altes Problem - Einzeltiere o=C

P.senegalus bekommt man in letzter Zeit ja haufenweise bei uns im Handel, die wären kein Problem, aber mit allen anderen Arten siehts sehr mager aus.

Jetzt hab ich bei nem Händler einen P.delhezi *träum* gesehen - obwohl der rein finanziel nicht in frage kommt :cry:
Der Händler bei mir in der Stadt hätte einen P.ornatipinnis.

Und wie immer nur Einzeltiere - laut dem was ich bis jetzt mitbekommen habe ist die Vergesellschaftung bei den Polypterus normalerweise kein Problem, aber glaubt ihr funktioniert das, wenn ich mir "einfach" Einzeltiere zusammenkaufe.
Die Händler sagen übrigens, dass es so gut wie unmöglich ist mehrere dieser Tiere auf einmal zu bekommen.

LG
Betti
Zuletzt geändert von Bettina am 29.07.2004 - 09:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bettina
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 435
Registriert: 08.01.2003 - 15:35
Wohnort: Ennsdorf/Österreich

Beitragvon michelchen » 10.03.2004 - 21:49

Hallo Betti,

ob das mit den Einzeltieren klappt, hängt von mehreren Faktoren ab:

Beckengröße, Individuengröße, Geschlechter.

Männchen sind untereinander (auch Art übergreifend) recht streitlustig.
Zu kleine Exemplare könnten von größeren auch als Nahrung betrachtet werden.

Wieviel kosten die Polys denn bei Euch?

Gruß

Michael
michelchen
Forumsfreund
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.01.2004 - 17:04
Wohnort: Ubstadt-Weiher

Beitragvon Bettina » 11.03.2004 - 08:14

Hi!

Die Senegalus kosten ca. 9.90€ - sind fast überall so angeschrieben :wink: manchmal etwas mehr und die bekommt man schon in jedem *******geschäft.

Und dann - wenn man überhaupt andere Arten überhaupt findet - steigen die Preise gewaltigst und ich hab leider keine Ahnung welche Preise angemessen sind :(

LG
Betti
Zuletzt geändert von Bettina am 29.07.2004 - 09:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bettina
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 435
Registriert: 08.01.2003 - 15:35
Wohnort: Ennsdorf/Österreich

Beitragvon chk » 11.03.2004 - 09:48

Also ich habe mal drei P. senegalensis/sus gekauft und sie haben sich mehr oder minder gut verstanden. Der Punkt war aber genug Futter und ein Becken gross genug. Ich habe sie dann mal meinem Bruder gegben, der sie in ein noch grösseres (Gesellschafts)Becken gegeben hat, worin sie dann auch laichten.
Gruss, chk
Benutzeravatar
chk
Fachmoderator
 
Beiträge: 2143
Registriert: 05.05.2002 - 10:39
Wohnort: Zürich

Beitragvon michelchen » 11.03.2004 - 19:48

Bettina hat geschrieben:Und dann - wenn man überhaupt andere Arten überhaupt findet - steigen die Preise gewaltigst und ich hab leider keine Ahnung welche Preise angemessen sind :(


Hi Betti,

ich meinte auch die anderen Arten! P. senegalus gibt es derzeit in 12 cm für 6.90 €.

Polypterus delhezi - 37.50 - 45.00 € - 18-25 cm
Polypterus ornatipinnis - siehe P. delhezi
Polypterus retropinnis - 23-30 € - ca. 15-20 cm
Poypterus endlicheri - 70-90 € - 20-25 cm (wenn es die mal gibt!)

Gruß

Michael
michelchen
Forumsfreund
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.01.2004 - 17:04
Wohnort: Ubstadt-Weiher

Beitragvon Bettina » 11.03.2004 - 21:07

Hi!

Wären in D meine Chancen gleich ein Paar von einer Art zu bekommen eventuell besser?

Sonst bleibt mir fast nichts anderes übrig - außer ich übe mich in Geduld, aber das ist nicht gerade eine meiner Stärken :wink:

Mal schaun, vielleicht schaff ich's ja einen Händler lange genug zu maltretieren :D bis er sich auf die Suche für mich macht.

LG
Betti
Zuletzt geändert von Bettina am 29.07.2004 - 09:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bettina
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 435
Registriert: 08.01.2003 - 15:35
Wohnort: Ennsdorf/Österreich

Beitragvon michelchen » 11.03.2004 - 21:27

Hallo Betti,

mir ist hier in Deutschland aufgefallen, dass die meisten angebotenen Tiere Weibchen sind! Mit Ausnahme von P. senegalus, habe ich bislang nur ein einziges P. delhezi-Männchen gesehen. Für P. ornatipinnis habe ich über zwei Jahre vergeblich nach einem Mann gesucht und es dann aufgegeben. Manchmal habe ich das Gefühl, dass dahinter Methode steckt.

Wenn Du aber andere Arten als P. senegalus haben möchtest und dann auch noch beiderlei Geschlechts, wirst Du das mit der Geduld wohl üben müssen, auch wenns schwer fällt. :wink:

Gruß

Michael
michelchen
Forumsfreund
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.01.2004 - 17:04
Wohnort: Ubstadt-Weiher


Zurück zu Flösselaale, Flösselhechte, Lungenfische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast