Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Knurrer-Halterliste

12 Beiträge
9 Benutzer
0 Likes
7,980 Ansichten
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
Themenstarter  

Hallo, alle, die Knurrer pflegen und züchten!
Bevor ich jetzt selbst zu knurren anfange wegen der dürftigen Beteiligung an der Cotrips-Bestandserfassung und der immer noch nicht existierenden Online-Bestandsliste, willich es mal probieren, die Trichopsis-Leute über das Forum anzusprechen. Also, wer Knurrer pflegt, züchtet und sich sonst irgendwie mit ihnen beschäftigt und wem das Forum nicht zu öffentlich ist, möge doch bitte seinen Bestand ins Forum stellen!

Mein Bestand:

Trichopsis vittata ohne Fundort

Meldet Euch, bei den Bettapflegern geht es doch auch!

Gruß, Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
Zitat
Auke
 Auke
(@auke)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 213
 

Hallo Charly,

Bei mir gibt es ebenso Trichopsis vittata ohne fundort. (4 st.)

gruss,
Auke


   
AntwortZitat
Guido
(@guido)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 26
 

Hallo Charly,

da zurzeit hier alles im Umbruch ist und mir im Augenblick auch die Zeit fehlt mich mit den Fischen intensiv zu beschäftigen, kann ich nur die Halterung folgender Trichopsis-Art mitteilen:

Trichopsis schalleri – 8 Tiere (Übernahme, Herkunft unbekannt)

Gruß
Guido

Mitglied bei der IGL
und bei den Aquarien- und Labyrinthfischfreunde Altena e. V.


   
AntwortZitat
gabi 17
(@gabi-17)
Active Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 13
 

Hallo Charly ,
bei mir schwimmen ca 10 Trichopsis pumila im Aquarium( mindestens 1 Nachzucht)
Gruß Gabi


   
AntwortZitat
tassilo
(@tassilo)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 38
 


Trichopsis pumila
ohne Fundort,

zur Zeit fünf halbwüchsige.

Gruß,
Tassilo

"Ich fürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen,
das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat..."

Nietzsche


   
AntwortZitat
GaNjA
(@ganja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 444
 

Hi!
noch ein Paar T. vittata "Bantai neben der Bungalowanlage"
und ein paar F1 bei mir rumschwimmen, bei Bedarf zur Aufrechterhaltung des Stammes gebe ich gerne ein paar Tiere ab!
Bitte nur ernstgemeinte Anfragen mit dem Gedanken die Tiere auch wirklich Nachziehen zu wollen, Danke!

MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090


   
AntwortZitat
Purple Bike
(@purple-bike)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 30
 

Hallo,

pflege seit längerem 2 Pumila Männer. Weibchen suche ich schon länger.

Lieben Gruß
Erika

Man kann ohne Tiere leben, aber es lohnt sich nicht.


   
AntwortZitat
antilangeweile
(@antilangeweile)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 50
 

Hallo,
da meine Tierchen jetzt schon lange genug ohne Anzeichen von Krankheiten in meinem Becken tummeln möchte ich mich hier auch mal eintragen.

Ich pflege derzeit 2 Pumila Männer und 3 Weibchen. Eines von den Weibchen
(das Kleinste) wird von allen unterdrückt, ich ziehe es evtl. in Erwägung es abzugeben/zu tauschen.

Ich heize nur zusammen mit der Beleuchtung tagsüber auf max 23 Grad , Nachts fällt die Temperatur teilweise bis auf 20 Grad. Es gibt keine Anzeichen von verblassen oder Inaktivität, im Gegenteil das dominante Pärchen paart sich in regelmäßigen abständen.

Leider gibt es keine Nachkommen, was ich auf mein B. Splendens zurückführe ansonsten gibt es keine Probleme mit dieser Vergesellschaftung
(dies ist u.U. nicht Übertragbar). Wüsste ich ihn in guten Händen würde ich es ebenfalls in Erwägung ziehen mich von ihr zu trennen. Alternativ ringe ich mit dem Gedanken ein Obdach suchendes ausgewachsenes Splendensweibchen aufzunehmen. Beckengröße und Pflanzendichte sollten ausreichen und ich finde dieses kräftige wunderschöne Tier hätte ein paar Nachkommen verdient. Dies wäre zwar für die Pumilanachzucht Kontraproduktiv aber mich sorgt ohnehin ein wenig die Fisch-TBC-Thematik weshalb ich mir nicht sicher bin ob ich an den Pumila Festhalte ...

Noch zu erwähnen sei das ich im selben Becken auch einige Rückenstrichgarnelen halte die sich prächtig entwickeln und von allen Fischen unbeachtet bleiben das gilt nicht für Nachkommen die als Lebendfutter dienen (es schwimmen regelmäßig Pumila und Garnelen Seite an Seite frei im Becken). Großes Becken (150x50x40) und schwacher Besatz scheinen eine Große Rolle zu spielen (Man liest ja häufig ganz andere Erfahrungen) Möchte bei diesem Thema noch anmerken das ich esüberhaupt unmöglich finde das die Pumila im Handel oft als Fische fürs Nanobecken angeboten werden, ich bin überzeugt davon das zu kleine Becken das Verhalten dieser lebhaften Tierchen stark beeinflussen.

edit: B. Splendens erwies sich als Bock anstatt eines Weibchens

Gruß Chris


   
AntwortZitat
GaNjA
(@ganja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 444
 

Hallo Chris!
Vorhin war ich in Karlsruhe, hättest du eher was gesagt, hätte ich dir vielleicht einen schönen splendens bock mitbringen können ;)

mach doch mal ein Foto von deiner Dame, würd mich interessieren wie Sie denn aussieht...

MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090


   
AntwortZitat
antilangeweile
(@antilangeweile)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 50
 

Hallo,
wenn man es als vorher wüsste ... aber wie gesagt, bin dabei noch sehr unentschlossen!

Um zuviel OT zu vermeiden habe ich sie hier:http://www.igl-home.de/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=4950&highlight=
eingestellt.

Gruß Chris


   
AntwortZitat
freaky_fish
(@freaky_fish)
Prominent Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 812
 

Hallo Chris,
wenn Du das pumila Weibchen abgeben möchtest, ich suche derzeit dringend ein Mädel... ich würde sie gerne nehmen. :bounce:

Liebe Grüße
Verena


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
Themenstarter  

Hallo, Chris!
Sei vorsichtig mit Marcos Bettas!
Was der so unter schön versteht, na ja ;-).
Und mit den pumila sagst du was sehr wahres.
Große Becken, das ist auch das, was ich für die Fische predige.
Bei mir sitzen sie im Meterbecken zusammen mit Badis, und ab und zu klau ich ihnen ein Gelege zur Aufzucht.
Und was die TBC-Sache angeht, man darf pumila nicht zu gut füttern.
Bei den pumila neigt man wie bei allen kleinen Fischen dazu, sie mit Artemia vollzustopfen. Und damit bringt man sie um. Sie kriegen dan Leberverfettung und alle Welt hält das für TBC. Meine pumila kriegen genau so wie Dario maximal ein mal pro Woche Artemia, und dann auch nicht so viel, daß sie sich damit vollfressen können.
Und ich bilde mir ein, daß sie in großen Becken (80+) gesundheitlich stabiler sind.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
Teilen: