Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Probleme mit Zwergf...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Probleme mit Zwergfafi

5 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
4,785 Ansichten
mysteria
(@mysteria)
New Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 3
Themenstarter  

Hi!

ich hab ein problem mit meinem zwerfafi päarchen; das weibchen stellt dem männchen extrem nach, sie schwimmt hin, zwickt ihn und schwimmt wieder weg; das männchen hat auf einer seite bereits mehrere berletzungen, eigendlich müsste man ja sagen prellungen; das weibchen attakiert immer die selbe seite;

ich hatte jetzt beide getrennt (das männchen im becken, die dame in der box) für 2 tage, habe das weibchen in der nacht wieder eingesetzt, aber es bringt keine besserung;

könnt ihr mir sagen, was ich noch machen kann??

danke,


   
Zitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 462
 

Huhu,

also das von dir beschriebene verhalten würde ich wie folgt deuten:

weibchen will sich paaren, das männchen allerdings nicht (keine möglichkeit nen nest zu errichten evtl wegen strömung?) und daher reagiert sie "zickig" ..

das gleiche stupsen kenne ich von meinen trichogaster, wenn die sich auch mal wieder vermehren wollen.

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
mysteria
(@mysteria)
New Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 3
Themenstarter  

Hi!

ich hab die strömung im becken so weit runtergenommen wie es geht; kann ja noch die filterpoition verändern; das männchen versucht allerdings nicht einmal, ein nest zu bauen;
kann ich das männchen irgendwie motivieren?? zm fressen gibt es lebendfutter (müla, artemia) sowie frofu (cyclopse, müla, artemia, krill);

danke,


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 462
 

huhu,

hast du sonst noch beifische drin? .. wie sieht es aus mit schwimmpflanzen? .. wie groß ist das becken?
das futter ist super ..

ansonsten gilt das normale verfahren .. mach mal nen ordentlichen wasserwechsel und heb etwas die temperatur an (wenn nicht durchs wetter schon von allein geschehen) ..

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
mysteria
(@mysteria)
New Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 3
Themenstarter  

Hi!

es sind noch rote von rio und glühlichsalmler drin ;

die wasseroberflächse ist mit wasserlinsen / froschbiss übersäht, zudem hab ich noch so schwimmzeug drin, weis allerdings net, wie das heist; ansonsten ist es recht dicht besetzt;

ww mach ich eh jede woche, erst gestern wieder 10l von den 45l, (60er becken), das sollte also passen; temp ist auf 26°, soll ich das noch weiter raufdrehen?

hab im netzt gelesen, es gibt raufbolde, die immer aggresiver sind; kann es sein, dass ich so einen erwischt habe??


   
AntwortZitat
Teilen: