Info über den Senegalflösselaal

Erpetoichthys, Polypterus und die Lungenfischgattungen aus Afrika, Australien und Südamerika

Moderator: Team

Info über den Senegalflösselaal

Beitragvon Sylke » 27.11.2005 - 22:46

Hallo Leute.
Ich bin gerade dabei eine Hompage über meine Aale zu machen. Ich habe Flösselaale, Augenfleckaale und ganz neu die Senegalflösselaale.
Leider weis ich über den Senegalflösselaal nichts.
Da ich aber auf meiner Seite auch Infos geben möchte, wende ich mich hier an euch.
Ich hoffe, das ihr mir helfen könnt. Ich bin in diese, Forum neu angemeldet und hoffe das es hier Leute gibt die diese Tiere auch haben.
Ihr könnt euch ja gerne mal meine Page anschauen. Ich bin aber noch am Anfang und sie Bilder muß ich auch noch austauschen. Leider halten meine Aale nicht immer still wenn ich das möchte.
Ich danke euch im voraus.
www.floesselaale.oyla11.de :lol: [/i][/b]
Sylke
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.11.2005 - 12:39
Wohnort: Schloß Holte

Beitragvon Bettina » 28.11.2005 - 09:15

Hallo Sylke,

freut mich sehr dass du hier her gefunden hast.

Bist du sicher dass du nicht den Senegal Flösselhecht, Polypterus senegalus meinst?

Ein Senegal Flösselaal ist mir nicht bekannt - lass mich aber gerne belehren :wink:

Leider funktioniert der Link zu deiner HP nicht, würde mich nämlich sehr interessieren :D

LG
Betti
Benutzeravatar
Bettina
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 435
Registriert: 08.01.2003 - 15:35
Wohnort: Ennsdorf/Österreich

Senegalflösselhecht

Beitragvon Sylke » 28.11.2005 - 15:15

Sorry, ich meinte natürlich den Senegalflösselhecht.
Ich habe mir heute noch ein Mänchen geholt, und habe dann gesehen das sie so heißen.

http://floesselaale.oyla11.de

Gruß Sylke
Sylke
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.11.2005 - 12:39
Wohnort: Schloß Holte

Beitragvon Bettina » 29.11.2005 - 11:41

Hallo Sylke,

ich hab mir erlaubt deinen Beitrag zu editieren - jetzt funktioniert der Link :D

Mit Polypterus senegalus hast du das Glück, dir eine Art ausgesucht zu haben, die sehr häufig im Handel ist und dadurch von vielen Leuten gehalten zu werden.

Tolle Infos findest du z.B. auf dieser Page
http://www.polypterus.de.vu/

Übrigens ist mir auf deiner HP ein Fehler aufgefallen - bei den Flösselaalen.
Du schreibst, dass diese Art bis zu 15 cm groß werden können - die Tiere werden aber um einiges größer.

Flösselaale sollen laut Schäfer im Aquarium maximal 25 bis 30cm lang werden, größere Exemplare sind ihm nicht bekannt. Meine 5 Flösselaale, die ich seit mittlerweile 6 Jahren halte, haben alle mittlerweile eine länge zwischen 40 und 50cm erreicht.

das kannst du in diesem Thread nachlesen.

Was genau möchtest du denn über die Flösselhechte wissen?

LG
Betti
Benutzeravatar
Bettina
Vorbild des Forums
 
Beiträge: 435
Registriert: 08.01.2003 - 15:35
Wohnort: Ennsdorf/Österreich

Flösselhechte

Beitragvon Sylke » 29.11.2005 - 14:21

Ich danke dir vielmals.
Jetzt bin ich schon etwas schlauer.
Gruß Sylke
Sylke
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.11.2005 - 12:39
Wohnort: Schloß Holte

Beitragvon MikeS » 30.11.2005 - 13:15

Hallo,

Herzlich Willkommen unter den Raubfischliebhabern :bier:
Hm, Betti hat bereits gesagt, dass es keine Senegal-Flösselaale gibt, sondern Senegal- Flösselhechte ;) Hast dich ja scheinbar nur verschrieben...
Aber du hast meiner Meinung nach auch keinen Augenfleck Stachelaal (M. aculeatus), sondern zu 90% einen M. aral , bzw Aral-Stachelaal

Bild
http://www.ornamentalfishes.org/images/ ... gesa64.jpg

Da hast du Glück gehabt, denn diese Art ist seltener und vor allem hübscher, als der Augenfleckstachelaal. Pech scheinst du wegen der Endgröße gehabt zu haben;
http://www.fishbase.org/summary/Species ... p?id=10545

bei Fishbase steht 63cm. Nunja schaue mal, wie er wächst, leider gibt es nicht so viele Infos zu ihm.

Schönen Gruß,
Mike
RaubfischWiki
alles andere ist nur Futter...
IGL relevanter Bestand:
0/1/0 Polypterus weeksii
1/0/8 Polypterus bichir lapradei
0/0/2 Polypterus bichir cf. lapradei
0/1/1 Polypterus palmas buettikoferi
1/1/0 Polypterus palmas palmas
0/0/1 Polypterus delhezi
0/1/0 Erpetoichthys calabaricus
Benutzeravatar
MikeS
Forumsfreund
 
Beiträge: 61
Registriert: 01.03.2004 - 19:06
Wohnort: Bochum

Flösselhecht

Beitragvon Sylke » 30.11.2005 - 16:12

Hallo Mike,
da sagst du aber was. Der auf deinem Bild hat wirklich mehr Ähnlichkeit wie der aus dem Mergus.
Verkauft worden ist er mir als Augenfleckstachelaal.
Na ja, dann muß ich das auf meiner Hompage ändern.
Ich danke dir für die Info und für den Link.
Gruss Sylke
Sylke
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.11.2005 - 12:39
Wohnort: Schloß Holte

Senegalflösselhechte

Beitragvon Sylke » 01.12.2005 - 09:02

Hallo Betty und Mike,
zu deiner Frage betty, was ich über die Senegalfösselhechte wissen möchte:
Eigendlich alles.Die Haltung, was fressen sie gerne, das Verhalten, eigendlich alles was man über diese Tiere wissen muss.

Mike,
ich habe noch einmal nachgeschaut und auch im Laden nachgefragt.
Es sind doch Augenflechstachelaale die ich habe.
Bei den Aral Stachelaalen ist die Zeichnung auffälliger.
Ich bin aber trotzdem dankbar, wenn ihr mich auf Fehler auf meiner Hompage aufmerksam macht. Das mit der grösse der Flöselaale ist ein Tippfehler, der mir nicht aufgefallen ist.
Danke für den Hinweis.
Wie findet ihr meine Hompage überhaupt. Es ist das erste mal das ich so etwas mache. Ich versuche natürlich noch bessere Fotos zu machen.
Es wäre toll, wenn ihr mir eure Meihnung dazu schreibt.
Gruss Sylke
Sylke
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.11.2005 - 12:39
Wohnort: Schloß Holte

Beitragvon MikeS » 01.12.2005 - 14:55

Hallo,

ich habe noch einmal nachgeschaut und auch im Laden nachgefragt.
Es sind doch Augenflechstachelaale die ich habe.
Bei den Aral Stachelaalen ist die Zeichnung auffälliger.

:D
Deinen Bilder zu urteilen ist das ein Aral Stachelaal.
Augenfleckstachelaale haben quasi gar keine Zeichnung und sind eher grau.
Man sieht es sehr gut auf diesem Bild von dir:

Bild

Ein Augenfleck Stachelaal würde so aussehen:

Bild
http://www.aquarium.terramail.pl/ryby/m ... leatus.jpg


Richtig, die Zeichnung des Aral Stachelaales soll kräftig sein...
Nur ist sie das bei deinem Exemplar auch, deshalb ein M. aral :bounce:


Schönen Gruß,
Mike
RaubfischWiki
alles andere ist nur Futter...
IGL relevanter Bestand:
0/1/0 Polypterus weeksii
1/0/8 Polypterus bichir lapradei
0/0/2 Polypterus bichir cf. lapradei
0/1/1 Polypterus palmas buettikoferi
1/1/0 Polypterus palmas palmas
0/0/1 Polypterus delhezi
0/1/0 Erpetoichthys calabaricus
Benutzeravatar
MikeS
Forumsfreund
 
Beiträge: 61
Registriert: 01.03.2004 - 19:06
Wohnort: Bochum

Beitragvon fisker » 01.12.2005 - 17:26

Gruß

fisker
fisker
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 136
Registriert: 01.01.2005 - 12:11
Wohnort: 24616 Brokstedt

Stachelaal

Beitragvon Sylke » 01.12.2005 - 20:25

Ok Mike,
es sieht wirklich mehr wie ein Aral Sachelaal aus.
Ich werde es auf meiner Hompage ändern. Danke
Sylke
Allerneust im Forum
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.11.2005 - 12:39
Wohnort: Schloß Holte


Zurück zu Flösselaale, Flösselhechte, Lungenfische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste