35 Liter Niedrigwasser im 60er Becken - was passt am Besten?

Hier könnt ihr eure Aquarien vorstellen und Fragen zu Aquarien stellen.

Moderatoren: Team, freaky_fish

Beitragvon Lambojaeger » 04.01.2012 - 00:07

Hallo Klaus de Leuw, :oops: dies ist mein Hunderster

mein Name ist Thomas (nur zur Vorabinfo) und
es tut mir leid, dass ich dies jetzt endlich mal schreiben muss.
Deine Kommentare Tiere betreffend sind ja meist sehr gur recherchiert und fundiert, aber ständig und immer wieder diese ewige, lächerliche Anmache von Leuten geht mir so dermaßen auf den Zeiger, dass ich die Beiträge oft gar nicht mehr zu Ende lese, geschweige denn antworten will. Und ich weiß sicher, dass ich nicht der Einzige hier bin, dem dies so geht. Einfach mal den Ballen flach halten und langsam die Luft wieder ausatmen.

Jetzt gehts wieder besser.
___________
LG Thomas

IGL Nr. 341

Channa aurantimaculata
Channa pulchra
Channa sp. assam / lal cheng
Channa sp. red fin
Channa sp. ice and fire
Channa orientalis Kottawa forest A
Channa punctata
Channa bleheri
Channa ornatipinnis
Channa stewarti "Aqua Global"

Die Würde der Tiere ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt und Menschheit.
© Natunika, (*1973), Musikerin, Malerin und Autorin
Benutzeravatar
Lambojaeger
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 125
Bilder: 0
Registriert: 18.10.2009 - 21:29
Wohnort: Rodalben

soso

Beitragvon Manjushri » 13.01.2012 - 17:19

Hi @ all, ich habe mir das ganze mal in Ruhe durchgelsen und kann gar nicht verstehen wo und wann sich Klaus im Ton vergriffen haben soll!??? Ich kann nur sagen das solche 35 l Experimente keine Anfänger-Aktionen seinen sollten! Und wenn ihr über Fische sprecht die ich selbst ewig gesucht habe (leider mit mäßigem Erfolg), dann stellt sich mir immer die Frage warum rät man zu Tieren die ja nicht gerade dem 0815 Zoohandel entsprechen. Egal wie viele Bücher und Foren-Einträge man liest die eigene Erfahrung ist nicht zu ersetzten!!! Solche Begriffe wie "Wohnzimmeraquarium" sind ja ganz nett, aber mehr auch nicht. Weil der Begriff heißt für mich igrendwas zwischen 60 und 5000 Liter! Das liegt ja auch am Geldbeutel, also ich meine die Größe des WZ :wink:
Das mit den Endlern klingt doch für den Anfang ganz gut, wenn man da bisl auf Blut und Vermehrung(selektion) achtet kann man sehr schöne Exemplare erhalten.
Außerdem war, was ich gelesen haben, immer die Rede von einem Paar (das einem jetzt nicht zu wörtlich nehmen), d.h. es wird Nachwuchs erwartet.... UND DANN???
Und das schöne Wort Wasserchemie ja das ist auch bei Labyrinthern wichtig, bei 35 L Wasser und dem am Anfang beschriebenen Satz da würd ich gern mal die Wasserwerte sehen nach 4 wochen!
Wenn es ein Labyrinther sein soll dann halt nur ein Kafi-Männl und ein mini-heizer rein da mit er auch länger als die Sommermonate übersteht!

LG Manju
Betta Smaragdina, Parosphromenus Quindecim, Parosphromenus Bintan, Trichopsis Pumila Oryzias Woworae, Botia Striata, Boraras Brigittae, Boraras Urophthalmoides, Tanichthys Albonubes, Danio Margaritatus, Neocaridina Davidi,
Corydoras Panda, Ancistrus Dolichopterus, Pterophyllum Scalare, Hemigrammus Erythrozonus, L 19, Nanacara Anomala,



NADA BRAHMA - THE WORLD IS SOUND - DIE WELT IST KLANG
Manjushri
Kenne das Forum
 
Beiträge: 18
Registriert: 18.06.2011 - 16:22
Wohnort: Dresden

Re: soso

Beitragvon Windsbraut » 03.02.2012 - 18:39

Manjushri hat geschrieben:Und das schöne Wort Wasserchemie ja das ist auch bei Labyrinthern wichtig, bei 35 L Wasser und dem am Anfang beschriebenen Satz da würd ich gern mal die Wasserwerte sehen nach 4 wochen!
LG Manju


Hallo, Manju,

habe jetzt erst gesehen, dass da noch ein Beitrag gepostet wurde.

Welchen "am Anfang beschriebenen Satz" bei den Wasserwerten meintest du denn? Die Wasserwerte kanst du gerne ansehen, sie sind immer noch so wie am Anfang gepostet. Das Wasser ist klar, die Pflanzen wachsen, ich habe den Wasserspiegel erhöht, so dass jetzt um 40 l drin sind.
Die Mooswand ist drin und wuchert langsam zu, habe noch mehr Quellmoos auch von oben hineinhängen lassen, so dass es jetzt schön krautig ist.

Und ich habe den Darios doch nicht wiederstehen können (Charly, du musst mir verzeihen)- und sie sind einfach toll!! ...... aus den gekauften 1,2 sind natürlich, kaum fühlten sie sich wohl und zeigten Farbe, 3,0 geworden :oops: . Weil ich damit gerechnet habe, habe ich erstmal nur 3 Tiere genommen. Ich kann, wenn nötig, ein Männchen rausnehmen und in ein anderes Becken setzen .............. wobei die Meinungen, wieviele Darios man in welchen Beckengrößen halten kann, doch sehr auseinanderklaffen. Aber nun suche ich natürlich ausschließlich wahre Weibchen (wer hätte das gedacht?). Falls also jemand im Raum 53... :???:
Herzlichst,
Stefanie


Wenn ein Fiss zuende geschwommen hat und so daliegt und schon tot ist -
dann kann man ihn essen.

Emil, 3 Jahre
Benutzeravatar
Windsbraut
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 313
Bilder: 31
Registriert: 18.12.2011 - 21:21
Wohnort: NRW, Rhein-Sieg-Kreis

Vorherige

Zurück zu Aquarien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast