Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Blauer Fadenfisch

8 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
7,100 Ansichten
Azurcherub
(@azurcherub)
New Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 4
Themenstarter  

Hallöchen,

ich bin neu hier ;)

Ich hatte mir vor 1 Jahr auf einer Börse ein Männchen und zwei Weibchen des Blauen Fadenfisches gekauft. Allerdings waren die drei nicht blau sondern rosa. Leider habe ich seitdem auch nie mehr solche gefärbten Tiere gesehen und es kennt auch keiner diesen Farbschlag. Und biss das Männchen nach der ersten Eiablage beide Weibchen tot, ehe ich sie herausfangen konnte (über Nacht) :(.
Vom Wurf überlebte nur ein Männchen. (Hatte leider nicht die Möglichkeit mehr Fische in meinem damaligen Gemeinschaftsbecken aufzuziehen).
Diesem Männchen kaufte ich ein besonders großes blaues Weibchen hinzu, die beiden laichten auch mehrere Male und ich konnte viele Jungtiere aufziehen. Die Nachkommen der beiden waren entweder blau oder rosa gefärbt.
Ich würde gerne wissen ob dieser Farbschlag aus der goldenen Züchtung herausgekommen sein könnte oder ob es eher ein Farbmangel ist.

Danke für Antworten im Vorraus


   
Zitat
C. O.
(@c-o)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 111
 

Hallo Melanie,

im Mergus ist eine albinotische Zuchtform abgebildet, die "gelbrosa" gefärbt sein soll. Außerdem existieren laut Horst Linke ("Labyrinthfische", Tetra-Verlag) neben der Cosby-Gurami- und der Goldgurami-Zuchtform noch die Silbergurami-Zuchtform, bei der oft Grünsilber, aber auch Rötlichsilber (könnte das Rosa sein) dominiert. Vielleicht handelt es sich bei Deinen Fischen um eine dieser Formen. Ohne Bildvorlage lässt sich das eben schwer beurteilen.

Liebe Grüße

Christian


   
AntwortZitat
Azurcherub
(@azurcherub)
New Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 4
Themenstarter  

Hallöchen, danke für die Antwort,

Also Albinos sind es nicht, ich habe auch schon Bilder von Ihnen gesehen wo sie als "Silberner Fadenfisch" betitelt wurden. Sie schimmern rötlich, gelblich und grün. Wenn man sie mit normalen Blauen kreuzt, haben die blauen Nachkommen auch einen rötlichen Schimmer. Die Grundfärbung "rosa" scheint dabei gleich dominant mit "blau" zu sein, da es nie zu einer Mischung der beiden kommt.

Die Grundfärbung meiner Fische sieht so aus:

die glänzenden Punkte sehen etwa so aus:

MfG


   
AntwortZitat
C. O.
(@c-o)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 111
 

Hi Melanie,

schöne Bilder, die Du da hast (die Fische sind ja schweinchenrosa gefärbt), aber ich kann Dir leider nicht weiterhelfen. Wenn hier im Forum keiner ´ne Ahnung hat, dann frag doch einfach mal in der Arbeitsgruppe nach (hier auf der Homepage). Die finden vielleicht eher ´ne Antwort auf Deine Frage. Viel Erfolg! :wink:

Grüße Christian


   
AntwortZitat
Bart
 Bart
(@bart)
New Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 1
 

Hallo Melanie,

Kontte es sein das deinem rosa trichopterus eine nachkomling sein von den rosa violetten Malakka art von den aus Sumatra kommenden blauen sort? Ich suche nach den Malakka sort, der ist aber weniger rosa den deiner fische. In das buch van Michael Kokoscha ist einem foto von den Malakka sort. Am moment das ich deine foto sah, dachtte ich ist dies eine durchgezuchtette sort von den Mallakka der ich suche?

Ich komme von Holland und ich bin nicht sehr gut in Deutch schreiben.

Bart Slagter


   
AntwortZitat
Klaus de Leuw
(@klaus-de-leuw)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 188
 

Hallo Melanie,

es gibt eine Zuchtform "Gold", die dem Tier in Deinem unteren Bild gleicht und oft einen Rosastich zeigt. Diese Form ist im Mergus auf S. 649 unter der falschen Bezeichnug "Albino" abgebilet, Albinos sind aber frei von Melaninen und haben daher rote Pupillen und sind sehbehindert (also eigentlich eine Qualzucht). Laut Aqualog, S. 92, gibt es noch die Zuchtform "Opal", das Foto gleicht Deinem oberen äußerst stark.
Interessant ist Deine Aussage, dass aus der Kreuzung rosa x blau je zur Hälfte rosa und blaue Fische hervorgehen. Angenommen, es gäbe die Farbgene blau und rosa an demselben Genort, sollten nach Mendel alle Nachkommen aus der Kreuzung gleich aussehen. D. h., die Farbe sollte entweder dazwischen liegen (intermediärer oder codominanter Erbgang) oder die Jungen sollten alle rosa oder blau sein (dominant-rezessiver Erbgang). Deine Farbverteilung kann ich nur damit erklären, dass Dein rosa Männchen mischerbig ist, also sowohl das Gen "rosa" als auch das Gen "blau" in sich tragen. Die blauen Tiere trügen dann reinerbig zwei Kopien des Gens "blau" in ihrem Erbgut. "rosa" wäre dann dominant über blau. Umgekehrt geht es natürlich auch: Blaues Tier mischerbig und blau dominant. Da aber die rosafarbenen Tiere selten im Handel sind, halte ich das für unwahrscheinlich.
Kreuze doch bitte mal zwei der rosa Nachkommen miteinander, stimmt meine Theorie, sollten drei Viertel der Nachkommen wieder rosa sein und ein viertel blau. Um das einigermaßen statistisch abzusichern, müsstest Du aber mindstens 100 Junge bis zur Sichtbarkeit der Farbe aufziehen. Sind aber alle rosa, ist Dein Weibchen mischerbig. Ist ein Viertel blau, die Hälfte rosa und ein viertel tot oder zählst Du, weil sie vor der Ausfärbung oder unbemerkt sterben, 1/3 und 2/3, sind die rosa Tiere mischerbig und das Gen rosa ist reinerbig tödlich.

Ich hoffe, ich habe Dich jetzt nicht überfordert, aber Deine Frage hat den Forscherdrang in mir geweckt.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
Azurcherub
(@azurcherub)
New Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 4
Themenstarter  

Hi,

ich hab endlich Fotos von ihm gemacht :)

Das blaue ist seine Mutter, sind meine letzten zwei Fadenfische, ich hoffe mal ich bekomm von den beiden nochmal rosa Nachwuchs sonst hab ich keine mehr. (Die Mutter stammt auch von einer blau x rosa Kreuzung und die Eltern von denen waren rein blau und rein rosa, also müssten da einige rosa wieder heraus kommen)

Also er ist nicht im geringsten Orange, eher rosa-gelb-grün

MFG
Melanie


   
AntwortZitat
Azurcherub
(@azurcherub)
New Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 4
Themenstarter  

Hi,

also wenn ich meine Annahme richtig ist müssten jetzt 3/4 rosa dann heraus kommen, da ja vorher schon die Hälfte rosa war und das Weibchen ja die rosa Gene noch in sich trägt, das Männchen ist ja komplett rosa.

Wenn er alt genug ist setz ich ihn mal zur Zucht an, hab jetzt genug Platz um viele kleine Fadenfische aufzuziehen.

Sobald er mit dem Nest bauen anfängt schreib ich hier wieder einen Beitrag

MFG
Melanie


   
AntwortZitat
Teilen: