Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Nachzucht von Ctenopoma pellegrinii

2 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
2,642 Ansichten
schmidt-weisswasser
(@schmidt-weisswasser)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 48
Themenstarter  

Ein Neuer – Alter ist wieder zurück / Ctenopoma pellegrinii Nachzucht

Sie sind seit vielen Jahren aus den Aquarien der Buschfischfreunde verschwunden, Ctenopoma pellegrinii. Zur Frühjahrstagung 2008 in Zwolle habe ich dann drei (leider nur 3) halbwüchsige Tiere im Tausch von David Armitage erhalten. Im Vorfeld, wie auch im Nachhinein gab es noch Diskussionen um den Namen dieser Fische. Nach meiner Rücksprache mit Frank Schäfer dürfte es sich mit großer Sicherheit um Pellegrinii handeln. Diese Ctenopoma gehören der sprüchwörtlichen „Zigarrenform“ an, sie sind also sehr langgestreckte Buschfische. Vom Verhalten ist Ct. pellegrinii völlig anders, als die anderen Arten der Buschfischfamilie. Sie leben nicht versteckt, sind sehr neugierig und ständig in Bewegung. Manchmal erinnern sie mich sogar an Schwarmfische.
Anfang Juni konnte ich diese, im Moment noch recht kleinen Fische, mit Erfolg nachziehen (ach ja, es ist die 11 verschiedene Buschfischart die ich in den letzten 2 bis 3 Jahren nachgezogen habe).
Damit dürfte die IGL wieder einen sehr interessanten Ctenopoma mehr in ihrem Bestand haben!

Beste Grüße
Jürgen Schmidt - Weißwasser


Zitat
Jan
 Jan
(@jan)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 272
 

Hallo Jürgen,

alle Achtung - "man" weiss ja gar nicht mehr, was man zu den vielen Erfolgen noch sagen soll!

Eines fällt mir dennoch ein: kannst Du uns zu den einzelnen Arten oder Gruppen einfach mal Dein Erfolgsrezept aufschreiben?
Das wäre für die Buschfische und deren Haltung in unseren Becken sicher eine ganz tolle Sache und ich hoffe, dass sich dann viele Nachahmer für Deine Zuchtmethoden finden werden.

Beste Grüsse,
Jan

IGL 159 Bestand: Arnoldichthys spilopterus WF; Ctenopoma acutirostre WF; Fundukopanchax gardneri; Macropodus opercularis "Quan Nam", M. erythroptherus "Dong Hoi"; Microctenopoma fasciolatum F1; Pterophyllum scalare "Belèm Sky Blue“; Trichopodus/Trichogaster leerii WF; Trichopodus/Trichogaster microlepis WF.


AntwortZitat
Teilen: