Betta channoides mit "komischer " Färbung

Formenkreise Betta albimarginata, Betta foerschi, Betta picta, Betta pugnax und Betta unimaculata.

Moderatoren: Team, Henning Zellmer, R.Brode

Betta channoides mit "komischer " Färbung

Beitragvon Sunny » 16.05.2015 - 19:48

Hallo zusammen , ich habe seit einiger Zeit WF des Betta channoides ( fundort nicht angegeben ) . Diese Tiere weisen eine mir unbekannte Farbzeichnung auf . Sie färben nicht wirklich durch , haben eher ein Camouflage Muster und nicht wie gewohnt ein sattes rot / Braun . Was auffällt wenn mal mehr Farbe ins Spiel kommt sind bläuliche farbabzeichnungen auf den Kiemen und auf den Ventralen welche ebenfalls blau schimmern .

Nun mal meine Gedanken : Es sind junge Tiere die erst umfärben müssen ?
Dieser Fundort ist so komisch gezeichnet ?
Wasser nicht optimal ( Regenwasser 6.5 pH )

Weiß jemand weiter ? Fressen tun Sie prima aber diese Farbe lässt mich grübeln
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG der Chris
Benutzeravatar
Sunny
Forumsfreund
 
Beiträge: 96
Bilder: 2
Registriert: 26.02.2013 - 21:24
Wohnort: Seelze / Salt Lake City - Utah

Re: Betta channoides mit "komischer " Färbung

Beitragvon PatrickG » 20.06.2015 - 18:39

Hallo Sunny,

ich habe zur Zeit in 4 Becken B. channoides. In einem davon zeigen einige in einem becken zeitweise auch solche Flecken (und zwar seit sie dort drin sind, d.h. seit etwa einem Jahr). Alle Tiere sind Nachzuchten von mir und stammen von einem Paar (ohne Flecken) ab. Das besagte Becken steht schon lange und hat einen lehmigen Grund. Der Boden ist gut von Echinodorus durchwurzelt. Trotzdem habe ich den Bodengrund im Verdacht...allerdings sind alle B. channoides bis auf die Flecken gesund, daher sehe ich keinen Grund das Becken zu verändern.
Ich habe auch schon gelesen, sie würden diese Flecken durch Holz, Laub oder Torf (zu viel organisches Material) bekommen können. In meinem großen Schaubecken habe ich viel Holz und Laub sowie über Torf gefiltertes Wasser, dort sind auch 10 channoides drin - ohne Flecken. Allerdings ist das Holz auch noch nicht so alt.
Ich habe bisher noch nichts negatives durch diese Flecken feststellen können.
Regenwasser und pH 6,5 sind vollkommen OK. Nur unter 5 sollte der pH nicht fallen, dann liegen sie auf dem Boden und japsen...

Wenn dich die Flecken stören, würde ich mulmen und älteres Holz/Laub entfernen.

Gruß
Patrick
PatrickG
Forumsfreund
 
Beiträge: 87
Registriert: 15.01.2014 - 07:23


Zurück zu Maulbrütende Kampffische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste