Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Luciocephalus aura

Seite 3 / 3

KlausW
(@klausw)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 223
 

vvv

Grüße
Klaus Weissenberg

“Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.” (Abraham Lincoln)


AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

...den gibt es nicht.
Weil ihn noch keiner geschrieben hat.
Macht hin, es wird Zeit.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


AntwortZitat
aquaristiker
(@aquaristiker)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 201
 

Hallo zusammen, im Aquaristik Fachmagazin Nr. 230 April/Mai 2013 hat Horst Linke einen Artikel über L. aura veröffentlicht. Er berichtet über den natürlichen Lebesraum, Haltung im AQ und erfolgreiche Nachzucht.

Interessant ist, dass Heiko andere Erfahrungen bezüglich der Wasserwerte gemacht hat. Noch ein Grund mehr, dass Heiko seine Erfahrungen niederschreibt und veröffentlicht.

Gruß, Hendrik

IGL 083


AntwortZitat
heiko22091971
(@heiko22091971)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 220
 

Mhalzeit,

Interessant ist, dass Heiko andere Erfahrungen bezüglich der Wasserwerte gemacht hat.

Aber nicht nur hinsichtlich der Wasserwerte, sondern auch nen entscheidenden Unterschied bei der Laichabgabe. H. linke beschreibt mehrere Durchgänge bei der Laichabgabe. Ich dagegen konnte 3 Verpaarungen beobachten, bei denen der Laich in einem Durchgang abgegeben wurde.

Btw. heut Morgen ins Aufzuchtbecken geschaut und auf allen Nachwuchstieren den Beginn von Ichthyophthirius entdeckt. Also gleich und sofort sera costamed dosiert und das Becken mit Handtüchern gut gegen Lichteinfall abgedeckt. Heut Nachmittag werd ich dann 90% Wasser wechseln und ne neue Dosis costamed verabreichen.
Gestern Abend bei der Fütterung, es gab frisch "geschlüpfte" Guppsen, war definitiv nix auffälliges zu sehen.
Mal schauen. Die 6 halbwüchsigen Macrostoma, die zwischen den lütten Aura herumwuseln, scheinen nicht oder nocht nicht befallen.

Heiko

"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut."
Klaus Kinski
In diesem Sinne...


AntwortZitat
CPS
 CPS
(@cps)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 475
 

Hallo Heiko,

wie reagieren die jungen L. aura auf "sera costamed"?

Es interessiert mich sehr, ob Du bei den Fischen Reaktionen auf das
Malachitgrünoxalat erkennen kannst und wie niedrig der pH-Wert
gerade ist.

Vielen Dank!


AntwortZitat
heiko22091971
(@heiko22091971)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 220
 

Namnd,

das sah heut Nachmittag alles schon echt gut aus und weiße Mückenlarven wurden auch sofort nach dem Wasserwechsel verspeist.
Dosiert wurde heut Morgen 30 Tropfen auf 30l. Heut Nachmittag nach dem Wasserwechsel 25 Tropfen auf 30l.
Welche Reaktionen meinst du?
Also ich konnte weder beschleunigte Atmung, noch Flossenklemmen, noch Verlust der Körperfärbung feststellen.
Temp. 25°C, pH 6,5
Leitwert nach dem Wasserwechsel 200µs/cm, davor knapp 400µs/cm.

Heiko

"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut."
Klaus Kinski
In diesem Sinne...


AntwortZitat
CPS
 CPS
(@cps)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 475
 

Hallo Heiko,

danke für die schnelle Antwort.

Es ging mir darum, dass immer wieder berichtet wird, Malachitgrünoxalat hätte negative, teilweise schlagartige Auswirkungen auf die behandelten Fische und zwar proportional zunehmend mit sinkendem pH-Wert. Ich selbst habe immer das Gegenteil festgestellt, weil das Zeug bei sehr empfindlichen kleinen Schmerlen und Bärblingen, die ich bei pH < 6 pflege immer sehr gut wirkt und keine unerwünschten Reaktionen hervorruft. Vielleicht hängen Deine und meine guten Erfahrung mit diesem Wirkstoff auch damit zusammen, dass wir das Aquarium, in dem behandelt wird, abdunkeln?


AntwortZitat
heiko22091971
(@heiko22091971)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 220
 

Mahlzeit,

alles wieder gut. Keine Ausfälle.
Am 3. Tag hatte ich noch nen 90% Wasserwechsel gemacht und auf die 30 Nettoliter 25 Tropfen nachdosiert. Dann drei Tage nix dran gemacht und gestern nochmal 90% Frischwasser.
Es war während der Behandlung nix auffälliges zu beobachten. Keine erhöhte Atemfrequenz ( keine zusätzliche Belüftung ), keine Fressunlust, kein Flossenklemmen.
Temperaturerhöhung hatte ich auch nicht gemacht.
Scheinbar ein gut wirksames Medikament bei frühzeitiger Behandlung.

Heiko

"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut."
Klaus Kinski
In diesem Sinne...


AntwortZitat
CPS
 CPS
(@cps)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 475
 

... dann Heiko,
vergesse bitte nicht, auch diesen wichtigen Punkt
in Deinem heiss erwarteten Bericht für den MAK
zu erwähnen.


AntwortZitat
@quarius
(@quarius)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 50
 

Aktuelle Bilder der erhaltenen F1 Tiere von Heiko.

Gruß, Thomas

IGL 097


AntwortZitat
Seite 3 / 3
Teilen: