Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Meine 3 Ctenopoma kingsleyae

4 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
2,461 Ansichten
shaik
(@shaik)
New Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 4
Themenstarter  

Sooo Hi Leute!
Dann öffne ich hier auch mal meinen Thread

Seit dem 13.8 schwimmen in meinem Aquarium 3 Ctenopoma kingsleyae.
Vor Monaten wollte ich wieder in die Aquaristik einsteigen, konnte mich aber nie für einen Fisch entscheiden. Es war ein ewiges hin und her und endlich habe ich meinen "Traumfisch" Zuhause Das Becken stand aber nicht Monate leer rum sondern wurde von Zwerggarnelen bewohnt die sich brächtig vermehrt hatten. (ein 250L Becken nur für Garnelen wäre mir doch zuschade gewesen ).

Zu den Fischen:
Sie sind meiner Meinung nach sehr interessant! Auffällig sind ihre Augen, die mich an Chamäleon Augen erinnern. Man beobachtet nicht den Fisch, der Fisch beobachtet einen
Auffällig ist auch der Mund der Tiere. Wenn das Tier das Maul richtig öffnet könnte ein Lkw reinfahren. Es sieht aus wie eine Schlange die ihre Beute verschlingt, als würde der Fisch seinen "Kiefer ausrenken" ... einfach genial
Keine Ahnung ob die Garnelen jetzt unter den Wurzeln sich verstecken oder alle gefressen wurden, aber... ich habe heute keine einzige gesehen. (sonst war immer alles voll - ca 150garnelen).

Zum Becken:
Maße: 100x50x50 -> 250L
Filter: Mobiler HMF Reaktor ProfiLine-P50-1
Bodengrund: 0,1 - 0,5mm Quarzsand
Düngung: Bio-CO², PPS Pro, Volldünger

Bilder:
1) http://www.postimage.org/image.php?v=aVi6tTr
2) http://www.postimage.org/image.php?v=aVi6Gm9
3) http://www.postimage.org/image.php?v=aVi6SPS

Für Kommentare, Kritik usw bin ich natürlich offen!
Wenn mir jemand die Geschlechter der Tiere sagen könnte wäre ich sehr froh! Auch allgemein noch Tipps zur haltung wäre nett.

lg, Steven


Zitat
fischmichi
(@fischmichi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 382
 

Hallo Steven,

Zum Becken:
Maße: 100x50x50 -> 250L

mit dem Wissen, dass Ctenopoma kingsleyae doch um die 20 cm groß wird, empfinde ich das Aquarium doch etwas zu klein. Da die Fische aber nicht so bewegungsfreudig sind, könnte es aber gut gehen.

Auffällig ist auch der Mund der Tiere. Wenn das Tier das Maul richtig öffnet könnte ein Lkw reinfahren. Es sieht aus wie eine Schlange die ihre Beute verschlingt, als würde der Fisch seinen "Kiefer ausrenken" ... einfach genial
Keine Ahnung ob die Garnelen jetzt unter den Wurzeln sich verstecken oder alle gefressen wurden, aber... ich habe heute keine einzige gesehen. (sonst war immer alles voll - ca 150garnelen).

Wie du schon richtig festgestellt hast, ist das Maul doch ziemlich groß. Da stellen die Garnelen doch ein ideales Futter dar, und die großen Ctenopoma-Arten können ganz schön was verdrücken.

Wenn mir jemand die Geschlechter der Tiere sagen könnte wäre ich sehr froh!

Das ist über normale Fotos bei den Ctenopoma-Arten fast unmöglich. Man kann die Geschlechter nur an den Dornenfeldern hinter den Augen und an der Schwanzwurzel unterscheiden. Diese Dornenfelder haben nur die Männchen (manchmal auch in sehr schwacher Ausführung auch alte Weibchen).

Gruß Michael

fischmichi
Michael Müller

"Die Frage heißt nicht: Können Tiere denken oder reden? Sondern: Können sie leiden?" (Jeremy Bentham)


AntwortZitat
Leo fan
(@leo-fan)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 22
 

Hi,
Ich denke das die Beckengröße noch ausreichend ist für die Buschis. Und das du keine Garnelen mehr siehst das kannst du dir ja schon denken wo die alle hin sind . :jump:

Gruß
Mikhael


AntwortZitat
fischmichi
(@fischmichi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 382
 

Hi,
Ich denke das die Beckengröße noch ausreichend ist für die Buschis. Und das du keine Garnelen mehr siehst das kannst du dir ja schon denken wo die alle hin sind . :jump:

Ich muss aber trotzdem sagen, größer wäre besser.

Gruß Michael

fischmichi
Michael Müller

"Die Frage heißt nicht: Können Tiere denken oder reden? Sondern: Können sie leiden?" (Jeremy Bentham)


AntwortZitat
Teilen: