Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Verschiedene Colisa...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Verschiedene Colisas vergesellschaften?

3 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
3,547 Ansichten
owl
 owl
(@owl)
Active Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 5
Themenstarter  

Hallo!

Ich halte zur Zeit - in getrennten Becken - je ein Paar
Colisa labiosa, orangene ZF
Colisa chuna

Da ich ein Becken austauschen muß, frage ich mich, ob ich im neuen Becken (80x35x40 = 112l) beide Paare zusammen pflegen kann.

Wasserwerte kann ich nicht angeben, die Tiere scheinen aber zufrieden zu sein, sie brüten dauernd. Bepflanzung ist reichlich üppig. Mitbewohner sind Dornaugen.

LG, owl


   
Zitat
OnkelSio
(@onkelsio)
New Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 2
 

hi owl

dien Colisas kannst du ohne bedenken miteinander in einem becken halten

sei dir aber bewusst das höchst warscheinlich die labiosas das dominantere paar sind und die chuna sich verstecken.

aber das muss nicht sein

ich selbst habe ein paludarium mit 210 liter mit je 2!paar C. fasciata und C.lalia und obwohl die fasciata ziehmlich groß sind (12 cm) sind die lalia die dominanten

übrigens sind ALLE colisa arten miteinander verträglich

ich persöhnlich würde für die chuna aber eine gruppe von 10 tieren vorziehen

und der labiosa ist keine zuchtform vom ZF sondern heist wulstlippiger Fadenfisch :wink:


   
AntwortZitat
owl
 owl
(@owl)
Active Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 5
Themenstarter  

Hallo OnkelSio!

Danke für die Antwort!
Ich war unsicher, weil der C. labiosa ja doppelt so groß wie der C. chuna ist.
Eine Gruppe von 10 Tieren finde ich aber im 80cm-Becken etwas viel. Wenn jedes Tier ein Revier bildet (bei mir tun das Männchen und Weibchen!), dann schäumt das Wasser ja ohne Nestbau :wink: !
Ah ja: Mit ZF hatte ich orangene ZuchtForm vom C. labiosa gemeint, manchmal auch als Pfirsichgurami bezeichnet.
Liebe Grüße, owl


   
AntwortZitat
Teilen: