Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Ein Aquarium zwei A...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Ein Aquarium zwei Arten ???

6 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
2,686 Ansichten
(@sonja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 345
Themenstarter  

Hallo,

ich bin auf dem Gebiet Labyrinther noch nicht so bewandert, und habe daher mal eine Frage zur Vergesellschaftung mehrerer Arten.
Bisher pflege ich meine Tiere fast ausschliesslich in Artbecken, bzw. vergesellschafte sie mit einer völlig anderen Fischart. Z.B. Betta picta als Maulbrüter mit einem kleinen Bärbling.

Wie sieht es denn aus, zwei Maulbrüter in einem Aquarium zu pflegen? Klar dass das etwas von der Aquariengröße abhängig ist, aber wie sind Eure Erfahrungen? Bei wem klappt sowas?

Würde mich über ein paar Antworten freuen.

Lieben Gruß,

Sonja


   
Zitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo, Sonja!
Ich habe es noch nicht probiert, es sollter aber mit ziemlich unterschiedlichen und unempfindlichen Arten gehen, picta und unimaculata vielleicht.
Frag mal Michael Scharfenberg, der hat in einem Riesenbecken unimaculata und fusca und beide vermehren sich.
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
(@notho)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 36
 

hallo
ich hatte schon eine weile bettas simplex in einem becken,und ich habe vor 3/4 wochen ein trio betta patotti dazu gemacht
am dienstag abend habe ich ein stuck vom letzte simplex im mund einem patotti gesehen
:cry:


   
AntwortZitat
Eule
 Eule
(@eule)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 20
 

Hi,

Michael hat in dem Becken auch noch B. Enisae mit drin.
Bei ihm scheints zu klappen, obwohl es sogar recht viele Fische sind (Fadenfische sind auch drin). Als ich dort war, wirkte es sehr harmonisch aber vllt. kann er dir da mehr zu berichten.

Ich glaube aber dass es auf den Formenkreis ankommt. Wenn es zwei verschiedene sind, besteht, soweit ich weiß weniger Kreuzungsgefahr.
Aber bisher hatte ich noch keine Maulbrüter und kanns deswegen nicht genau sagen.

LG
Eule

Meine Homepage (wird bald runderneuert)

What goes around, comes back around!


   
AntwortZitat
Carmen
(@carmen)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 181
 

Hallo Sonja,

zwei Maulbrüter habe ich jetzt noch nicht ausprobiert. Maulbrüter mit Schaumnestbauer hat aber bei mir prima geklappt.

Smaragdina + Channoides
Uberis + Albimarginata
Smaragdina + Simplex

Ich bin gerade am überlegen, welche Maulbrüter ich bei mir zusammensetzen könnte, aber bei passen die Wasserwerte nicht zusammen.

Ich hatte mal Rubra mit Foerschi und Keilfleckbarben zusammen, da sind aber am Ende die Foerschi übrig geblieben. Konnte nicht beobachten das die Foerschi angegriffen haben, aber wiederholen würde ich es nicht.

Gruß
Carmen


   
AntwortZitat
(@sonja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 345
Themenstarter  

Hallo,
danke erstmal für Eure Antworten, ich weiss im Moment eh noch nicht so recht, welche Arten noch, von daher bleibt gerade mal eine pro Becken.

Lieben Gruß,

Sonja


   
AntwortZitat
Teilen: