Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Vergesellschaftung C. acutirostre + M. fasciolatum möglich?

3 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
2,303 Ansichten
Thomas70
(@thomas70)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 49
Themenstarter  

Hallo,

ich würde gerne meinen Buschfischbestand erweitern und dachte dabei zunächst an C. weeksi. Allerdings ist der fast nicht zu bekommen, scheint mir reine Glückssache zu sein. Die einzigen Buschfische, die ich hier in meiner Gegend bekommen kann, sind C. acutirostre, M. fasciolatum (habe ich schon) und M. ansorgii (habe ich schon). Nun frage ich mich, ob ich C. acutirostre in einem 450-L-Becken mit M. fasciolatum vergesellschaften kann. Meine Sorge ist, dass die fasciolatum zu klein bleiben und irgendwann gefressen werden. Hat da jemand Erfahrungen? Eine Alternative wäre es natürlich, die M. fasciolatum in ein anderes Becken zu setzen, aber das würde ich nur ungern tun.

Gruß
Thomas
--------------------

Buschfischbestand: Ctenopoma acutirostre, Ctenopoma breviventralis, Ctenopoma kingsleyae, Ctenopoma nebulosum, Ctenopoma ocellatum, Ctenopoma weeksi, Microctenopoma ansorgii, Microctenopoma fasciolatum, Microctenopoma nanum


Zitat
fischmichi
(@fischmichi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 382
 

Hallo Thomas,

das kommt auf die Größe der C. acutirostre an. Sind diese schon ausgewachsen und die M. fasciolatum noch verhältnismäßig klein, könnte es Probleme geben. Ausgewachsene C. acutirostre habe schon ein gewaltiges Maul, da kann so einiges drin verschwinden.

Bei mir sind beide Arten in nicht ganz ausgewachsenem Zustand zusammen in ein großes Aquarium (ca. 650L) gekommen, wobei es am Anfang echt Probleme gab (ein C. acutirostre ist an einem M. fasciolatum erstickt, damit waren beide Tiere im Fischhimmel). Inzwischen ist aber nichts mehr passiert (seit ca. 2 Jahren) und beide Arten beachten sich kaum noch.

Wenn die C. acutirostre aber noch ziemlich jung sind, sehe ich keinbe Probleme.

Gruß Michael

fischmichi
Michael Müller

"Die Frage heißt nicht: Können Tiere denken oder reden? Sondern: Können sie leiden?" (Jeremy Bentham)


AntwortZitat
Thomas70
(@thomas70)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 49
Themenstarter  

Hallo Michael,

danke für die Info. Also, wenn würde ich natürlich versuchen, junge acutirostre zu bekommen. 4 meiner fasciolatum sind auch recht groß, obwohl sie noch nicht ausgewachsen sind, die anderen beiden hinken jedoch gewaltig hinterher. Aber irgendwann werden die wohl hoffentlich auch mal wachsen.

Gruß
Thomas
--------------------

Buschfischbestand: Ctenopoma acutirostre, Ctenopoma breviventralis, Ctenopoma kingsleyae, Ctenopoma nebulosum, Ctenopoma ocellatum, Ctenopoma weeksi, Microctenopoma ansorgii, Microctenopoma fasciolatum, Microctenopoma nanum


AntwortZitat
Teilen: