Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Badis Buxar : Mein Fragen-Sammel-thread 😉

26 Beiträge
6 Benutzer
0 Likes
9,080 Ansichten
Bettina76
(@bettina76)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 117
Themenstarter  

Hallo liebe Forengemeinde,

vorgestellt habe ich mich schon brav, jetzt stell ich dann mal mein Becken, bzw. meine Insassen vor.

Also, das Becken ist ein Juwel Lido mit den Maßen 54x40x50 = ca. 100 Liter.
Bepflanzt ist es recht gut mit zwei großen Echinodoren, vielen Cryptos, Anubien, Moose...natürlich Wurzeln, kleine Höhlen, Steinaufbauten, und viel Laub. Besonders die Steinaufbauten suchen die kleinen Zwerge gern auf.

Temperatur ist eher im kühlen Bereich, bzw. schwankt zwischen 22 und 24 Grad.

Die Werte sind bei einem ph-Wert von ca. 7,3 und einer KH von 5 vielleicht nicht zu 100 % das Optimum, aber da die Tiere Nachzuchten aus meiner Region sind, dürften sie damit ganz gut klar kommen denke ich. (Wie ist Eure Meinung zu den Werten?)

Im Becken befinden sich ansonsten noch jede Menge Schnecken, 5 Pangio Kuhlis und 3 Amanos (die ich aufgegeben habe, rauszufangen...lach...).

Im Laden waren die Tiere in einem Becken mit schwarzer Rückwand und schwarzem Kies untergebracht, dementsprechend dunkel waren die Tiere auch gefärbt. In meinem Becken mit hellem feinen Kies sind sie deutlich heller. Allerdings haben sie auch bei mir schon zwischenzeitlich wunderschöne dunkle Färbungen angenommen.

Vor kurzem habe ich mich schweren Herzens von meinem Nachwuchs der Elassoma Evergladeis getrennt. Denn ich konnte sie einfach nicht an Frostfutter bekommen, und das Lebendfutter konnte ich nicht häufig genug sicherstellen. Ich habe immer Mikrowürmer zu Hause, die wurden allerdings von den Elassomas nicht mehr gefressen, als die groß waren.

Die Buxars haben sie jedoch - Gott sei dank, noch fokussieren können und sie auch gefressen. Jippieh!!!

Ansonsten bekommen sie zur Zeit Artemia-Nauplien und lebende weiße Mückenlarven. Frostfutter, rote Mülas und Artemia, wurde nicht genommen. Leider leider leider!!

Tja, was gibts sonst noch...anfangs dachte ich, ich hab das größere Männchen verloren, aber es ist ein guter Versteckkünstler. :D

Die Männchen kommen auch bei der Fütterung nicht so gierig an, wie die Mädels, die scheinen deutlich mehr Energie zu brauchen. (kenn ich von mir irgendwie...hö hö...)

Vom Verhalten sonst sind sie jedenfalls sehr friedlich, suchen nicht unbedingt den Artgenossen, sondern jeder hängt so in seiner Ecke rum...die Tiere sind allerdings wenn sie sich sehen sehr sehr unbeeindruckt voneinander, ich konnte so gut wie noch keinerlei Regung, geschweige denn Aggression sehen, ganz anders als meine Darios damals.

Nun gut, fürs erste soll das mal reichen jetzt. Ich werd mal rausfinden wie das mit den Fotos hier geht, dann zeig ich Euch mal welche.

EDIT: So, mit dem Verlinken geht ja anscheinend...wie gehts nun, daß das Bild noch auf den Monitor passt?? Ist ja viel zu riesig...lach...

Hoffe auf ein paar Infos von Euch, ob Eure z. B. Frostfutter nehmen, bei welchen Werten Ihr sie haltet usw..

Gruß

Bettina

Man hat immer ein Becken mehr, als man wollte, und doch immer eins zuwenig.


   
Zitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

wie gehts nun, daß das Bild noch auf den Monitor passt?? Ist ja viel zu riesig...lach...

Leider geht das Resizing nicht. Das Bild wird so gross dargestellt wie das Original selber.
Ist leider ein Feature der Forumssoftware.
Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
Bettina76
(@bettina76)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 117
Themenstarter  

Hallo,

dankeschön für den Hinweis. Hatte die Bilder zwar schon deutlich verkleinert, aber gut, reichte dann wohl nicht für die Darstellung hier.

Habs jetzt noch mal editiert, jetzt sind die Bilder kleiner.

Was meint Ihr denn? Die Tiere sehen doch soweit gut aus, oder seht Ihr was, was Euch nicht so gefällt? (gesundheitlich mein ich)

Bei denen, wo sie schonmal gelaicht haben: Welche Art von Höhlen bevorzugen sie bei Euch denn? Schön klein und eng, oder auch größere Höhlen? Und verschlossen nach hinten oder auch geöffnet? Und eher Bodennähe oder weiter oben? Ich habe bei einer anderen Badisart mal gesehen, daß sogar Schneckengehäuse genommen wurden. Könnte das bei den Buxars auch einen Versuch wert sein oder eher nicht?

Kann mir jemand Genaueres über Balzverhalten und Revierverhalten usw. nennen? Die Tiere verhalten sich meiner Meinung nach überhaupt nicht so wie ich gedacht hatte, nämlich so wie Dario Darios...äh-äh...kein Vergleich. Wenn sich die Männchen begegnen, kann ich wirklich keinerlei Interesse aneinander erkennen, weder positives noch negatives.

Hoffe sehr, daß mal jemand antwortet...schnüff...klicken so viele die threads an, aber noch hatte wohl keiner Lust zu antworten. :(

Bettina

Man hat immer ein Becken mehr, als man wollte, und doch immer eins zuwenig.


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Geduld, Geduld.
Einige der Badis-Grossmeister sind keine Internet-Ich-hänge-an-Deinem-Tropf-Typen ähnlich so wie ich und evtl. Du.
Und noch einmal: Komm nach Altena. Dort sind diese dann in ihrem Medium! Die hängen dann am Hopfen-Malzen-Tropf :wink: :bier: Das, was dann inkoroporiert wird, fliesst an Informationen auch proportional wieder raus.
:lol: Sorry Jungs. Aber SO ist es doch! Wer sich davon freisprechen möchte, soll mir jetzt per Reply den ersten Stein an meinen Gring (Bern-Deutsch: Kopf) werfen oder für immer in dieser Hinsicht schweigen. o=C
Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
Bettina76
(@bettina76)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 117
Themenstarter  

Hallo chk, (darf ich fragen, ob man Dich so anspricht oder man Dich mit nem richtigen Namen hier anspricht?)

Meinst Du das Altena im "Pott"?

Wenn ja, sorry, das ist mir für n "bißchen" Info dann doch zu weit...bzw. meinem 14 Jahre alten Corsa... :P Ich riech schon den Angstschweiß von ihm, wenn er Ruhrgebiet hört...lach...

Auf ein Bierchen wär ich aber ansonsten schon zu haben, immerhin wird dort ja sicher kein Kölsch getrunken...würg...mufassa... :P

Ja, die Droge Internet...hab ich schon von gehört...ganz fieses Zeug... man kann nicht mit aber auch nicht ohne.

Naja gut, ich sitz auch lieber vor meinem Aquarium als vor dem Pc, aber ich würd gern wissen, was los ist in meinem Becken mit meinen neuen Fischen, ob gerade "James Bond jagd Doktor No" oder ein "Emanuel-Film" läuft. :P :P :P

Bettina

Man hat immer ein Becken mehr, als man wollte, und doch immer eins zuwenig.


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Bettina,
Ja: Altena Pott
Nein: nicht zu weit. Es gibt genug Leute aus HH, die Dich sicherlich mitnehmen würden. Dein Korsa wird es doch noch über die Südgrenze SHs schaffen, oder?
Ja: Ich würde einen ausgeben :bier:
Nein: Du wirst es nicht schaffen ohne Fische nach Hause zu kommen
Ja: Du brauchst dann noch Becken
Ja: Ich habe auch noch einen anderen Namen.
chk =={c = Channa, hk= honkongensis;ch = Channa, k = helvetiKa oder ch = Christian, k = Kanele}
Jetzt weisst Du alles über mich: Meine Lieblingsstadt, wo ich wohne, wie ich heisse :P
Gruss, chk

PS: Ach ja: Emanuelle ist zu schwache Dosis für meine Channa, die stehen mehr auf FemDom

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@kellerkind)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 59
 

Kein Wunder wenn sich keiner auf meine Kontaktanzeige für vereinsamte B.khwae Mädels meldet, die bleiben immer bei euch hängen. :cry:
Eine Mitfahrgelegenheit für Bettina von Hamburg aus wüsste ich auch, wenn man so mitliest würde das bestimmt eine unterhaltsame Fahrt werden.
Was die Grossmeister von Badis und Co betrifft, ich freue mich auch schon wie ein kleines Kind das auf den Osterhasen wartet, es verspricht eine sehr interessante Tagung zu werden.
Also Bettina quäle Deinen Corsa nach Hamburg und komm mit. :P
Gruß
Uwe

Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ist ein ganzer Ozean...Der Beginn einer Beziehung ist der Anfang einer Krise.


   
AntwortZitat
Bettina76
(@bettina76)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 117
Themenstarter  

Hallo,

sagt mal...wo bin ich denn hier gelandet mensch... gibts hier nur Input gegen Flüssignahrung??? :bier: Is ja schlimm..lach... :wink:

Ne, by the best will nicht, das kann ich meinem Auto nicht antun...und auch meiner Oma die im Pott wohnt nicht... sie besuch ich nur alle Jubeljahre mal weil das so weit weg ist...aber um mir mit wildfremden Männern einen hinter die Binse zu kippen nehm ich die Entfernung auf mich...??? Ich weiß nich... "grins".

So, da ich von Euch ja anscheinend ohne unter Beweisstellung meiner Trinkfestigkeit keine Infos und Antworten bekomme, belatscher ich Euch (oder die, die sich mal in meine threads verirren... :lol: ) mit meinen News.

Gestern habe ich meine Dornaugen mit roten Frostmülas füttern wollen... was seh ich da? Ein Weibchen nimmt was vom Futter...spuckt zwar wieder aus, nimmt aber nochmal...und behält es sogar drinnen. Und eins der Männchen hat mehrere Stückchen der Frostmülas gefressen!!! :bounce: :bounce: :bounce:

I froi mir den Ar... ab! Da hab ich ja doch noch Hoffnung, daß sie mal Frostfutter nehmen werden... Um den Übergang zu erleichtern, bzw. sie auch an die rote Farbe zu gewöhnen, hab ich ihnen heut mal lebende Rote gegeben. Bin ich eigentlich kein Fan von (zum einen wg. der Umstrittenheit der roten Larven, zum anderen bin ich sowieso hochallergisch gegen den roten Blutfarbstoff...müsst mich mal sehen, wenn ich mir versehentlich was in die Augen reibe... Frankenstein is n Witz dagegen...), aber ich dachte, mal was anderes als immer nur weiße.

So, und heut hab ich außerdem das erste Mal Interaktionen feststellen können. Das größere Männchen zieht sich immer wieder in eine Kokosnußschale zurück, die sehr versteckt und verdunkelt liegt. (sagt mal, bauen die auch richtig um? Jetzt liegt ein Erlenzapfen genau im Eingang...kann der das Teil dahin geschoben haben um den Eingang zu verkleinern???? ) Er guckt raus, ist aber friedlich gegenüber vorbeischwimmenden Tieren.

Zumindest den Dornaugen gegenüber...als dann ein Mädel vorbeischauen wollte, gabs das erste Mal Ärger, hat sie sofort vertrieben. Er war richtig dunkel, fast schwarz...und dann der weiße Saum an der Rückenflosse...boah...einfach nur super hübschl!!

Mal schauen, vielleicht kommt er ja noch auf die Idee, sich häuslich einzurichten und auf Brautschau zu gehen...ich halt Euch auf dem laufenden, ob Ihr wollt oder nicht. :P

Bettina

Man hat immer ein Becken mehr, als man wollte, und doch immer eins zuwenig.


   
AntwortZitat
(@kellerkind)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 59
 

Hallo Bettina.
bei uns gibt es auch Info´s bei Mineralwasser.
Meinen Badis habe ich halbierte Kokosnüsse,halbierte Blumentöpfe und selbstgeformte hinten geschlossene Tonröhren angeboten. Gelaicht wird nur in den Tonröhren. In den halbierten Höhlen wird sich offenbar nur versteckt. Die Röhren haben einen Durchmesser von ca. 3cm und werden vom Männchen besetzt. Die Weibchen kommen sozusagen nur zum Kaffee vorbei und werden mehrmals vom Männchen vertrieben bis dieses dann der Meinung ist jetzt wird gelaicht. Mit diesen Röhren kann man auch wunderbar die Larven zur separaten Aufzucht aus dem Becken entfernen ohne welche zu verlieren.
Einen aktiven Umbau der Höhlen konnte ich bisher nicht beobachten, ein "reinigen" der Laichhöhle allerdings schon.
Zum Frostfutter kann ich nichts sagen, da bei mir auch einige Becken mit Paros besetzt sind und die nehmen nur lebendiges.

Uwe

Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ist ein ganzer Ozean...Der Beginn einer Beziehung ist der Anfang einer Krise.


   
AntwortZitat
Bettina76
(@bettina76)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 117
Themenstarter  

Hallo an alle hier Lesenden,

ich wollt mal wieder berichten, bzw. noch ein wenig fragen.

Also, die Situation ist fast unverändert. Das größere Männchen hat die dunkel gelegene Kokosnußhöhle eindeutig für sich vereinnahmt.

Hat es anfangs die Mädels bzw. das Mädel (die Weibchen lassen sich nicht so einfach unterscheiden) verjagt, so konnte ich nun schon ein paar Male sehen, daß ein Weibchen mit in die Höhle schwamm, bzw. wieder rauskam, während das Männchen in der Höhle war.

Ich kann nicht sagen, ob die Mädels jetzt schlanker sind oder nicht, sie sind durch die Fütterung eigentlich immer ziemlich rund...lach...

Leider ist die Höhle nicht weiter einsehbar, so daß ich nicht weiß, ob es evtl. zu ner Eiablage kam. Ich widerstehe der Versuchung, nachzuschauen.

Das zweite Männchen macht keinerlei Anstalten, sich eine der anderen Höhlen als Heim zu wählen. Entweder hat es keine Lust (wortwörtlich grins) oder die Höhlen sagen einfach nicht zu.

Was ich schon häufiger gelesen habe, aber bei mir nicht bestätigen kann ist, daß die Buxars "schwimmfaul" sind. Im Gegenteil, ich finde sie sogar recht wuselig. Ja, sie legen sich gern auf Blätter und Gegenstände und hopsen manchmal bäuchlings umher, aber sie sind häufig schwimmend unterwegs. Vor allem die Weibchen surfen gern mal vor dem Filterauslass.

Was ich aber bestätigen kann ist, daß die Männchen anscheinend wirklich weniger Futter brauchen, oder zumindest nicht so gierig fressen. Es sind immer erst die Weibchen die raus kommen. Im übrigen find ich die Buxars schon recht gelehrig. Es gibt immer abends Futter, ich trippel vorher kurz mit den Fingern ans Glas. Bei diesem Geräusch kommen sie mittlerweile alle nach oben. :lol:

Anbei zeig ich mal Fotos vom Becken. Hätt ich es von Anfang an für die Buxars eingerichtet, so hätt ich es anders gestaltet. Jetzt hab ich eben versucht, durch etwas Laub, etwas Moos und kleine Höhlen es zumindest anzupassen. Ihr seht eine Gesamtansicht, dann eine Ansicht von der rechten Seite wo sich immer das "regierende" Männchen aufhält (siehe roter Pfeil), und die linke Seite mit den kleinen Höhlen (von denen ich gehofft hatte, daß die die nehmen würden, aber die scheinen nicht zu gefallen).

Kann mir jemand noch ein-zwei Fragen beantworten?
Ich würde noch gern wissen

a) ob sie eher am Boden laichen oder lieber höher
b) wie lang die Larven ca. zum Schlupf brauchen
c) ab welchem Tag sie frei schwimmen würden
d) haben die Weibchen bei Laichbereitschaft einen Laichfleck oder ähnliches? Oder nur den dicken Bauch?
e) gibt es bei den Buxars (oder allgemein Badis) bevorzugte Laichzeiten? Sowohl in Bezug auf morgens/abends, als auch Jahreszeiten?
f) neigen diese Tiere auch gern zur Verfettung, sprich muß ich aufpassen mit der Fütterung, oder kann ich ruhig großzügig füttern (mit Lebendfutter in Form von weißen Mülas, Artemianauplien, Mikrowürmern)

Hoffe, mir mag jemand ein bißchen was beantworten.

Lieben Gruß

Bettina

Man hat immer ein Becken mehr, als man wollte, und doch immer eins zuwenig.


   
AntwortZitat
Stefan
(@stefan)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 592
 

Will you come to Althena also? The more Badis & Dario people there the better; we can have some nice discussions there. I must admit I lack the time to read through your thread, but I'd be happy to answer any questions you have in person at the meeting.


   
AntwortZitat
Bettina76
(@bettina76)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 117
Themenstarter  

Hello Stephan,

heeeelp.... I always hoped that you would never answer my questions, because I didn´t wanted to answer you in english.... :lol:

Sorry, it´s easier for me to READ english than to write oder speak...the gramma and tenses....help... my english-lessons in school are sooooo long ago... so I hope you understand what I write. :lol:

I´m sorry but I won´t be able to come to Altena. First it is to far away, and second I´ve got a little son and I´m a single mother. So it´s not easy for me to travel. So I have to be pleased with the informations in this forum. :wink:

Can I ask you something? Did you have no time to read the whole text oder were there things you did not understand? (maybe it´s easier for you to understand my german than my awful english... :jump: )

Thanks for your post,

Bettina

Man hat immer ein Becken mehr, als man wollte, und doch immer eins zuwenig.


   
AntwortZitat
Stefan
(@stefan)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 592
 

Hi Bettina,

Please write in German; I can understand it well, just not write it equally well.

That answers your question as well; I really lack the time to read large threads.

I'm sorry you won't be able to be there at the meeting but it's good to know you enjoy the forum. If you have a specific quesiton, also please feel free to send me a private messgae (I get email notification then which is easier as I'm not often on this forum). Good luck!


   
AntwortZitat
Bettina76
(@bettina76)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 117
Themenstarter  

Hallo Stephan,

danke, daß ich in deutsch weiter schreiben darf. :lol:

Ich werde meine Fragen nochmal kurz schreiben, hier im Forum, damit vielleicht doch noch Andere antworten können.

1. Welches Futter bekommen Eure Tiere? Nehmen sie Frostfutter?
2. Welche Wasser-Werte (pH, kh, Temperatur)
3. Wie sieht die Balz bei den Buxars aus? (imponiert das Männchen?)
4. Wann schlüpfen die Larven?
5. Haben die Badis bevorzugte Zeiten für die Paarung?
6. Muß ich aufpassen beim Futter?

Aber da ich weiter deutsch schreiben soll...jetzt weiß ich ja was ich von meinem Englisch zu halten habe...schnüff... :lol:

Bettina

Man hat immer ein Becken mehr, als man wollte, und doch immer eins zuwenig.


   
AntwortZitat
Stefan
(@stefan)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 592
 

If you give me your Email address I'll send you something I've written on them, and should answer most, if not all, of your questions, and provide you with more information and personal experience :)


   
AntwortZitat
Seite 1 / 2
Teilen: