Frage zum Verhalten Von Betta splendens

Die Zuchtformen des Kampffisches

Moderatoren: Team, freaky_fish

Frage zum Verhalten Von Betta splendens

Beitragvon zikamoi » 07.12.2009 - 21:33

Hallo,

ich mußte eben meinen einzeln gehaltenen Kampffisch vorübergehend umquartieren.
Er ließ sich seelenruhig mit einem Becher aus dem Aquarium fangen, in der Schüssel mit Pflanzen wo er für ein paar Stunden reinkam wurde sofort alles neugierig untersucht. Das Herausfangen, wieder mit dem Becher schien völlig selbstverständlich zu sein und auch im Becher wo er sich kaum umdrehen konnte hatte man nicht den Eindruck das er verängstigt wäre.
(man stelle sich diese Aktion z.B. mit einem Neon vor.....)
Auch sonst bei Arbeiten im Aquarium zeigt der Fisch nie Furcht oder Schreckhaftigkeit, lediglich, wenn man mit etwas blauem Kampffischgroßen vor der Scheibe auftaucht, ist er natürlich völlig aus dem Häuschen.

Ist dieses Verhalten normal und warum verhält er sich so?
Ist es natürliches Verhalten oder das Ergebnis Jahrhunderterlanger Hochzüchtungen.

Ich hoffe hier hat jemand eine Antwort.

LG Volker
zikamoi
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.06.2009 - 16:09

Beitragvon Carmen » 08.12.2009 - 14:32

Hallo Volker,

Show splendens sind recht abgebrüht. Die erschüttert so schnell nichts, außer natürlich ein anderer splendens Mann oder Frau.

Wenn ich in der Separierungsanlage früher Wasserwechsel gemacht habe, dann hieß das, Wasser raus, Fisch liegt trocken, Wasser rein.

Allerdings muss ich ehrlich zugeben, dass sie gerade im Alter richtig ruhig werden. Mit 4 Monaten sind sie dann doch noch hektischer.

Gruß
Carmen
Benutzeravatar
Carmen
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 217
Registriert: 20.06.2004 - 17:32
Wohnort: Odenwald


Zurück zu Zuchtformen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste