Start in die Teichsaison?!

Macropodus, Malpulutta, Pseudosphromenus

Moderatoren: Team, Constantin

Re: Start in die Teichsaison?!

Beitragvon chidrup » 25.06.2017 - 07:13

Moin Angelika,

bei den Wasserwerten reicht ein normales Eingewöhnen. Fische im Behälter mit wenig Wasser in den Teich und nach und nach füllen.

Zum Kübel: Bei mir ist noch nie ein Kübel übergelaufen! Eher besteht die Gefahr von austrocknen. Man füllt auch nicht bis oben hin.
Das Futter kommt von oben. Eine helle Hauswand dahinter und Blumen daneben locken Schwebefliegen etc. an.
Ansonsten stell den Kübel nicht in die pralle Sonne und nicht in tiefen Schatten.
Ein Lattenrahmen mit Überstand nach innen reicht gegen rausspringen.
Ein Gittertopf mit Zwergseerose und Schwimmpflanzen mit großen Blättern (Froschbiss, Büschelfarn, Muschelblume) sind von Vorteil.

Anfangs muss Du schon etwas zufüttern.

Die 10 Fische könntest Du auf zwei Kübel verteilen.

Schöne Grüße
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 835
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Start in die Teichsaison?!

Beitragvon Fischli » 25.06.2017 - 21:38

Moin Rolf,

vielen Dank für deine Antwort und die Tipps. Werde mal überlegen, wann und wie ich das umsetzen kann.

Gruß
Angelika
IGL 185
Benutzeravatar
Fischli
Kenne das Forum
 
Beiträge: 42
Registriert: 13.07.2016 - 20:36
Wohnort: Hamburg

Re: Start in die Teichsaison?!

Beitragvon Sven Müller » 06.01.2018 - 20:14

Hallo Angelika,

Nimm Teichbecken aus Kunststoff, sie sind frei von giftigen Weichmachern und Schwermetallen. Habe schon Varianten bis 900L gesehen, nicht nur runde sondern auch länglich eckige. 380L zB für 90€ etwa ist doch ok....
Wasserstand 10cm unter Oberkante, wegen springen. Oben drauf ein Vogelschutznetz für Obstbäume, ist hauchdünn, blendet nicht wie ein Gitter und lässt dich alles weiter sehr gut beobachten. Randbepflanzung mit solchen Geländeranhängern (topf "schwebend" an den Rand einhängen, es entsteht ein Wasserstand über dem Topf von runden 7cm), sodas du wirklich eine Art Uferzone hinbekommst. Viele blühende Pflanzen wegen dem Futter anlocken... :-)

Grüße, Sven
Viele Grüße
Sven IGL: in Arbeit :grin:
Macropodus ocellatus "Incheòn Chemulpo Seoul", Macropodus ocellatus "Wuxi"
Sven Müller
Kenne das Forum
 
Beiträge: 23
Registriert: 31.08.2017 - 19:12
Wohnort: Rudolstadt Thüringen

Re: Start in die Teichsaison?!

Beitragvon K. de Leuw » 06.01.2018 - 23:12

Hallo,

chidrup hat geschrieben:Bei mir ist noch nie ein Kübel übergelaufen! Eher besteht die Gefahr von austrocknen. Man füllt auch nicht bis oben hin.


Mir ist erst vor wenigen Monaten mein Balkonkübel übergelaufen - und der hatte rund 5 cm Platz zwischen Wasserstand und Oberkante. Ich habe bisher immer mal wieder Wasser entnommen - aber in diesem Herbst hat es ja teilweise so gekübelt, und da er bis auf eine Schwertlilie leer ist, habe ich nicht darauf geachtet, bis er dann überlief.
Ausgetrocknet hingegen ist der noch nie, ich muss auch äußerst selten Wasser nachfüllen (einmal pro Sommer vielleicht, während ich die Balkonkästen eher an 4 bis 5 Tagen die Woche wässern muss).

Ich könnte ja ein Überlaufloch anbringen, aber Loch ist Loch bleibt Loch, daher zögere ich, und da in der Saison eh regelmäßig Blumenpflege ansteht, bekomme ich zu hohe Füllstände rechtzeitig mit.

Gruß, Klaus

Gruß, Klaus
Benutzeravatar
K. de Leuw
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2101
Registriert: 11.03.2006 - 18:20
Wohnort: Hilden

Re: Start in die Teichsaison?!

Beitragvon Stefan_L » 07.01.2018 - 19:28

Seit Ende Juli 2017 haben alle meine Kübel kleine Löcher damit der Berliner Starkregen nicht wieder alles zum Überlaufen und die Fische zum auswandern bringt.
Waren herbe Verluste letzte Jahr.
Einmal 170 l / m² in 24 h Ende Juni und dann noch mal über 120 l / m² in 24 h Ende Juli.
Das Schichtenwasser stand bis an die Bodenplatte des Kellers, 175 cm unter Bodenniveau. Normalerweise ist es bis min. 300 cm unter Bodenniveau trocken (tiefer geht der Kontrollschacht nicht)
Viele Grüße
Stefan IGL 163
Betta smaragdina, Betta simplex, Pseudospromenus dayi im Juwel Vision 260
Macropodus ocellatus "Shin Hi" im Gartenteich
Stefan_L
Forumsfreund
 
Beiträge: 76
Registriert: 13.06.2016 - 06:19
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Makropoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron