Wiedereinstieg

Moderator: Team

Wiedereinstieg

Beitragvon KippenKurbler » 12.03.2015 - 00:18

Hallo zusammen,

ich habe mich bereits vor einigen Jahren bei euch in Sachen Badis Badis schlau gemacht.... und war jetzt sehr erstaunt, dass meine Nachfrage doch noch hier auf Seite 1 stand.

Von daher will ich die Geschichte kurz zu Ende bringen:
Damals
Die selbstgebaute Abdeckung für das 3oo l Aquarium von damals war eine absolut Fehlkonstruktion. Erst sind gute 40 Liter "ausgetropft"/ausgelaufen. Das hat mir leider das Laminat im Wohnzimmer gekillt... und kurz danach hat sich dann auch das Vorschaltgerät der Beleuchtung verabschiedet.
Lange Rede, kurzer Sinn....es war erst eine Horde Trigonostigma hengeli eingezogen. Diese haben dann ein neues zu Hause bekommen und ich habe der Aquaristik erstmal den Rücken zugekehrt. Das
Becken stand bis Januar noch (leer) bei mir im Schlafzimmer - und als es dann weg war. Naja. Da hat es mich wieder gepackt.

Heute
Zumindest fange ich wieder ganz klein an und habe mir eine 54l Pfütze zugelegt. Wasser. Pflanzen und ein paar Schnecken sind drin... demnächst ziehen noch ein paar Neocaridina Davidi ein
Eigentlich wollte ich eine Gruppe Dario Darios halten. Jedoch könnte ich gerade auch eine kleine Gruppe Badis Badis Jungtiere bekommen...und da habe ich mich an die gute Hilfe von euch Spezialisten erinnert.
Damals wurde mir empfohlen sie nicht zu halten, da sie in der Badewanne untergehen. Ich habe mich damals auch nicht so sehr weiter schlau gemacht, so dass nun natürlich einige Fragen auftauchen.

Fragen
  • Zu allererst wäre da mal die Frage nach der Beckengröße....reicht mein kleines Ding für 5 Badis Badis? Bzw. wird es noch ausreichen groß sein sobald die Tiere ausgewachsen sind?
  • Wie groß sollte eine Höle sein, bzw welchen Mindestdurchmesser sollte der Eingang haben?
  • Steht ihr mir im Zweifel mit Rat zur Seite?

Viele Grüße und 1.ooo Dank im voraus
Kippenkurbler/Daniel
...i type the way i life - fast and with many mistakes...
KippenKurbler
Kenne das Forum
 
Beiträge: 14
Bilder: 1
Registriert: 30.08.2010 - 17:15
Wohnort: Iserlohn

Re: Wiedereinstieg

Beitragvon chidrup » 12.03.2015 - 06:46

Hallo Daniel,

bei mir gehen 3 Paar gerade so in einem gut strukturierten Becken. Die M sind allerdings in der Größe gestaffelt, so dass eine natürliche Rangfolge besteht. Sonst gibt es üble Zweikämpfe. Auch die W haben eine Hackordnung. Das Becken muß bis zur Oberfläche gut strukturiert sein. Die Höhlen brauchen nicht zu groß zu sein. Die Tiere möchten den Eingang durch querstellen blockieren können. Gut gehen eingegrabene kleinere Blumentöpfe, handelsübliche Kokosnussschalen, oder Steine mit Unterstand. Je nachdem können Jungfische durchkommen. Wichtig ist feiner Kies damit die Juv. Deckung kriegen.
Die Fische haben keinen großen Bewegungsdrang, so dass ein 60er Becken gut funktioniert, vorausgesetzt die Gruppe hat sich stabilisiert.

Schöne Grüße
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 833
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Wiedereinstieg

Beitragvon KippenKurbler » 12.03.2015 - 08:26

Guten morgen Rolf,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Die Gruppe lebt zu auf jeden Fall schon zusammen und über eine evtl. Staffelung in Hinsicht auf die Größe kann ich noch nichts sagen.
Du nimmst mir aber ein zu einem großen Teil meine Sorgen...ich hatte ein paar Probleme die übera angegebene Kantenlänge von 80cm aus dem Kopf zu bekommen.

Viele Grüße
Kippe/Daniel
...i type the way i life - fast and with many mistakes...
KippenKurbler
Kenne das Forum
 
Beiträge: 14
Bilder: 1
Registriert: 30.08.2010 - 17:15
Wohnort: Iserlohn

Re: Wiedereinstieg

Beitragvon chidrup » 12.03.2015 - 10:40

Hallo Daniel,

hab grad nochmals Deinen Beitrag gelesen. Vergesellschaftung mit Wirbellosen wie Schnecken und Zwerggarnelen werden, ausser es sind große Spitzschlammschnecken, erjagd und gefressen.
Zur Vermeidung von Fütterungsengpässen bewährt sich eine Grindalzucht.

Schöne Grüße
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 833
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Wiedereinstieg

Beitragvon KippenKurbler » 12.03.2015 - 13:46

Hallo nochmal Rolf,

die Garnelen sind der Rest der Dario Dario Planung. Aber Du hast recht...die Garnelen würden es wohl nicht lange machen, das Geld kann ich mir sparen ^^
Im Moment sind nur ein paar gespendete Turmdeckelschbecken und 2-3 noch sehr kleine Posthornschnecken, die an dem Pflanzen geklebt haben drin...von denen verabschiede ich mich schon mal gedanklichh ;)

Artemien wollte ich auf jeden Fall ansetzen, Grindal wird es dann wohl auch geben...darüber mache ich mich dann noch mal schlau.

Ich habe gestern noch BioCO2 ans Becken gehängt und bin schon gespannt was die Pflanzen dazu sagen, wenn ich nächste W wieder zu Hause bin. Würde dann mal Nen Foto posten und würde mich sehr über Tipps in Sachen Struckturierung freuen :)

Eine Garnelenvase fürs Wohnzimmer habe ich bei meiner Freundin schon genehmigt bekommen...dann verhandel ich da noch mal nach. Vlt wird es ha nen 30-40l Becken, da würde sich der ursprüngliche Plan (Dario Dario & Garnelen) sicherlich auch gut drin machen :D

Noch mal 1.ooo Dank und viele Grüße
Daniel
...i type the way i life - fast and with many mistakes...
KippenKurbler
Kenne das Forum
 
Beiträge: 14
Bilder: 1
Registriert: 30.08.2010 - 17:15
Wohnort: Iserlohn

Re: Wiedereinstieg

Beitragvon KippenKurbler » 17.03.2015 - 14:07

Hallo zusammen,

ich bin frisch erholt aus dem Urlaub zurück und will dann mal wie versprochen ein aktuelles Foto einstellen mit der Bitte um Tipps und Tricks in punkto Bepflanzung und Struktur.
Die Pflanzen werde ich auf jeden Fall erstmal wuchern lassen und sie nicht großtartig beschneiden, damit sie bis an die Wasseroberfläche reichen.

Bild

Schon mal 1.ooo Dank im Voraus und viele Grüße
Donnie
...i type the way i life - fast and with many mistakes...
KippenKurbler
Kenne das Forum
 
Beiträge: 14
Bilder: 1
Registriert: 30.08.2010 - 17:15
Wohnort: Iserlohn

Re: Wiedereinstieg

Beitragvon chidrup » 17.03.2015 - 16:31

Hi Daniel,

wenn ich nicht autorisiert bin das Foto anzuschauen, kann ich auch kein Urteil abgeben.

Gruß
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 833
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Wiedereinstieg

Beitragvon KippenKurbler » 17.03.2015 - 16:47

Hallo Rolf,

ich habe das Foto im Forum in der Galerie hochgeladen und habe gerade ehrlich gesagt keine Ahnung wie ich die Rechte ändern kann. Muss man evtl. angemeldet sein um die Bilder sehen zu können?

Viele Grüße
Donnie
...i type the way i life - fast and with many mistakes...
KippenKurbler
Kenne das Forum
 
Beiträge: 14
Bilder: 1
Registriert: 30.08.2010 - 17:15
Wohnort: Iserlohn

Re: Wiedereinstieg

Beitragvon chidrup » 17.03.2015 - 17:22

Hallo Daniel,

man muss auch angemeldet sein um eine Antwort zu schreiben! In der Galerie ist das gleiche Verbotsschild. Da stimmt etwas nicht. Ich werde den Fehler einmal melden.

Schöne Grüße
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 833
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Wiedereinstieg

Beitragvon KippenKurbler » 17.03.2015 - 17:35

Hallo Rolf,

1.ooo Dank :) ...dass man angemeldet sein muss um zu antworten ist gerade spontan an mir vorbei. Ich sollte wohl so langsam mal Feierabend machen ^^

LG Daniel
...i type the way i life - fast and with many mistakes...
KippenKurbler
Kenne das Forum
 
Beiträge: 14
Bilder: 1
Registriert: 30.08.2010 - 17:15
Wohnort: Iserlohn

Re: Wiedereinstieg

Beitragvon chidrup » 18.03.2015 - 06:47

Hallo Daniel,

jetzt sehe ich das Foto. Das Becken ist ganz gut gestaltet. Meinen Badis wäre der Höhleneingang zu offen. Wenn es zwei M sind dann braucht es eine zweite Höhle links. Der Bodenbereich, für Badis der wichtigste Raum, ist etwas zu offen. Meine lieben Pflanzen wie etwa Pogostemon helferi, um sich darunter zu verbergen.
Das meißte werden Dir die Fische selber zeigen.
Viel Spaß damit.

Schöne Grüße
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 833
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald

Re: Wiedereinstieg

Beitragvon KippenKurbler » 18.03.2015 - 12:47

Hallo nochmal,

und vielen Dank für Deine Antwort :)
Dann bestelle ich mir mal noch ein paar 2-3 Hölen (Öffnungen 2 bis 2,5 cm) und verteile die kreuz und quer im Becken. Die Höhle die Momentan drin liegt hat einen Durchmesser von gut 3,5 - 4 cm, so dass die Badis den Eingang wohl nur schwer verdecken können werden. Also ist es ratsam.dass die Höhlen ein wenig Unterstand haben (Blätter, Wurzel...etc)

Wenn ich Dich richtig verstehe sollte ich mit etwas "halbhobem" die Lückem im Vorderen Bereich schließen, damit die kleinen mehr Unterstände und Deckung in dem Bereich haben? (zB Pogostemon helferi)

Zu den Badis Badis sind mir noch einige Fragen:
  • Wie hoch ist die Lebenserwartung ca.?
  • Wie hoch ist die Vermehrungsrate/Wahrscheinlichkeit?
    -> Gegen eine Zufalls- und Erhaltungszucht im Aquarium habe ich Momentan nichts einzuwenden. Nur größere Schübe an Nachwuchs könnten im Moment ein wenig Problematisch werden.

Sorry, wenn ich euch mir meinen Fragen auf die Nerven gehe ;)
Viele Grüße
Donnie
...i type the way i life - fast and with many mistakes...
KippenKurbler
Kenne das Forum
 
Beiträge: 14
Bilder: 1
Registriert: 30.08.2010 - 17:15
Wohnort: Iserlohn

Re: Wiedereinstieg

Beitragvon chidrup » 19.03.2015 - 06:49

Hallo Daniel,

Die Höhle die Momentan drin liegt hat einen Durchmesser von gut 3,5 - 4 cm, so dass die Badis den Eingang wohl nur schwer verdecken können werden.

Kleine Blumentöpfe soweit eingraben, dass nur ein schmaler Eingang bleibt.
Wie hoch ist die Lebenserwartung ca.?

mind. 6 Jahre.
Wie hoch ist die Vermehrungsrate/Wahrscheinlichkeit?

Wenn die Konstellation es zuließ, sind bei mir je 25 Jufis herangewachsen. Es wurde zunächst alles im Becken belassen. Die W fressen sie anfangs, aber die M wachen und scheuchen sie hoch. Es kommt meist nur ein Gelege durch. Weitergeben lassen sich Badis nicht besonders gut.

Schöne Grüße
Chidrup Rolf Welsch IGL 288
"Die Wahrheit ist ein pfadloses Land" Jiddu Krishnamurti
Benutzeravatar
chidrup
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 833
Bilder: 10
Registriert: 08.02.2013 - 08:17
Wohnort: odenwald


Zurück zu Blaubarsche, Zwergblaubarsche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron