Betta brownorum mouthbreeding

Formenkreise Betta coccina, Betta splendens und Betta bellica

Moderatoren: Team, R.Brode

Betta brownorum mouthbreeding

Beitragvon nickaos » 15.10.2012 - 22:29

Hello there,

My friend Jean Marie found last summer a very nice betta brownorum, he had seen appear young fry, but he never saw a bubblenest. Last friday he took pictures of the spawing and th suprise was that the male was a mouthbreeder.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
link : http://www.aqua-europe.org/t3472-mes-brownorums-incubateurs-buccaux
Bild
nickaos
Kenne das Forum
 
Beiträge: 21
Registriert: 14.10.2011 - 15:24
Wohnort: Maisons Alfort - France

Re: Betta brownorum mouthbreeding

Beitragvon R.Brode » 15.10.2012 - 23:03

Fantastic!

You wrote he "found" them... did he catch them or did he find them in a shop?

There was a mouthbrooding strain of brownorum once upon a time, but some day they were gone.
Possibly this fish is from the same strain, so it would be great if you could find out where they come from!

Our Spring-Meeting will be near Aachen, so if the CIL-Members would join, it woul be great - and perhaps, you could bring some of these brownorum!

If there will be offspring of them, please put me on the list, I'm very interested in them!


Regards, Richard
viele Grüße , Richard Fischer, geb. Brode

IGL120
Benutzeravatar
R.Brode
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 616
Registriert: 05.06.2007 - 20:49
Wohnort: Raum Nürnberg

Re: Betta brownorum mouthbreeding

Beitragvon Michael » 16.10.2012 - 02:07

Hallo zusammen,
schöne Bilder! Wäre interessant zu beobachten, ob er die Larven dann zwischen durch unter ein Blatt oder Ähnliches deponiert. Bei meinen Betta brownorum Simunjan kann ich das bei ganz wenigen Männchen auch beobachten, das er die Eier im Maul hat. Die Larven findet man später unter einem Buchenblatt hängen.
Die Betta brownorum, welche wir zuerst als Maulbrüter hatten, wurden etwas größer als z.B. der Sibu Fundort und waren auch aggressiver.
Gruß, Michael
Benutzeravatar
Michael
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 486
Bilder: 46
Registriert: 11.04.2002 - 22:25
Wohnort: Frechen

Re: Betta brownorum mouthbreeding

Beitragvon nickaos » 16.10.2012 - 03:41

He bought them to Limbeurs aquaristic meeting. I can not promise you pairs of this brownorum because he does not have a lot of youngs, he will see we have times
Nico
Bild
nickaos
Kenne das Forum
 
Beiträge: 21
Registriert: 14.10.2011 - 15:24
Wohnort: Maisons Alfort - France

Re: Betta brownorum mouthbreeding

Beitragvon th_friedrich » 16.10.2012 - 08:46

Hi,

great, beautiful pictures.

best regards
Thomas
th_friedrich
Kenne das Forum
 
Beiträge: 34
Registriert: 10.05.2005 - 09:30
Wohnort: 86420 Diedorf

Re: Betta brownorum mouthbreeding

Beitragvon th_friedrich » 16.10.2012 - 08:55

Hallo Michael,

>Bei meinen Betta brownorum Simunjan kann ich das bei ganz wenigen Männchen auch beobachten,
>das er die Eier im Maul hat.
Das hast Du aber bisher gut geheim gehalten :-). Kannst Du hierzu noch genauere Infos liefern?

Grüße
Thomas
th_friedrich
Kenne das Forum
 
Beiträge: 34
Registriert: 10.05.2005 - 09:30
Wohnort: 86420 Diedorf

Re: Betta brownorum mouthbreeding

Beitragvon Michael » 18.10.2012 - 21:52

Hallo Thomas,
man sieht das immer nur sehr vereinzelt und konnte es auch noch nicht festhalten. Wenn er die Larven unter ein Blatt deponiert hat, dann auch immer mit einigen Luftblasen. Ich werde mal mehr darauf achten, und vielleicht dann auch mal filmen. Aber bei den oben gezeigten Betta sieht es ja so aus, als wenn sie immer die Jungen im Maul haben.
Gruß, Michael
Benutzeravatar
Michael
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 486
Bilder: 46
Registriert: 11.04.2002 - 22:25
Wohnort: Frechen

Re: Betta brownorum mouthbreeding

Beitragvon th_friedrich » 19.10.2012 - 11:58

Hallo,

nicht ganz zum Thema passend aber für mich interessant:
Wie wichtig ist Schwarzwasser für die erfolgreiche Zucht von brownorum?
Mir geht es hier in erster Linie um die Färbung (Schwarzteemässig). Weiches saures Wasser bekommt man ja auch ohne Dunkelfärbung hin. Für die Haltung konnte ich bisher keine Negativen Einflüsse beobachten, aber wie sehen eure Erfahrungen bezüglich der Zucht aus? Bringt Schwarzwasser hier bessere Ergebnisse und hat es Auswirkungen auf die Seitenfleckbildung?
Schreibt doch mal Eure Meinung dazu.

Danke und Grüße
Thomas
th_friedrich
Kenne das Forum
 
Beiträge: 34
Registriert: 10.05.2005 - 09:30
Wohnort: 86420 Diedorf

Re: Betta brownorum mouthbreeding

Beitragvon Michael » 19.10.2012 - 12:09

Ich halte meine Betta brownorum nur in Torfwasser, habe daher keine Erfahrung mit Regen oder Osmosewasser ohne Zusätze. Die Seitenfleckausbildung ist auch eine Sache der Auswahl bei der Zucht.
Gruß, Michael
Benutzeravatar
Michael
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 486
Bilder: 46
Registriert: 11.04.2002 - 22:25
Wohnort: Frechen

Re: Betta brownorum mouthbreeding

Beitragvon th_friedrich » 30.10.2012 - 22:15

Hallo,

will nur mal kurz berichten, meine brownorum Simunjan hatte ich das letzte Jahr in weichem aber klarem Wasser. Sie haben das letzte halbe Jahr zwar abgelaicht, aber es sind keine Jungfische aufgetaucht.
Da ich trotz IGL Tagung keine neuen Tiere bekommen konnte, habe ich nun noch einmal einen Zuchtversuch unternommen.
Gleiches Becken, gleiche Tiere, allerdings nur mit einem der 2 Weibchen. Erlenzapfen und Torfgranulat haben das Wasser sehr schnell in Schwarzteefärbung gebracht, Temp. erhöht und sofort haben sie abgelaicht. Und diesmal sind Jungfische zu finden.
Daher scheint, zumindest zur Zucht, Schwarzwasser sehr vorteilhaft. Man sieht halt nur sehr wenig.

Grüße
Thomas
th_friedrich
Kenne das Forum
 
Beiträge: 34
Registriert: 10.05.2005 - 09:30
Wohnort: 86420 Diedorf

Re: Betta brownorum mouthbreeding

Beitragvon Michael » 31.10.2012 - 00:04

Hallo Thomas,
ja, auch das Bilder machen und filmen ist dann sehr schwierig, man braucht dann viel Licht. Super das du Jungfische hast!!! Von diesem Stamm haben wir einfach zu wenige Fische.
Gruß, Michael
Benutzeravatar
Michael
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 486
Bilder: 46
Registriert: 11.04.2002 - 22:25
Wohnort: Frechen

Re: Betta brownorum mouthbreeding

Beitragvon Cocla » 24.01.2013 - 22:58

Moin,

da ich ja eher für kleine Fische bin, aber stark zu Maulbrütern tendiere, würde ich mich gerne auf maulbrütende B. brownorum stürzen falls es die mal zu bekommen gibt!

LG,
Claus
Cocla
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 122
Registriert: 15.04.2005 - 18:23
Wohnort: 26121 Oldenburg

Re: Betta brownorum mouthbreeding

Beitragvon th_friedrich » 25.01.2013 - 09:31

Hallo Claus,

da bist Du nicht der einzige. Die scheinen aber bisher eine Abneigung gegen Aquarien zu haben, zumindest verschwinden sie immer wieder aus dem Hobby.

Grüße Thomas
th_friedrich
Kenne das Forum
 
Beiträge: 34
Registriert: 10.05.2005 - 09:30
Wohnort: 86420 Diedorf

Re: Betta brownorum mouthbreeding

Beitragvon Cocla » 25.01.2013 - 10:04

Moin,

ist mir schon klar das ich nicht der einzige bin, aber falls die irgendwie auftauchen wäre es ja schön wenn es möglichst viele Leute mit denen versuchen... und bisher hat es bei uns mit den bettas immer gut geklappt.

LG,
Claus
Cocla
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 122
Registriert: 15.04.2005 - 18:23
Wohnort: 26121 Oldenburg


Zurück zu Schaumnestbauende Kampffische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast