Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Belontia hasselti

14 Beiträge
6 Benutzer
0 Likes
7,607 Ansichten
aquaristiker
(@aquaristiker)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 201
Themenstarter  

Hallo, hier mal Bilder von meinen B. hasselti.

Bild 1
Jungfisch, ca. 1,5 cm lang. Gefangen hab ich den im Januar 2010 in Malaysia, Kuantan. Die Fische fand ich in einer sumpfigen Wasseransammlung, nur wenige cm tief und voller Laub. Das Wasser war klar. Wenige Meter daneben gibt es einen Schwarzwasserbach, in dem Parosphromenus nagyi zu finden war.

Bild 2
Männchen heute, ca. 12 cm

Hammer, oder?

Gruß, Hendrik

IGL 083


   
Zitat
Frank246
(@frank246)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 80
 

Hallo Hendrik,

sieht echt Hammerhart aus.
Verstehe ich das richtig das du nur einen gefangen hast ?

Viele Grüße
Frank
und von DEINEN Khao Luang

Bestand aktualisiert 14.09.2011
Betta albimaginata & B.antoni & channoidea & dimidata & enisae & ferox & krataios & macrostoma & 2 Fo. pallifina & schalleri & stikmosa
3 Fo. patoti & pinguis & .pugnax "Bintan" und Langkawi &
3 Fo.unimaculata & spez."Pham & spez."Sematan" & B.waseri &raja & renata


   
AntwortZitat
aquaristiker
(@aquaristiker)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 201
Themenstarter  

Hallo Frank, nein, ich habe sehr viele gefangen. 7 oder 8 haben wir eingetütet. Leider haben wir unterwegs einige Tiere verloren, weil das Wasser umgekippt ist.
Wir haben dann sämtliche Fische, die wir gefangen haben, auch Paros und kleine Rote in mit Mineralwasser verschnittenem Biotopwasser transportiert. Ab da hatten wir keine Verluste mehr.
Vier Stück sind dann heil in meinem AQ gelandet. einer ist nicht gewachsen und dann irgendwann verschwunden.
Jetzt Pflege ich noch 2/1

Gruß, Hendrik

IGL 083


   
AntwortZitat
Frank246
(@frank246)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 80
 

Hallo Hendrik,

dann drücke ich dir die Daumen das es mit der Nz. klappt.

Viele Grüße
Frank

Bestand aktualisiert 14.09.2011
Betta albimaginata & B.antoni & channoidea & dimidata & enisae & ferox & krataios & macrostoma & 2 Fo. pallifina & schalleri & stikmosa
3 Fo. patoti & pinguis & .pugnax "Bintan" und Langkawi &
3 Fo.unimaculata & spez."Pham & spez."Sematan" & B.waseri &raja & renata


   
AntwortZitat
CARNIVORE
(@carnivore)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 317
 

Hi! Spitzen Fotos und wunderschöne Tiere!
Ist wirklich schade das es nur wenige Pfleger dieser Art gibt. :oops:
Nico

Grüße von
IGL 057


   
AntwortZitat
Jan
 Jan
(@jan)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 272
 

Nur wenige Pfleger? Gibt es überhaupt noch einen?!

Grüsse,
Jan

IGL 159 Bestand: Arnoldichthys spilopterus WF; Ctenopoma acutirostre WF; Fundukopanchax gardneri; Macropodus opercularis "Quan Nam", M. erythroptherus "Dong Hoi"; Microctenopoma fasciolatum F1; Pterophyllum scalare "Belèm Sky Blue“; Trichopodus/Trichogaster leerii WF; Trichopodus/Trichogaster microlepis WF.


   
AntwortZitat
aquaristiker
(@aquaristiker)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 201
Themenstarter  

Hallo Jan, na es gibt mindestens drei, die B. hasselti pflegen.

Gruß, Hendrik

IGL 083


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Genau!
Man kriegt es leicht raus.
Einfach in der Online-Fischbestandsliste gucken.
Dafür muß man aber angemeldet sein.
Und dafür muß man IGL-Mitglied sein.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
Jan
 Jan
(@jan)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 272
 

Na, wenn das so einfach ist (und immer aktuell.....) dann hat vielleicht einer auch schon Jungtiere?! :P

Grüsse,
Jan

IGL 159 Bestand: Arnoldichthys spilopterus WF; Ctenopoma acutirostre WF; Fundukopanchax gardneri; Macropodus opercularis "Quan Nam", M. erythroptherus "Dong Hoi"; Microctenopoma fasciolatum F1; Pterophyllum scalare "Belèm Sky Blue“; Trichopodus/Trichogaster leerii WF; Trichopodus/Trichogaster microlepis WF.


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo!
Ja, mit den Jungfischen ist das so eine Sache.
Digitale Fischzucht gibt es noch nicht.
Wie sagt Georg Ringsgwandl so schön?
"Die wirklich wicht'gen Dinge bassier'n no ollwei analog!"
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
alelan
(@alelan)
New Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 4
 

Hallo!

Ich bin neu hier und wollte mal fragen, wie groß dein BEcken ist, in dem du sie hälst?

Wäre sehr nett! ;)

LG
Alex


   
AntwortZitat
aquaristiker
(@aquaristiker)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 201
Themenstarter  

Hallo Alex, ich pflege die Tiere in einem gut mit Cryptocorynen und Anubias bepflanzten 150x50x50 cm Becken. Als Untergrenze würde ich 120x50x50 cm ansehen. Vergesellschaftet sind die drei Fische mit Leopardbuschfischen (Ctenopoma acutirostre), größeren Barben (Devario aequipinnatus?, Puntius deninsoni), Ancistrus spec., und seit kurzem mit einem Paar Hemichromis guttatus (Roter Cichlide).
Das funktioniert sehr gut. Das AQ wird nicht beheizt. Die Temperatur fällt aber nicht unter 20°C.

Gruß, Hendrik

IGL 083


   
AntwortZitat
alelan
(@alelan)
New Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 4
 

Hi,

danke für deine Antwort!

Würden die denn in meinem Aquarium reinpassen?
Siehe Thread Kategorie Aquarium


   
AntwortZitat
aquaristiker
(@aquaristiker)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 201
Themenstarter  

Hallo Alex,

wie schon geschrieben, die Beckegröße ist unterste Grenze. Die Fische können im laufe der Jahre fast 20 cm lang werden.

Mit deinem momentanen Besatz kannst du die Wabenschwänze auf keinen Fall vergesellschaften. Die Dornaugen und die Glaswelse haben keine Chance. Speziell junge Tiere bis zum Alter von etwa 1 1/2 Jahren entpuppten sich bei mir als sehr geschickte Jäger. Bei mir haben 6 cm große Tiere ausgewachsene Fünfgürtelbarben gejagt und regelrecht zerissen.

Das nächste Problem ist die Verfügbarkeit von Wabenschwanzguramis. Die sind im Handel sehr selten zu bekommen.

Ich würde dir auch zum Vorschlag von Charly raten: Mosaikfadenfische!

Was auch noch auf dein Interesse stoßen könnte, sind Microctenopoma ansorgei (Orangebuschfisch). Schau dir die mal an.

Gruß, Hendrik

IGL 083


   
AntwortZitat
Teilen: