Bau eines Gartenteichs

Für alles mögliche.

Moderatoren: Team, freaky_fish

Re: Bau eines Gartenteichs

Beitragvon K. de Leuw » 19.08.2013 - 22:04

Hallo,

chidrup hat geschrieben:Wir haben unterschiedliche Aufassungen von einem flachen Ufer!
Wenn ich dazu komme stelle ich ein Foto von einem, aus meiner Sicht, flachen Teichufer ein.


Mach das, ich fürchte, Du meinst ein ausgedehntes Ufer, nicht nur ein flaches.

Uferpflanzen kann man ohne weiteres in 1:1 Böschungen hineinsetzen, und die Tiere kommen auch hinaus, aber das nenne ich nicht flach.


45° nenne ich auch nicht flach und habe ich auch nicht. Und aus einem Folienteich mit so einem Winkel kommt eine Schildkröte möglicherweise nicht hinaus, weil sie auf der Folie keinen Halt findet.

Sicherlich saugt Deine Randbefestigung weniger Wasser. Mein Schwerpunkt liegt aber auf Gestaltung und Botanik und da ist die Frage nach der Wasserstandsregulierung noch nicht ganz vom Tisch.


Wenn Du einen fließenden Übergang zur Landvegetation willst, hast Du tatsächlich ein Problem mit abfließendem Wasser, oder Du unterlegst auch diesen Teil mit Folie und verlagerst so die Grenzsituation weiter vom eigentlichen Ufer weg.

Seerosen beispielsweise mit zu niedrigem Wasserstand sind ein trauriger Anblick.


Nun reden wir über Wasserstandsunterschiede von einem halben Meter?

P.S. Bleiben Deine Sumpfschildkröten im Winter draussen?


Nein.

Gruß, Klaus

Gruß[/quote]
Benutzeravatar
K. de Leuw
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2101
Registriert: 11.03.2006 - 18:20
Wohnort: Hilden

Vorherige

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron