Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Anabas macrocephalus

3 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
2,458 Ansichten
Jan
 Jan
(@jan)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 272
Themenstarter  

Hallo,

Tropicwater bietet gerade Anabas macrocephalus an. Kennt den jemand?!

Grüsse,
Jan

IGL 159 Bestand: Arnoldichthys spilopterus WF; Ctenopoma acutirostre WF; Fundukopanchax gardneri; Macropodus opercularis "Quan Nam", M. erythroptherus "Dong Hoi"; Microctenopoma fasciolatum F1; Pterophyllum scalare "Belèm Sky Blue“; Trichopodus/Trichogaster leerii WF; Trichopodus/Trichogaster microlepis WF.


Zitat
fischmichi
(@fischmichi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 382
 

Hallo Jan,

bei der Gattung Anabas tauchen immer mal wieder die unterschiedlichsten Artnamen auf. Vor Jahren kannte man die beiden Arten Anabas testudineus und Anabas oligolepis. Darüber habe ich auch einmal in diesem Forum mit Klaus de Leuw korrespondiert.
Siehe dazu folgenden Link:
http://www.igl-home.de/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=1872

Inzwischen hat sich doch etwas geändert. Anabas oligolepis soll, wenn man FishBase glauben darf, ein Synonym zu Anabas cobojius sein.
Siehe folgenden Link:
http://www.fishbase.org/Nomenclature/SynonymsList.php?ID=13584&SynCode=28924&GenusName=Anabas&SpeciesName=cobojius

Die Gattung Anabas besteht demzufolge aus 2 Arten.
Folgender Link zu FishBase zeigt dies noch einmal:
http://fishbase.org/nomenclature/SpeciesList.php?genus=Anabas

Nach FishBase ist Anabas macrocephalus ein Synonym zu Anabas testudineus.
Siehe folgenden Link:
http://www.fishbase.org/Nomenclature/SynonymsList.php?ID=495&SynCode=22979&GenusName=Anabas&SpeciesName=testudineus

Die Gattung Anabas ist derartig weit verbreitet, dass, wenn sich damit mal jemand richtig beschäftigt, bestimmt noch einiges an Arten auf uns zu kommt.
Dazu gibt es auch interessante Anmerkungen von Frank Schäfer:
http://www.aquariumglaser.de/de/anabas-cf-macrocephalus_de_1177.html

So, ich hoffe, etwas Licht in den Anabas-Tunnel gebracht zu haben, oder habe ich alle noch mehr verwirrt ?

Gruß Michael

fischmichi
Michael Müller

"Die Frage heißt nicht: Können Tiere denken oder reden? Sondern: Können sie leiden?" (Jeremy Bentham)


AntwortZitat
Jan
 Jan
(@jan)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 272
Themenstarter  

Danke, Michael! Hey, wir haben ja echt Experten unter uns!

IGL 159 Bestand: Arnoldichthys spilopterus WF; Ctenopoma acutirostre WF; Fundukopanchax gardneri; Macropodus opercularis "Quan Nam", M. erythroptherus "Dong Hoi"; Microctenopoma fasciolatum F1; Pterophyllum scalare "Belèm Sky Blue“; Trichopodus/Trichogaster leerii WF; Trichopodus/Trichogaster microlepis WF.


AntwortZitat
Teilen: