[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<div class="inline-attachment">', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4783: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4785: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4786: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4787: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
IGL-Forum • Thema anzeigen - Abdeckung aus Dibond Scaper Tank + 40x25

Abdeckung aus Dibond Scaper Tank + 40x25

Fragen und Anregungen zum Thema Technik

Moderatoren: Team, freaky_fish

Abdeckung aus Dibond Scaper Tank + 40x25

Beitragvon JörgHB » 06.05.2018 - 11:30

Moin,

da ich in diesem Forum schon eine Menge gelesen und erfahren , als Anfänger zum Thema Auqaristik aber nicht wirklich fundiert etwas zu melden habe, möchte ich einmal einen kurzen Baubericht hier in der Technikecke zum Besten geben. Technik kann ich einigermaßen.
Vielleicht dient es dem ein oder anderen als Inspiration eigene Ideen umzusetzen:
Als ich letztes Jahr mit der Aquaristik begann, hatte ich mich aus heute unerfindlichen Gründen darauf fixiert, das/die Becken offen zu betreiben. Neben dem häßlichen, kalten LED Streulicht an den Wänden/im Zimmer wurde dabei ebenso wenig bedacht, daß alle tollen Fische ( Labyrhinter/Killis ;-) ) zum herausspringen neigen. Ich mag aber trotzdem diese 50l Dennerle Scaper Tanks ganz gerne und da deren original Glasscheibenabdeckung mit großzügig tolleriertem Spaltmaß zum nächtlichen Ableben meines ersten Bettapaares (Smaragdina) führte und es nichts zu kaufen gab, mußte eine Eigenentwicklung her. Das Ganze konstruktiv möglichst einfach und mit vorhandenen Mitteln ( CNC Käsefräse) fertigbar.
Also habe ich mich zu einer Blechkonstruktion entschieden, wobei als "Blech" in der Aquaristik bekanntes ( bei AFI Zucht gelesen) "Dibond" zur Verwendung kam- ein Sandwichmaterial bestehend aus Polyethylenplatte beidseitig mit 0,3mm Aluminium kaschiert- hier eine 3mm Variante mit schwarzer Oberfläche. Gibt es auch in anderen Farben.
[attachment=4]1,1.jpg

Die Abdeckung selber ist eine Platte mit seitliche Laschen, die leicht heruntergebogen eine Fixierung gegen Wegrutschen ermöglichen.Biegt man die Lasche statt dessen herauf, kann man an der Stelle Kabel und Schläuche herausführen. Biegt man sie weiter herunter ( bis ca. 30°), fixieren sie noch immer gegen das Verutschen ohne daß der "Selbstmordschlitz" zu üppig wird und dienen als Aufnahmefläche für 12V Standart Samsung IP68 LED Module.
[attachment=3]1,2.jpg

Die Idee war, Fische und Pflanzen somit auch unter einem Winkel von vorne anzustrahlen- daß klappt ansatzweise und ist zumindest nicht schlechter als ein mittiger Leuchtbalken.
[attachment=2]1,7.jpg

Beim 50er Scaper Becken sah das dann so aus, daß ich Grundplatte und Deckel mit dementsprechendem Spaltmaß des Fräserdurchmessers (2mm) aus einem Rohling gefräst habe. Auf die Unterseite kamen 2,4mm tiefe Nuten vor die Laschen, so daß man diese recht leicht von Hand umbiegen kann. Der gesondert gefertigte Rahmen f.d. Futterklappe wurde mit Silikonpunkten von unten verklebt.
An den Deckel kam ein schwarzer Schubladenknopf, der mittels Polyamidschraube ( lassen sich einfach mit Cuttermesser kürzen und rosten nicht) verschraubt wurde.
[attachment=1]1,4.jpg

Es wurden zwei Samsung 1Watt Module fronseitig und zwei von rechts mittels deren orig. Klebestreifen ( halten auch im Langzeit-Test ) angebracht. Die Kabel zwischen den Modulen müssen dafür angepaßt/verlängert werden ( verlötete Lautsprecherleitung mit Schrumpfschlauch) . Außerzentrisch bekam die Scaper Tank Abdeckung noch einen runden Ausschnitt für einen 15Watt AR111 Spott.
[attachment=0]1,5.jpg

Diese Spottstrahler gab/gibt es im unsäglichen Auktionshaus für Stk unter € 1,50 (!). Den 111er Kunststoffmontagering sowie das "Flachsteckeranschlußgeweih" konnte man einfach entfernen. Die Dinger machen ein tolles Licht, sind aber für kleine Becken etwas sehr hell und werden dabei recht ( unproblematisch) warm. Leider lassen sich meine "Schnäppchentypen" nicht über PWM dimmen. Man kann sie aber über z.B. einen TC-420 China-Controller schalten ( 100%) . Dementsprechend hat dieses Leuchtmittel bei mir nur eine kurze Einschaltzeit von derzeit 3h.
In gleicher Bauweise habe ich auch den Satz Abdeckungen für 4 kleine 25l Becken gemacht. Natürlich ohne den AR 111 "Baustrahler". Mit einem TC 420 kann man 5 Becken unterschiedlich timen und dimmen bzw. je nach max. Leistung zusätzlich parallel betrreiben.
Verbautes Zeug und Preise:
Dibondplattenrohling; ca. € 10-15.- , je nach Bezugquelle ( Onlinehandel) und Versandkostenanteil
Schubladenknopf Alu schwarz : "großes Onlineversandhaus" 10 Stk für € 14.-
Samsung IP68 LED Module: Stk € 1,50 + Versand ibi
AR 111 15Watt Led Strahler : Stk € 1,50 + Versand ibi , waren Auslaufmodelle im Angebot- habe auch schon welche für Stk € 5.- verbaut, die sehr anständig waren. Aber bei den wenigsten läßt sich der Montagering mittels Bajonett so einfach entfernen wie bei diesem ( und damit der Durchmesser reduzieren) .
TC420 von ibi- direkt von den Chinahökerern < € 20.-z.Z.
Selbstgebaute CNC Fräse, Fusion CAD/CAM, 2mm VHM Fräser, MKS. Ist halt aus vorherigem Hobby vorhanden. Dibond läßt sich übrigens nicht schön fräsen, da das dünne Alublech eine doofe Legierung ist, die zu Aufbauschneiden neigt.
Bei Fragen- einfach fragen!
VG Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
JörgHB
Kenne das Forum
 
Beiträge: 40
Registriert: 10.07.2017 - 06:58
Wohnort: Bremen

Re: Abdeckung aus Dibond Scaper Tank + 40x25

Beitragvon Sven Müller » 14.01.2019 - 17:49

Stark, sehr gute Beschreibung! Danke!
Viele Grüße, Sven IGL 1006
Macropodus ocellatus "Incheòn Chemulpo Seoul" DNZ 2018
Macropodus ocellatus "Wuxi/Taihu Lake" tSM 2018
Trichogaster lalius "Kalkutta" WF 2018
Sven Müller
Forumsfreund
 
Beiträge: 52
Registriert: 31.08.2017 - 19:12
Wohnort: Rudolstadt Thüringen

Re: Abdeckung aus Dibond Scaper Tank + 40x25

Beitragvon LarsF » 31.03.2019 - 10:13

Moinsen!

Ja, schaut in der Tat sehr gut und funktional aus! :cool: Werd ich mir mal näher anschauen!

Beste Grüsse,
Lars
Beste Grüsse,
Lars

IGL 1007
LarsF
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.12.2018 - 09:51


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron