Wurzeln von Schwimmpflanzen als Schmutzfänger

Hier könnt ihr eure Aquarien vorstellen und Fragen zu Aquarien stellen.

Moderatoren: Team, freaky_fish

Wurzeln von Schwimmpflanzen als Schmutzfänger

Beitragvon freak » 20.05.2012 - 12:37

Hallo,

seit geraumer Zeit wächst ein stabiler Teppich von Froschbiss bei mir im Aquarium.

Es handelt sich um ein Becken mit Ct. acutirostre und Cl. maronii.

Die herabhängenden Wurzeln der Pflanzen gefielen mit sehr, bis sich mit der Zeit Schmutz in den feinen Wurzeln verfing.

Habt ihr die gleichen Erfahrungen machen können/müssen oder sieht bei euch noch alles so aus wie am "ersten Tag"?

Ich hatte schon überlegt die Wurzeln entweder unter fließendem Wasser auszuwaschen oder einzukürzen. Jedoch scheinen mir diese Methoden nicht sonderlich sinnvoll bzw. praktikabel.

Erschwerend kommt vielleicht hinzu, dass ich eine Strömungspumpe im Becken habe. Wenn die Tiere den Bodengrund aufwirbeln, wird dieser evtl. in die Wurzeln getragen...

Vielleicht müsste ich auch auf eine Schimmpflanze ohne solch feinen Wurzeln ausweichen. Wasserlinsen scheiden aus.

Freundlichen Gruß, Daniel.

o=C
freak
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 124
Registriert: 12.12.2003 - 11:47
Wohnort: Buldern

Hey

Beitragvon ice-cream-massa » 20.05.2012 - 13:36

Hallo bei mir funktioniert es ganz gut ein paar rückenstrichgarnelen oder redfires ins becken zu tun die halten die moose und wurzeln sauber bei den buschfischen würde ich mal große amanos probieren...

Gruß marcel
Benutzeravatar
ice-cream-massa
Forumsfreund
 
Beiträge: 92
Registriert: 28.06.2009 - 19:18
Wohnort: lauchheim 73466

Re: Hey

Beitragvon K. de Leuw » 20.05.2012 - 14:50

Hallo Marcel,

die Buschfische werden die Garnelen auch probieren und für lecker befinden.

Ich selbst habe nur Sumatrafarn, finde die Ablagerungen aber nicht störend. In meinem Kletterfischbecken ist es die einzige Aquarienpflanze, die überlebt, dort bekommt sie die Wurzeln von den Kletterfischen gekürzt und gereinigt.

Kannst Du die Pumpe so einstellen, dass sie nicht das verteilt, was die Buschfische aufwirbeln, sondern eher die Wurzeln wieder sauber bläst?

Gruß, Klaus
Benutzeravatar
K. de Leuw
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2053
Registriert: 11.03.2006 - 18:20
Wohnort: Hilden

Blasrichtung ändern

Beitragvon freak » 20.05.2012 - 16:37

Hallo ihr zwei,

vielen Dank für die Tips.

Das mit den Amanos wird mir auf Dauer zu teuer... 8)

Das mit der Blasrichtung werde ich glatt mal probieren. Hätte ich auch mal drauf kommen können. 8)

Schönen Gruß, Daniel
freak
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 124
Registriert: 12.12.2003 - 11:47
Wohnort: Buldern

re

Beitragvon heiko22091971 » 20.05.2012 - 16:39

@Klaus

Den Wasserauslass auf die Wurzeln von Schwimmpflanzen zu richten ist nicht so gut, so meine Erfahrungen.
Zu starke Wasserbewegung hat hier bei mir bei Froschbiss und Muschelblumen einen Kümmernden Wuchs zur Folge.
Eher denke ich das der Filter zu viel an Schmodder wieder ins Becken pustet bzw. zu stark ausströmt und aufwirbelt. Aber son bisschen Schmodder an den Wurzeln macht auch Wachstum, auch wenns nicht so schön aussieht ist`s doch ne ganz natürliche Geschichte.
Wozu haben denn Schwimmpflanzen extra lange und fein verzweigtes Wurzelwerk? Um einzufangen was an Nährstoffen für sie wichtig ist.
Heiko

"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut."
Klaus Kinski
In diesem Sinne...
Benutzeravatar
heiko22091971
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 264
Registriert: 23.07.2010 - 15:05
Wohnort: Berlin


Zurück zu Aquarien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast