Käufliches Trockenfutter

Alles rund um Futter und Futterzuchten.

Moderatoren: Team, freaky_fish

Käufliches Trockenfutter

Beitragvon CARNIVORE » 12.10.2011 - 12:19

Hallo zusammen!
Ich füttere meistens Lebendfutter je nach Vorhandensein,habe einige Regenfässer und Teiche in der nähe.
Trotzdem muss ich manchmal auf Trockenfutter zurückgreifen.
Könntet Ihr mal Eure Ehrfahrungen damit mitteilen, welche Ihr so bevorzugt?
Grüße von
IGL 057
Benutzeravatar
CARNIVORE
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 388
Bilder: 38
Registriert: 18.05.2010 - 22:41

Beitragvon n_schacht » 12.10.2011 - 13:39

Hallo,
vielleicht schreibst Du ja erst mal um welche Fische es geht? :) Das macht es leichter, dir Empfehlungen zu geben.

Aber ich fang mal an...
Ich füttere (größere Fische, Channa Polys etc.)
- Tropical Carnivore
- Tetra Shrimp Sticks (da geht fast jeder Fisch ran, kann man nach kurzem Einweichen auch wunderbar zerdrücken für Jungfische)
- JBL Novo Sticks M und L

Ich füttere im Wechsel Frost- und Trockenfutter, aber mehr Frostfutter.

LG
Nicole
IGL 085
Benutzeravatar
n_schacht
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 265
Registriert: 24.06.2011 - 21:53
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Bettina76 » 12.10.2011 - 17:46

Hi,

ich habe in den Jahren diverse Trocken-Flockenfutter durch...

Hängengeblieben bin ich bei "Novo Grano Mix", ein Granulat von JBL.

a) habe nie Probleme mit Algen
b) läßt sich mit nem Klick sehr gut dosieren
c) wirklich ALLE Fische, von kleinem Boraras bis hin zu großem Makropoden...alle fressen es deutlich lieber als Flockenfutter

Für die größeren Fische laß ich es wie es ist, für kleine mörser ich es noch.

Toll fand ich auch mal solche Tabs, die man an die Scheibe kleben musste. Da hatten die Fische gleich Beschäftigung mit, weil sie dran rumzupfen müssen.

Bettina
Man hat immer ein Becken mehr, als man wollte, und doch immer eins zuwenig.
Benutzeravatar
Bettina76
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 137
Registriert: 15.03.2010 - 10:49
Wohnort: S-H

Beitragvon CARNIVORE » 12.10.2011 - 23:19

Hi!
Sehr Hilfreich! Es geht um M.opercularis/spechti/hongkongensis/ocellatus;
Channa;Trichopodus;Osphromenus;Xiphos;Poecilia usw.
Interessant währe auch welches Tf. überhaupt nicht geht.
Hab Ihr schonmal diese Premium Sorten probiert wie Tetra Pro, Jbl Gala?
Grüße von
IGL 057
Benutzeravatar
CARNIVORE
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 388
Bilder: 38
Registriert: 18.05.2010 - 22:41

Beitragvon n_schacht » 13.10.2011 - 09:47

Hallo,
Hab Ihr schonmal diese Premium Sorten probiert wie Tetra Pro, Jbl Gala?

Nein habe ich nicht :) mein eigentlicher Favorit - aber in D schwer zu bekommen, besonders die Produkte für größere Fische - ist Hikari.
Interessant währe auch welches Tf. überhaupt nicht geht.

Bei mir: Das feine Granulatzeugs von Sera - davon hab ich zwei Probetüten hier liegen, und meine Fische mögen es nicht.

An die Tetra Shrimp Sticks gehen bei mir sogar die P.abbreviatas :o die sich mit größerem Totfutter ziemlich schwer getan haben. Knochenhechte dito.

LG
Nicole
IGL 085
Benutzeravatar
n_schacht
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 265
Registriert: 24.06.2011 - 21:53
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Henning Zellmer » 13.10.2011 - 10:19

Hallo zusammen,
an meine Channas und große Bettas verfüttere ich gutes Trockenfutter nur innerhalb von Guppies, die es gerade zuvor gefressen haben...

8)
LG, Henning
Benutzeravatar
Henning Zellmer
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 183
Registriert: 22.04.2008 - 10:48
Wohnort: 31188 Holle

Beitragvon n_schacht » 13.10.2011 - 11:40

Hallo Henning,
wozu der Umweg? :lol: Ich bin ganz dankbar, dass auch meine "Spezialisten" mittlerweile problemlos an Frostfutter/Trockenfutter gehen.
LG
Nicole
IGL 085
Benutzeravatar
n_schacht
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 265
Registriert: 24.06.2011 - 21:53
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon CARNIVORE » 13.10.2011 - 23:44

Hi! Nur leider ist meine Guppyzucht nicht so ergiebig dass sie für sechs Channas, sieben Anabas und einige Barsche ausreicht.
Gruss Nico!
Grüße von
IGL 057
Benutzeravatar
CARNIVORE
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 388
Bilder: 38
Registriert: 18.05.2010 - 22:41

Beitragvon Charlyroßmann » 14.10.2011 - 09:28

Hallo, Nicole!
Wie heißen denn deine P. abbreviata mit Gattungsnamen?
Es gibt nämlich mehrere P. abbreviata.
Gruß
Charly
"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon CARNIVORE » 14.10.2011 - 12:07

Grüsse!
Gestern gab es beim Lidl Pepito Zierfischflocken kennt die jemand, schon mal
probiert? Wie sieht es überhaupt aus mit günstigem Futter und Hausmarken?
Danke von Nico!
Grüße von
IGL 057
Benutzeravatar
CARNIVORE
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 388
Bilder: 38
Registriert: 18.05.2010 - 22:41

Beitragvon n_schacht » 14.10.2011 - 12:55

Charly,
Polycentropsis abbreviata (afrikanischer Vielstachler) :) steht auch in meiner Bestandsübersicht. :wink: *bravbin*

Nico,
meine Regenbogenfische früher haben das Flockenfutter von Multifit geliebt - Sera war eher abgelehnt. Ausprobieren. :) Frostfutter fressen sie aber fast alle :wink:

LG
Nicole
IGL 085
Benutzeravatar
n_schacht
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 265
Registriert: 24.06.2011 - 21:53
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon CARNIVORE » 15.10.2011 - 09:43

Hi! Habe mir jetzt das Flockenfutter von Lidl gekauft, sind ein Liter Dosen(200g) zu 3,79EURO. Analyse: Rohprotein 45%, Rohfett 4,0%, Rohasche 6,0% und Rohfaser 2,5%. Naja ich probier es mal aus.
Nico
Grüße von
IGL 057
Benutzeravatar
CARNIVORE
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 388
Bilder: 38
Registriert: 18.05.2010 - 22:41

Beitragvon aquaristiker » 15.10.2011 - 11:36

Hallo, 1Liter für 3,79€??? Das besteht doch nur aus Mais mit etwas Fischmehl od Garnelenschrot und Farbstoff.
Ich füttere Trockenfutter nur als Ergänzung vielleicht 1x/Woche. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit JBL Cichlidensticks und neuerdings mit Organix gemacht. Hier sind zwar auch Getreidemehl und Zusatzstoffe drin, aber die angegebenen Hauptzutaten sind ganze Fische und ganze Garnelen.
Ich verwende von diesen Futtermitteln Sticks und Granulat. Ich mische verschiedene Sorten, geb die Mischung in eine Pfeffermühle, schrote das grob durch und hab dann Futter in verschiedenen Partikelgroessen, mit denen alle Fischarten zurechtkommen. Die grossen Betta, Ctenopoma und Belontia sortieren sich die groesseren Brocken raus, die Mosaikfadenfische schlürfen den "Staub" von der Wasseroberflaeche, usw.
Sonst gibt es auch fuer meine Fische hauptsächlich Frost- und Lebendfutter.
Du schreibst weiter oben, dass du Channa, Anabas und Cichliden pflegst. Sind die noch so klein, dass du Flocken fuettern musst?

Gruß, Hendrik
Benutzeravatar
aquaristiker
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 296
Registriert: 22.09.2009 - 18:06
Wohnort: Königsbrunn

Beitragvon tommy_pro » 15.10.2011 - 14:26

hallo,

wenn trockenfutter,dann nur von genzel. vor allem die soft perls kommen bei meinen fischen super an.

http://www.aquakultur-genzel.de/[/url]
Gruss aus Rheinhessen,Tommy !!!

http://www.Schlangenkopffische.de
tommy_pro
Forumsfreund
 
Beiträge: 62
Registriert: 24.09.2007 - 21:37
Wohnort: Osthofen/Rheinhessen

Beitragvon CARNIVORE » 15.10.2011 - 19:24

Hallo!
Hendrik es geht um M.hongkongensis,opercularis,ocellatus,spechti/Trichopodus
microlepis,leerii/O.gurami/Channa gachua/Anabas t./Bolontia hasselti/P.reticulata/X.montezuma,helleri/B.ticto,semifaciatus usw......
Es kostete tatsächlich 3,79 sieht verdächtig nach Vanya aus und ist´´made in germany´´.Es steht aber nichts über die Zusammensetzung drauf.
Sticks und Granulat füttere ich auch, es geht mir um Trockenfutter allgemein.

Eine kleine Geschichte: Bei einem Mexico-Urlaub hab ich mal TetraMin mitgehabt und die dortigen Gambusen damit gefüttert die stürzten sich drauf,
dass war ein spass!

Nico
Grüße von
IGL 057
Benutzeravatar
CARNIVORE
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 388
Bilder: 38
Registriert: 18.05.2010 - 22:41

Nächste

Zurück zu Futter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron