Betta Coccina

Formenkreise Betta coccina, Betta splendens und Betta bellica

Moderatoren: Team, R.Brode

Betta Coccina

Beitragvon Michael07 » 12.08.2014 - 14:18

Hallo alle zusammen,

ich habe seit April ein Paar Betta Coccina aus dem Fang Sumatra Baulan 2009, die als zusammen mit 2 L-Welsen und 2 Panzerwelsen in einem 60er Becken wohnen. Bisher hatten sie sich noch nicht so recht gefunden.
Aber heute haben sie ihr Nest gebaut (das Männchen) und ich frage mich, ob ich die Elterntiere trennen sollte, die Brut rausnehmen, damit der Nachwuchs nicht gefressen wird oder ob es bei der Größe und dem geringen Besatz okay ist, alles so zu belassen.
Da ich wenig Erfahrung habe, freue ich mich über Antworten und danke schon mal im Voraus für Eure Hilfe.

Michael
Michael07
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.08.2014 - 14:04

Re: Betta Coccina

Beitragvon ThomasG » 13.08.2014 - 08:31

Hallo Michael,

ich habe zwar mit Betta coccina bisher keine eigene Erfahrungen, aber bei meinen anderen roten Bettas lasse ich immer die Elterntiere dabei. In den wenigsten Fällen werden die Jungtiere gefressen - zumindest kommen genügend durch.
Wenn du sicher gehen willst, kannst du ja ein paar Larven nach dem Freischwimmen abschöpfen und separat (evtl. Gerdkasten) aufziehen.
Grüßle aus Stuttgart
Thomas G

IGL 259
ThomasG
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 489
Bilder: 0
Registriert: 28.02.2008 - 22:46
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu Schaumnestbauende Kampffische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast