Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Ein neues ist da


Lilith Winter
(@lilith-winter)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 182
Themenstarter  

Hallo,

Endlich ist mein neues Becken da, mit 3 Monaten Verspätung.

Heute sind die restlichen Pflanzen, Schnecken und Garnelen eingezogen. Jetzt noch etwas Geduld, dann wird es noch schön. ( Finde neue Becken immer hässlich )

Sowie die Werte stabil bleiben ziehen meine Badis kanabos ein. Zur Zeit leben sie noch in einem 60er Aquarium. Das Neue ist 80 cm.

Lieben Gruß,
Lilith

Meine Todesursache wird wahrscheinlich Sarkasmus im falschen Moment sein.


Zitat
Lilith Winter
(@lilith-winter)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 182
Themenstarter  

Hallo,

so sieht mein Durchlichtbecken jetzt aus.

Von hinten:

Schräg vorne, krieg ich wegen dem Tageslicht leider nicht besser hin. Das Foto, meinte ich.

Und von oben.

Bewohnt ist es von einer Männertruppe Badis spec. kanabos, einigen Schnecken und seit zwei Wochen noch von einer Gruppe Kardinalfische.

Lieben Gruß,
Michaela

Meine Todesursache wird wahrscheinlich Sarkasmus im falschen Moment sein.


AntwortZitat
sonja
(@sonja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 345
 

Hallo Michaela,
sehr schönes Becken finde ich. Kannst Du mal was dazu schreiben?
Technik, Einrichtung, Werte?

Würde mich wirklich interessieren?
Wie hat es sich entwickelt?

Lieben Gruß,

Sonja


AntwortZitat
Lilith Winter
(@lilith-winter)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 182
Themenstarter  

Hallo Sonja,

Technik ist einzig ein HMF drin, mit einer Kreiselpumpe. Das Becken ist ein 80er Standardbecken.

Bodengrund: Spielkastensand und Steine aus dem Garten

Längs hinten ist eine große Moorkienwurzel, Löcher reingebohrt und Einblatt, Waldmoos, Fittonia und Bucephalandra reingesteckt.

Links hab ich Segge aus meinem Teich aufgebunden und Natürlich eine Efeutute.

Wasserpflanzen probiere ich immer noch rum. Die meisten mögen das wenige Licht nicht.
Zur Zeit habe ich: Bucephalandra - die finden das richtig klasse. Die möchte ich über und unter Wasser haben.
Wassernabel - wächst langsam
Ludwiga
Tigerlotus
Regenschirmsimse - die einzige extra gekaufte, scheint zu funktionieren

PH: 6,8
GH: >7
Nitrat: nicht nachweisbar, dünge jetzt 2x wöchentlich
Selbstverständlich ein mal wöchentlich Wasserwechsel.

Das Becken steht jetzt seit gut drei Monaten und noch keine Algen in Sicht.

Lieben Gruß,
Michaela

Meine Todesursache wird wahrscheinlich Sarkasmus im falschen Moment sein.


AntwortZitat
Lilith Winter
(@lilith-winter)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 182
Themenstarter  

Guten Morgen,

hier mal ein Update, wie immer ist es nicht möglich ein Foto von vorne zu schießen. Selbst nachts spiegelt es zu stark.

Da der Landteil hauptsächlich hängend ist, am Boden ist nur eine ganz kleine Auflagefläche, warte ich erstmal wieder die Entwicklung der Pflanzen und Moose ab. Dann wird an der Rückseite weiter ausgebaut. Hintergrund ist auch, dass die zukünftigen Babys dort, hoffentlich, Schutz und Nahrung finden.

Lieben Gruß
Michaela

Meine Todesursache wird wahrscheinlich Sarkasmus im falschen Moment sein.


AntwortZitat
Lilith Winter
(@lilith-winter)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 182
Themenstarter  

Guten Morgen,

mal wieder ein paar Fotos von meinem offenen Becken. Diesmal bei Neumond und mit Licht geschossen.

Die Pflanzen an der Rückwand, Anubia, müssen noch wachsen, dann sieht man auch die Saugnäpfe nicht mehr. Unter Wasser mache ich nichts, ausser Wasserwechsel und düngen natürlich. Da ich aber immer noch auf Badisbabys warte empfinde ich jedes rumgefummel als kontraproduktiv.

Bis jetzt läuft alles weiterhin ohne Licht, für den Herbst ( Wintergartendach ist dann voll Eichenlaub ) habe ich aber schon eine LED - Leuchte angebracht.

Lieben Gruss,
Michaela

Meine Todesursache wird wahrscheinlich Sarkasmus im falschen Moment sein.


AntwortZitat
Teilen: