Betta Wildfang Bestimmung

Formenkreise Betta coccina, Betta splendens und Betta bellica

Moderatoren: Team, R.Brode

Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon Thomas.Ihle » 24.07.2014 - 09:15

IMG_0468.JPG
Guten Tag Zusammen,

ich habe seit 2 Wochen ein Betta-Paar, welches ich selber in Thailand und zwar im Umliegenden Kulturland des Khao Yai NP, Pak Chong in einem schattigen mit dichten Wasserhyazinten bewachsenen Tuempel gefangen habe. Ich wuerde mich freuen, wenn Ihr mir diese Art bestimmen koennt. Die Tiere sind recht klein, knapp 4cm. Meine Vermutung war Betta imbellis, nur habe ich gelesen, das diese Art in Suedthailand vorkommen soll. Vergesellschaftet sind die Tiere in einem 180l grossen Becken, zusammen mit ein paar Trichopsis vittata und einem kleinen Schwarm von Rasbora borapetensis, alles Wildtiere aus dem gleichen Gebiet. Die Betta verhalten sich absolut friedlich in dem Becken.

Anbei ein Bild von dem Betta-Paar

Viele Gruesse

Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Thomas.Ihle
Kenne das Forum
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.07.2014 - 08:54

Re: Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon Charlyroßmann » 24.07.2014 - 10:02

;-)
Zuletzt geändert von Charlyroßmann am 07.08.2014 - 14:02, insgesamt 2-mal geändert.
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon Thomas.Ihle » 24.07.2014 - 10:44

Hallo Charly,

danke dir, aufgrund des Fundortes habe ich mir das dann auch gedacht, aber war nicht sicher ob es hier in dem Gebiet vielleicht noch eine andere Betta-Art gibt. Hatte erst ueberlegt event. noch ein zweites Paar zu fangen, aber wenn es splendes ist, dann eher nicht oder? Wie gesagt, die Tiere sind seit 2 Wochen in dem 180 Liter Becken mit Trichopsis und Rasbora, bepflanzt mit mehreren grossen Javafarnen und Anubias auf Wurzeln, Javamoos am Boden und Tausenblatt schwimmend an der Oberflaeche. Schaumnestbau der Fische war bisher nicht zu sehen.

Gruss

Thomas
Thomas.Ihle
Kenne das Forum
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.07.2014 - 08:54

Re: Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon Charlyroßmann » 24.07.2014 - 13:33

;-)
Zuletzt geändert von Charlyroßmann am 07.08.2014 - 14:02, insgesamt 2-mal geändert.
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon Thomas.Ihle » 26.07.2014 - 12:01

Hallo Charly,

das Betta-Paar ist nun aus dem grossen Becken ausgezogen und in ein kleines 20 Liter Becken mit Javamoos und Tausendblatt als Schwimmpflanze, hoffe das Becken reicht so und mal sehen ob Sie nun ein Schaumnest bauen.

Viele Gruesse

Thomas
Thomas.Ihle
Kenne das Forum
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.07.2014 - 08:54

Re: Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon Charlyroßmann » 28.07.2014 - 10:01

;-)
Zuletzt geändert von Charlyroßmann am 07.08.2014 - 14:03, insgesamt 2-mal geändert.
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon Thomas.Ihle » 01.08.2014 - 13:45

Hallo Zusammen,

das Betta-Paar ist ja nun schon seit 6 Tagen im kleinen 20 Liter Becken und das Maennchen faengt immer mal an ein Schaumnest zu bauen aber gibt das dann immer wieder auf und ist dann wieder schlicht gefaerbt. Das Weibchen bleibt bisher schlicht, ohne Laichstreifen.

Viele Gruesse

Thomas
Thomas.Ihle
Kenne das Forum
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.07.2014 - 08:54

Re: Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon Thomas F. » 02.08.2014 - 10:47

Hallo,
erhöhe die Temperatur auf 28-30°C
MfG
Thomas
Benutzeravatar
Thomas F.
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 297
Bilder: 0
Registriert: 08.03.2007 - 20:29
Wohnort: 643

Re: Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon Thomas.Ihle » 02.08.2014 - 11:01

Heute ist er wieder sehr farbenpraechtig hat ein Schaumnest gebaut und das Weib ist auch dunkler mit Laichstreifen geworden aber das Maennchen jagd das Weibchen den ganzen Tag durch das kleine Becken so wie es sich sehen laesst.

Gruss

Thomas
Thomas.Ihle
Kenne das Forum
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.07.2014 - 08:54

Re: Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon Charlyroßmann » 04.08.2014 - 08:58

;-)
Zuletzt geändert von Charlyroßmann am 07.08.2014 - 14:03, insgesamt 2-mal geändert.
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon Thomas.Ihle » 04.08.2014 - 15:12

Ok und wie lange wird das so gehen, Heute am zweiten Tag, wird das Weib noch nicht geduldet, Maennchen verlaesst auch oefters mal das Schaumnest und nimmt auch noch Nahrung an.

Gruss

Thomas
Thomas.Ihle
Kenne das Forum
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.07.2014 - 08:54

Re: Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon Thomas.Ihle » 07.08.2014 - 07:41

Heute am 5ten Tag zerfaellt das Schaumnest ein bisschen und dann baut er wieder dran, aber verscheucht immernoch das Weibchen.

Gruss

Thomas
Thomas.Ihle
Kenne das Forum
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.07.2014 - 08:54

Re: Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon Thomas.Ihle » 13.08.2014 - 07:28

Hallo nochmal,


das Maennchen hatte nun eine Woche lang ein schoenes Schaumnest gebaut, aber das Weibchen immer wieder verscheucht, nun hat er das Nest wieder aufgeben. Gibts einen Trick was ich noch versuchen koennte, denn er baut zwar immer mal fleissig, aber duldet das Weibchen nicht, welches voll mit Laich ist und auch eine dunkle Farbe mit Laichstreifen besitzt.

Gruss

Thomas
Thomas.Ihle
Kenne das Forum
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.07.2014 - 08:54

Re: Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon chidrup » 13.08.2014 - 07:52

Hi Thomas,

kannst Du ein wenig mehr beschreiben? Wie ist die Temperatur, Beleuchtung, Futter, Wasserwechsel etc. Die Fische müssen das Gefühl haben, dass die Zucht mit Erfolg durchgeführt werden kann.
Ein zweites kleines Becken daneben mit einem Bettapaar, als Konkurenz könnte auch etwas bewirken.

"Wenn man nicht weiß was man tun soll, dann muss man irgend etwas versuchen".

Gruß
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 843
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Betta Wildfang Bestimmung

Beitragvon Thomas.Ihle » 14.08.2014 - 09:43

danke fuer die Antwort, allso das Becken ist 40x20x25 cm beleuchtet wird es natuerlich, da es in der Kueche mit plexiglassdach steht, Wassertemperatur ist 26-27 Grad, gefuettert wird mit Tubifex und schwarzen Mueckenlarven einmal taeglich. Wasser wechsle ich normalerweisse jede Woche nur wegen dem Schaumnest um es nicht zu zerstoeren habe ich jetzt 2 Wochen keinen Wasserwechsel gemacht. In dem Becken ist unten ein bisschen Kies eine kleine Wurzel mit Javamoos und Hornkraut als Schwimmpfanzen.

Gruss

Thomas
Thomas.Ihle
Kenne das Forum
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.07.2014 - 08:54

Nächste

Zurück zu Schaumnestbauende Kampffische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron