Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Aufzucht von T.Schalleri

2 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
2,415 Ansichten
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 407
Themenstarter  

Hallo zusammen!

Ich stell mich gleichmal vor, mein Name ist Bettina, ich schreib euch aus Österreich und habe seit 12 Jahren Aquarien zuhause.

Zur Zeit sind meine Lieblinge meine T.Schalleri, Pseudosphromenus dayi und Betta Smaragdina.(schwimmt aber noch einiges mehr bei uns herum :wink: )

Meine T.Schalleri hab ich ziemlich klein bekommen und sie bis vor kurzem zusammen mit den Smaragdina in einem Becken.
Vor 2 1/2 Wochen hab ich sie dann in ein eigenes Bekcen gegeben, zwecks Zucht - das Ergebnis:
Ich hab entdeckt, dass von meinen 5 Tieren nur eines ein Weibchen war.
Es hat sich dann ein Paar gebildet(was ich aber nicht gleich gemerkt habe) und das Männchen dürfte die anderen so sehr gejagt haben, dass 2 Fische aus dem Becken sprngen(obwohle es eine Abdeckung hat - sie sind anscheinend irgendwie über den Aussenfilter raus :( )

Dann hab ich beschlossen sie in ein anderes Becken zu übersiedeln um weitere Todesfälle zu verhindern.

Also hab ich das Lieblingsversteckt des Pärchens(den Teil eines Ziegels) auch in das neue Becken gegeben und gestern sehe ich im alten Becken(zum Glück bevor ich es neu besetzt habe) 2 Fisch"larven" - inzwischen sind übrigens mind.4 :P
und sie halten sich wacker.
drum wollte ich fragen ob ihr mir Tips geben könntet wie ich die Kleinen eventuell über den Berg bekomme???

Zur Zeit versuch ich es mit Flüssigfutter

Schöne Grüße
Bettina

PS: Das Pärchen hat schon wieder Nachwuchs :D


   
Zitat
Thorsten
(@thorsten)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 53
 

Hallo Bettina,

ich fütter meinen Nachwuchs mit Artemia-Naupilen sobald die Larven frei schwimmen. Das hat bisher immer funktioniert...

Thorsten


   
AntwortZitat
Teilen: