[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<span style="font-size: $1%; line-height: 116%;">$2</span>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<span style="font-family: ${1};">${2}</span>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4783: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4785: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4786: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4787: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
IGL-Forum • Thema anzeigen - Labyrintherlexikon

Labyrintherlexikon

Für alles Organisatorische rund um die Betta AG Maulbrüter.

Moderatoren: Team, Henning Zellmer, R.Brode

Labyrintherlexikon

Beitragvon RobertB » 24.11.2012 - 09:50

Moin Leute,

nach einiger Abstinenz hier bin ich wieder mit an Bord.

Ich habe mir schon des längeren Gedanken über das Labyrintherlexikon auf der IGL Homepage gemacht,
allerdings nur für den Bereich Betta.

Meiner Meinung nach ist die Aufstellung dort zu unübersichtlich, gerade für Neulinge in der Thematik.

Ich bin der Meinung, man sollte die Bettas nochmals in Maulbrüter und Schaumnestbauer unterteilen und darin dann nach Formenkreisen sortiert präsentieren, auch mit den jeweiligen Fundortvarianten, wie z.b die unimaculata-Gruppe.
Um aber nicht zu viel zu klicken, würde es in meinen Augen reichen, Maulbrüter anzuklicken, und man bekommt dann die Liste präsentiert:

Formenkreise Betta albimarginata
...

Formenkreise Betta foerschi

...

Formenkreise Betta picta


Betta picta
Betta simplex
...

Formenkreise Betta pugnax
...

Formenkreise Betta unimaculata

Betta unimaculata Kayan "Nominat"
(hier die Haltungs- und Fortpflanzungsbedingungen und Typusfoto)

cf. unimaculata Jantur Gemeruh, Sungai Mahakam
unimaculata Kayan / Bulungan, "compuncta"
cf. unimaculata Kayan / Tanah Tidung
cf. unimaculata Lempake / Berau
cf. unimaculata Longkali "pallifina" / Pasir
cf. unimaculata Melak, Mahakam River, "golden pallifina"
cf. unimaculata Melak, Mahakam River, "green pallifina"
cf. unimaculata Muara Wahau, "Champion"
cf. unimaculata Nyapa / Berau
cf. unimaculata Punang / Berau
cf. unimaculata Sambulayan / Berau
cf. unimaculata Sebulu / Fo4
cf. unimaculata Sinkuang / Berau
unimaculata Sungai Hajuq, Mahakam River System
unimaculata Sungai Senggata, "ultima"
unimaculata Melak, Mahakam River System
unimaculata Sungai Sengata
cf. unimaculata Tanjung Selor, Bulungan
cf. unimaculata "Pham"

...

Bei den restlichen kann man dann auf Betta unimaculata Kayan "Nominat" veweisen, oder aber abweichendes Verhalten oder spezielle Haltungsbedingungen aufführen.
Sehr hilfreich wären für diese Datenbank, speziell bei dieser Art, für jede FO-Variante ein passendes Foto,
um auf etwaige Unterschiede in der Zeichnung und Färbung einzugehen.

Außerdem sollte bei allen Arten eine Beschreibung stehen und Fotos, und nicht nur, wie zur Zeit, ein Bild eines gemalten Fisches.

Zum Aufarbeiten von Rohdaten und zum Einstellen der jeweiligen Dokumente und Fotos stelle ich mich gerne zur Verfügung.

Gruß
Robert
IGL 357
Bekannt auch als Trebor:
Ja, es ist etwas besonderes, einen göttlichen Körper zu haben - aber musste es ausgerechnet der von Buddha sein?
Benutzeravatar
RobertB
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 138
Registriert: 19.03.2008 - 15:09
Wohnort: 26892 Lehe

Re: Labyrintherlexikon

Beitragvon Charlyroßmann » 26.11.2012 - 10:23

mhm!
Dazu muß man aber erst mal wissen, zu welchem Formenkreis die Art, die man sucht, gehört.
Ich wüßte es nicht. Für mich ist ein alphabetisches System immer noch das brauchbarste.
Gruß
Charly
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Labyrintherlexikon

Beitragvon RobertB » 26.11.2012 - 12:52

Hallo Charly,

so hatte ich auch mal gedacht, alphabetisch wäre am sinnvollsten, aber dann hat man mir zu der jetzigen Sortierung gesagt, die sei nach Formenkreisen sortiert. Deshalb der neue Vorschlag von mir. Natürlich wäre alles schön der Reihe nach sortiert für alle am übersichtlichsten.

Gruß
Robert
IGL 357
Bekannt auch als Trebor:
Ja, es ist etwas besonderes, einen göttlichen Körper zu haben - aber musste es ausgerechnet der von Buddha sein?
Benutzeravatar
RobertB
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 138
Registriert: 19.03.2008 - 15:09
Wohnort: 26892 Lehe

Re: Labyrintherlexikon

Beitragvon Henning Zellmer » 02.12.2012 - 15:40

Hallo zusammen,
die Einteilung nach Formenkreisen ist deshalb sinnvoll, damit noch unbeschriebene und unsichere Populationen richtig zuzuordnen sind. Ansonsten wirft man sie alle in einen Topf bei sp. XY, wie z.B. im LINKE-Buch nachzuvollziehen, wo die Ordnung streng alphabetisch ist (Bsp. sp. Tanah Merah, der sicher ein patoti ist, wird bei "s" einsortiert; der sp. Pulau Laut ist inzwischen ein ideii; beide wären aber sofort der unimaculata-Gruppe zuzuordnen gewesen).
Die Zuordnung zu einer Artengruppe ist relativ leicht möglich, deswegen hielte ich es auch auf der IGL-homepage für sinnvoll.
Eine Alternative wäre es, alle unbeschriebenen Populationen ganz wegzulassen.
Viele Grüße
Henning
Benutzeravatar
Henning Zellmer
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 183
Registriert: 22.04.2008 - 10:48
Wohnort: 31188 Holle

Re: Labyrintherlexikon

Beitragvon RobertB » 03.12.2012 - 09:12

Hallo Henning,


Henning Zellmer hat geschrieben:Hallo zusammen,
die Einteilung nach Formenkreisen ist deshalb sinnvoll, damit noch unbeschriebene und unsichere Populationen richtig zuzuordnen sind. Ansonsten wirft man sie alle in einen Topf bei sp. XY, wie z.B. im LINKE-Buch nachzuvollziehen, wo die Ordnung streng alphabetisch ist (Bsp. sp. Tanah Merah, der sicher ein patoti ist, wird bei "s" einsortiert; der sp. Pulau Laut ist inzwischen ein ideii; beide wären aber sofort der unimaculata-Gruppe zuzuordnen gewesen).
Die Zuordnung zu einer Artengruppe ist relativ leicht möglich, deswegen hielte ich es auch auf der IGL-homepage für sinnvoll.
Eine Alternative wäre es, alle unbeschriebenen Populationen ganz wegzulassen.
Viele Grüße
Henning


unbeschriebene Populationen wegzulassen ist keine Alternative, da gerade diese für viele einen großen Reiz ausmachen.

Mein Vorschlag kann ja jeden "Fisch" aufnehmen, und ich erkläre mich auch bereit, das ganze zu schreiben.
Als gute Vorlage dient die Betta Erfassungsliste, wo zumindest sehr viele Fundorte und auch unbeschriebene Arten aufgezählt sind.

Diese Liste zuerstellen ist kein Problem und auch das Einstellen auf die Homepage dürfte nicht allzu schwierig sein. Ich würde das wohl gerne machen, wenn die Verantwortlichen damit einverstanden sind.

Denn eins steht fest, so wie jetzt sollte die Liste nicht länger aussehen.

MfG
Robert
IGL 357
Bekannt auch als Trebor:
Ja, es ist etwas besonderes, einen göttlichen Körper zu haben - aber musste es ausgerechnet der von Buddha sein?
Benutzeravatar
RobertB
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 138
Registriert: 19.03.2008 - 15:09
Wohnort: 26892 Lehe

Re: Labyrintherlexikon

Beitragvon emha » 03.12.2012 - 11:12

Lese bzw. verstehe ich richtig? Da möchte jemand einen oder viele Artikel für das Labyrintherlexikon schreiben?
Oder wird woanders ein neues Fass aufgemacht?

Bitte nimm Kontakt zu mir auf bzw. lass uns am besten zusammen mit Henning, Marion und Verena in Aachen (kommt ihr?) darüber sprechen und Nägel mit Köpfen machen . Bisher war der Wille zu den Maulbrütern im Labyrintherlexikon zu schreiben sehr eingeschränkt. Zugesagt war einiges, geliefert haben wenige. Toll , wenn der neue AG-Schwung sich übertragen ließe.

Martin Hallmann
emha
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 749
Bilder: 15
Registriert: 30.05.2005 - 18:53
Wohnort: Weinheim

Re: Labyrintherlexikon

Beitragvon RobertB » 03.12.2012 - 12:26

Hallo Martin,

ja, ich würde das alles schreiben, aber nur nach Vorlage der Daten, da ich ja über die meisten Fische nicht gut informiert bin.

Aber alles, was mir zugebracht wird, werde ich umsetzen, zusammenfassen und dann in Absprache einstellen.

Nach Aachen komme ich auch, meine Regierung hat die Erlaubnis gegeben :D

Gruß
Robert
IGL 357
Bekannt auch als Trebor:
Ja, es ist etwas besonderes, einen göttlichen Körper zu haben - aber musste es ausgerechnet der von Buddha sein?
Benutzeravatar
RobertB
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 138
Registriert: 19.03.2008 - 15:09
Wohnort: 26892 Lehe

Re: Labyrintherlexikon

Beitragvon freaky_fish » 03.12.2012 - 22:23

Ich bin auch in Aachen dabei und würde mich sehr freuen, wenn wir das Labyrintherlexikon weiter vervollständigen. :D

Liebe Grüße
Verena
[font=Helvetica]Der wahrhaft Ethische nimmt sich die Zeit, einem Insekt, das in einen Tümpel gefallen ist, ein Blatt oder einen Halm zur Rettung hinzuhalten. Und er fürchtet sich nicht, als sentimental belächelt zu werden.[/font]

[font=Helvetica][size=85]Albert Schweitzer (1875-1965)[/size][/font]
Benutzeravatar
freaky_fish
Administrator
 
Beiträge: 987
Bilder: 3
Registriert: 11.03.2008 - 12:50
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Labyrintherlexikon

Beitragvon emha » 04.12.2012 - 00:08

Das ist toll, dann brauchen wir nur noch einige Arbeitsawillige und Fähige der Maulbrütenden Bettafraktion. Die, die was wissen. Daran sind wir bisher gescheitert.

Verena, Robert, Henning und Marion, wollen wir uns in Aachen verabreden um da dran zu gehen?

Martin Hallmann
emha
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 749
Bilder: 15
Registriert: 30.05.2005 - 18:53
Wohnort: Weinheim

Re: Labyrintherlexikon

Beitragvon speedy_ » 04.12.2012 - 07:36

emha hat geschrieben:Verena, Robert, Henning und Marion, wollen wir uns in Aachen verabreden um da dran zu gehen?

Martin Hallmann


Dabei O-
Viele Grüße,
Marion
------------------------
A leader is someone who knows the way, goes the way, and shows the way.
Benutzeravatar
speedy_
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 567
Bilder: 25
Registriert: 18.10.2009 - 20:39
Wohnort: 53940

Re: Labyrintherlexikon

Beitragvon RobertB » 04.12.2012 - 10:05

Moin

emha hat geschrieben:Verena, Robert, Henning und Marion, wollen wir uns in Aachen verabreden um da dran zu gehen?


Jau, komme.

Gruß
Robert
IGL 357
Bekannt auch als Trebor:
Ja, es ist etwas besonderes, einen göttlichen Körper zu haben - aber musste es ausgerechnet der von Buddha sein?
Benutzeravatar
RobertB
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 138
Registriert: 19.03.2008 - 15:09
Wohnort: 26892 Lehe

Re: Labyrintherlexikon

Beitragvon speedy_ » 04.12.2012 - 10:12

emha hat geschrieben:
Verena, Robert, Henning und Marion, wollen wir uns in Aachen verabreden um da dran zu gehen?

Martin Hallmann


...übrigens, mein Angebot gilt natürlich nur, wenn Richard auch "darf" :P
Viele Grüße,
Marion
------------------------
A leader is someone who knows the way, goes the way, and shows the way.
Benutzeravatar
speedy_
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 567
Bilder: 25
Registriert: 18.10.2009 - 20:39
Wohnort: 53940

Re: Labyrintherlexikon

Beitragvon Henning Zellmer » 04.12.2012 - 11:10

Hallo zusammen,
bin auch dabei und Richard sicherlich auch. ;-)
Viele Grüße
Henning

Noch ein Wort zu den vielen neuen Fundorten aus der unimaculata-Gruppe:
Durch mein Interesse ermutigt haben unsere indonesischen Freunde viele Populationen einzeln angeboten, die sie früher zusammengepackt und in einer großen Lieferung als "unimaculata" (bzw. wahlweise "compuncta" oder "gladiator") an Großhändler verschickt hätten. Das hat zwangsläufig dazu geführt, dass sich viele Populationen sehr ähneln bzw. identisch sind. Da muss unbedingt erstmal eine Ordnung rein! Das bedarf erstens noch etwas Zeit und zweitens klarer Kriterien. Über diese Kriterien und ihre Hierarchie (ist etwa die Zahl der Flossenstrahlen wichtiger als die Kopfform? Wie wichtig ist die Färbung? etc. )würde ich bei unserem Treffen in Aachen gerne diskutieren.
Benutzeravatar
Henning Zellmer
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 183
Registriert: 22.04.2008 - 10:48
Wohnort: 31188 Holle

Re: Labyrintherlexikon

Beitragvon emha » 04.12.2012 - 12:12

Richard, natürlich! Ich freue mich.

Martin Hallmann
emha
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 749
Bilder: 15
Registriert: 30.05.2005 - 18:53
Wohnort: Weinheim

Re: Labyrintherlexikon

Beitragvon freaky_fish » 04.12.2012 - 12:19

Verena, Robert, Henning und Marion, wollen wir uns in Aachen verabreden um da dran zu gehen?

Martin Hallmann

Dabei. :bier:
[font=Helvetica]Der wahrhaft Ethische nimmt sich die Zeit, einem Insekt, das in einen Tümpel gefallen ist, ein Blatt oder einen Halm zur Rettung hinzuhalten. Und er fürchtet sich nicht, als sentimental belächelt zu werden.[/font]

[font=Helvetica][size=85]Albert Schweitzer (1875-1965)[/size][/font]
Benutzeravatar
freaky_fish
Administrator
 
Beiträge: 987
Bilder: 3
Registriert: 11.03.2008 - 12:50
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Nächste

Zurück zu AG Maulbrütende Betta

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron