Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Fragen zur Fortpfla...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Fragen zur Fortpflanzung von Colisa lalia

3 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
3,756 Ansichten
Pete
 Pete
(@pete)
Active Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 18
Themenstarter  

Hallo meine Freundin eine Zwergfadenfischfreund. Sie hat sich von jeder Zuchtform die es im Handel gibt ein Männchen oder eine Weibchen geholt ;o) sie ist die erste die ich kenne die die Weiblichen Lalia schöner findet als die männchen.

nun wir haben die fische bei 24-25 grad im gesellschaftsbecken mit lauter lebendgebärenden und neons. eines der Mänchen hat ein Schaumnest gebaut und sich mit 2 weibchen gepaart. Nach 60 Stunden habe ich unter das Schaumnest ganz vorsichtig ein Ableichnetz gelegt, um es abzusondern damit andere Fische nicht die Jungfische fressen.

Allerdings ist bis jetzt noch nichts passiert. Ich habe gesehen wie ein paar mal die Eier nach dem Leichakt ins Nest befördert wurden. aber bis jetzt nach weiteren 48 Stunden ist immer noch nichts zu sehen.

Was meint ihr dazu? Wie lange denkt ihr brauchen die Fische bei 24,5 grad um zu schlüpfen? Was kommt eigentlich raus wenn man verschiedene Zuchtformen miteinander Kreuzt? Die Wildform wieder?

Ihr Männchen hat ein neues Nest gebaut, und wirbt schon wieder um die Weibchen. Soll ich diesmal das Nest in Ruhe lassen und lieber die übrigen Jungfische nach schlüpfen rausfischen?

Grüßle

Pete

von Pete Email: p.joos@joosenergie.de


   
Zitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 462
 

Hallo Pete,

also normalerweise dauerd es 24-36 Std bis zum Schlupf. Ich vermutet mal, dass bei dir die Eier unbefruchtet waren. Was durchaus bei den ersten laichversuchen passieren kann.
Ich habe auch Labyrinther in meinem Aquarium und habe 1 Pärchen Makropoden, welche fleißig laichen und ein Pärchen Trichogaster trichopterus, die auch regelmäßig laichen.
Ich lasse den Vätern ihre Brut solange, bis diese freischwimmen.
Bei mir funktioniert dies sehr gut und ich habe doch recht viel Nachwuchs paddeln.
Allerdings kommt es auch immer drauf an, wie groß das Aqua ist und wie es gestaltet ist.

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
Rabe
 Rabe
(@rabe)
New Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1
 

hi pete,
ich empfehle dir ein separates becken, 54 (60) liter, 1 m.+1w.,keine beifische, teichlebermoos und 28 °C, ph 6,5 - 7, sonst wird das nix, soooo hats zumindest bei meinen zwefas sooooooofort geklappt...........
gruss ralf


   
AntwortZitat
Teilen: