Aquarienunterschrank Auflagefläche vergrößern möglich?

Fragen und Anregungen zum Thema Technik

Moderatoren: Team, freaky_fish

Aquarienunterschrank Auflagefläche vergrößern möglich?

Beitragvon wyatt_earp » 24.04.2012 - 07:32

Hallo Zusammen,

ich habe ein kleines Problem, bzw. eine Frage zwecks Aquarienunterschrank.

Ich bin durch zufall sehr günstig an einem neuen Unterschrank der Firma Juw*l gekommen, Model SB 125 Schwarz.

Schaut aus wie dieser hier:

http://www.google.de/products/catalog?h ... JIBEPMCMAQ


Nur mit dem Maßen 100 x 30 cm Aulagefläsche.
Und hier liegt auch schon das Problem, die Standartbecken sind alle 100 x 40 cm...

Jetzt habe ich noch eine neue Schwarz funiert und hochglanz-lackierte MDF-Platte in den Maßen 101 x 41 cm rumliegen (ist von einem Regal dass ich nie aufgebaut habe)
Die Stärke ich ca. 20mm.
Ich hab mir gedacht ich könnte diese Platte einfach auf dem Aquarienschrank mit 4 Spaxschrauben befestigen und so die fehlenden 10 cm auszugleichen.

Meine Frage jetzt hierzu, meint ich dass würde gehen bzw. vom Gewicht her ein befülltetes 160 Liter Becken halten?


Danke für eure Hilfe
wyatt_earp
Forumsfreund
 
Beiträge: 91
Registriert: 11.12.2011 - 17:25
Wohnort: Bayern / Oberfranken

Beitragvon Nora » 24.04.2012 - 07:39

Ich sag's mal so:

Bild

:D

Allerdings würde ich die Schrauben weglassen, damit keine ungünstigen Druckpunkte entstehen.

Gruss, Nora
Nora
 

re

Beitragvon heiko22091971 » 24.04.2012 - 08:40

Guten Morgen,

Die Platte mit Silikon aufgeklebt, gleich das Becken drauf, Wasser rein.
Damit wird das Silikon gut platt gemacht und bringt keine Druckpunkte.
Wer die Schrauben 2-3mm versenkt vermeidet solch Druckpunkte auch.
Heiko

"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut."
Klaus Kinski
In diesem Sinne...
Benutzeravatar
heiko22091971
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 264
Registriert: 23.07.2010 - 15:05
Wohnort: Berlin

Beitragvon wyatt_earp » 24.04.2012 - 09:26

@ Nora: :lol: :lol: :lol: Schaut cool aus


@ all: Ja ich würde die Schrauben natürlich ein bisschen versenken + zwischen Glasbecken und Holzplatte eine Schaumstoffmatte unterlegen.
wyatt_earp
Forumsfreund
 
Beiträge: 91
Registriert: 11.12.2011 - 17:25
Wohnort: Bayern / Oberfranken

Beitragvon Ivan » 24.04.2012 - 10:12

Hallo

Ich nehme als Aquarienunterlage jeweils eine Styroporplatte. Bis 200 Liter ca. 1cm dick, darüber dann auch gerne 1.5 cm oder mehr.

Nicht schön, aber funktionell :-)

Grüsse
Ivan
IGL193
Benutzeravatar
Ivan
Kenne das Forum
 
Beiträge: 41
Registriert: 14.12.2011 - 15:15
Wohnort: Zürich, Schweiz


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron