Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Beitritt der IGL zum VDA?

Für die Generalversammlung der IGL auf der Herbsttagung 2022 gibt es den Antrag unseres Geschäftsführers zum Beitritt der IGL als Verband zum Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde (VDA) e.V., gegr. 1911. Über diesen Antrag soll auf der Generalversammlung am Samstag den 24.09.2022 abgestimmt werden.

Der Antrag wurde bereits im Makropoden 3/2022 veröffentlicht und lautet wie folgt:

Durch Parteien und andere Organisationen wurden in den letzten Jahren Versuche zur Einschränkung der privaten Tierhaltung sowie dem Import von Wildfangtieren unternommen. Aktuell wird auf Seite 38 des Koalitionsvertrages ein generelles Verbot des Wildfangimportes gefordert. Der VDA ist in der Politik seit einigen Jahren als kompetenter Ansprechpartner und als anzuhörender Verband etabliert. Durch einen Beitritt der IGL als Ganzes soll die politische Bedeutung des VDA weiter gestärkt werden.

Da wir als Verband bei Veranstaltungen den Versicherungsschutz des VDA nutzen würden, könnten wir im Falle eines Beitritts unsere eigene Haftpflichtversicherung kündigen. Die Aufwände für die VDA-Zugehörigkeit belaufen sich in etwa auf Höhe dieser Einsparung.

Weiterhin könnten wir unsere Veranstaltungen im Verbandsorgan ‚VDA-Aktuell‘ und auch auf VDA-Online ankündigen.

Bei Entscheidungen des VDA hätten wir Stimmrecht, wir könnten 34 Mitglieder als namentliche Mitglieder benennen.

Die Möglichkeit zur §11-Ausbildung und Prüfung von Mitgliedern erhalten wir ebenfalls zu günstigeren Konditionen. Ein Börsenwart mit §11-Schein ist für die Genehmigung von Börsen fast überall verpflichtend.

Daher stelle ich den Antrag zum Beitritt der IGL zum VDA.

Berlin, 16.7.2022
Jens Blankenburg

Keine Kommentare

Erstelle einen Kommentar