Unsere IGL-Arbeitsgruppe schaumnestbauende BettaLogo Betta AG

Wer Interesse an schaumnestbauenden Kampffischen hat, kann sich zwecks Erfahrungsaustausch mit dem Arbeitsgruppenleiter in Verbindung setzen:

Michael Scharfenberg
Für Email-Kontakt bitte folgende Adresse benutzen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alte Strasse 236
50226 Frechen
Deutschland


Betta brownorum

Betta brownorum "Sibu", adultes Männchen

Die Arbeitsgruppe Betta (kurz: Betta AG)

Der Arbeitskreis Betta sucht Aquarianer, welche sich mit der Haltung und Zucht der Betta Wildformen beschäftigen. Die Arbeitsgruppe ist in die maulbrütenden und schaumnestbauenden Kampffische aufgeteilt.

Die Arbeitsgruppe Betta betreut über 120 verschiedene Betta Arten (maulbrütende und schaumnestbauende) und Fundortvarianten. Einmal jährlich wird der gesamte Fischbestand ermittelt und ausgewertet. Entsprechend schnell können wir so auf Probleme reagieren und versuchen dann, den Fortbestand der einzelnen Kampffisch Wildformen in unseren Aquarien sicherstellen. Auf den IGL Tagungen trifft sich die Betta AG für 2 Stunden. Hier wird über Nachzuchten berichtet und Neuheiten vorgestellt. Zudem lernt man die verschiedenen Betta Züchter einmal persönlich kennen. In dieser Arbeitsgruppe sind nicht nur Mitglieder der IGL vertreten. Viele erfolgreiche Züchter, welche sich für die Wildformen der Kampffische begeistern, sind (noch) keinen Verein angeschlossen. Wir freuen uns über jeden Aquarianer, welcher sich mit der Gattung Betta beschäftigt. Dabei spielt es keine Rolle, wie viele Aquarien ihr habt oder wie viele Arten dieser Gattung ihr nachzieht. Viel wichtiger ist die Beständigkeit und Ausdauer! Wir suchen aber auch Aquarianer, welche bereit sind, überzählige Betta zu pflegen. Gerne helfen wir auch bei Fragen oder Schwierigkeiten weiter.


Welche Aufgaben haben wir uns vorgenommen?

Die verschiedenen Betta Wildformen in unseren Aquarien zu erhalten

Regelmäßiger Austausch von Zuchttieren, um einer Inzucht vorzubeugen

Neue Erfahrungen und Kenntnisse, welche wir bei der Haltung und Zucht gesammelt haben, weiter zugeben (z.B. in unserem Makropoden)

Bei Aufgabe einer Betta Art oder einer Fundort Variante, diesen zuerst innerhalb des Arbeitskreises anbieten, damit dieser Aquarienstamm erhalten bleibt

Bei Besuchen im Fachhandel auf interessante Betta Wildformen zu achten, um eventuell eine größere Menge an Fischen zu erwerben.

Den Bestand unserer Betta Wildformen regelmäßig zu erfassen

Eine Fundort Datenbank zu erstellen

Ihr habt Interesse oder noch Fragen? Meldet euch einfach unter der oben angegeben Adresse!


Michael Scharfenberg