Kontakt zur IGL Schweiz: Regio Basiliensis

In den Regionalgruppen finden sich jene Mitglieder der Gemeinschaft zusammen, die gerne zu Veranstaltungen gehen oder sich gerne an Stammtischen mit anderen Interessierten austauschen möchten. Spannende Vorträge oder Grillnachmittage werden vom Regionalgruppenleiter organisiert und finden je nach Bedarf statt.

Wer gerne Gleichgesinnte in seiner Region treffen möchte, melde sich bitte beim Regionalgruppenleiter:

Achim Held
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lindenstrasse 42
79639 Grenzach-Wylen
Deutschland

Tel.: 07624 / 83 82

Liebe Freunde der Labyrinthfische!

Ich möchte Ihnen unsere Regionalgruppen in der Schweiz und Südwestdeutschland vorstellen.

Historie:

Am Samstag, den 27. Januar 1979 trafen sich dreissig interessierte Schweizer und Südwestdeutsche Aquarianerinnen und Aquarianer in der Autobahnraststätte bei Pratteln in der Schweiz zur Gründung einer Vereinigung für Labyrinthfische.

Auf dieser Gründungsversammlung wurde Karl Kraft zum ersten Präsidenten und Werner Studer zu seinem Stellvertreter gewählt. Dies war die Geburtsstunde der IGL.

Heute zählen die beiden Regionalgruppen (Regio Basiliensis und Nordostschweiz ) ca. sechsundzwanzig Mitglieder. Das Einzugsgebiet erstreckt sich von Freiburg im Breisgau über den Bodensee bis in die ganze deutsch sprechende Schweiz. Ca. zehn Mitglieder aus der französisch sprechenden Schweiz haben sich der CIL angeschlossen. Seit einigen Jahren finden die Gruppenabende der beiden Regionalgruppen gemeinsam statt.

Vor ca. drei Jahren haben sich die IGL - CH, der Biologischer Verein Basel so wie die Killi-Freunde Dreiländereck zur IGA (Interessengemeinschaft Aquarium) zusammen geschlossen. Durch den Zusammenschluss dieser Gruppen konnte eine grössere aquaristischintressierte Zielgruppe erreicht werden. Wir treffen uns fünf mal im Jahr im  Cafe Carina, Birr um 18.30 Uhr.

Zu allen aquaristischen Themen unserer Gruppen werden dort Vorträge angeboten. Auch schliessen wir uns immer mal wieder Sonderveranstaltungen wie z. B. die Zollinight mit speziellen Vorträgen des Baseler Zoo an.


Ich freue mich auf Euren Besuch. Auch Eure Freunde und Bekannten sind wie immer herzlich eingeladen.
Bis dahin wünsche ich Euch eine gute Zeit.

Termine

  • Samstag 04.02.2012: Ulrich Wälti - Gedanken zur Zucht und Haltung meiner Garnelen
  • Samstag 28.04.2012: Stefan Körber - “Argentinien: Killifische, Cichliden, Land & Leute“
  • Samstag 16.06.2012: Bertram Wallach - Seltene und neue Wasserpflanzen
  • Samstag 22.09.2012: Thomas Seehaus - Makropodenwildformen "Neues vom Schwarzen Makropoden"
  • Samstag 03.11.2012: Walter Salzburger - Evolution in Darwins Traumseen - Buntbarsche in Afrika

Alle Vorträge beginnen um 18.30 Uhr im Cafe Carina (s.o.)